Leserartikel Toasted 8800GT + Kühlermod

Schongewusst99

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
288
Heute möchte ich ein absolut unglaubwürdiges Szenario vorstellen...
TOASTED 8800GT + KÜHLERMOD

backe backe Grafikkarte, der Ofen hat gerufen! Wer will gute Grafikkarte backen, der braucht sieben Sachen...

kleinen Schraubenzieher
Wärmeleitpaste (Arctic Silver V)
Aktivlüfter (90mm)
Geforce 8800GT (Referenzdesign, abgelaufene Garantie)
Sekundenkleber (UHU Super Power)
Ofen (Umluft)
4 Steine


Also im Klartext ich bekam eine 8800GT die einen krassen Pixelschaden hatte. Angeblich soll sie nach und nach den Geist aufgegeben haben erste anzeichen Rechner blockierte komplett (Strom unterbrechen für den Reboot) beim zocken in immer kürzeren Abständen. Soweit so gut, danach fingen massive Anzeige fehler wie Farbverschiebungen an. Darauf hin wurde Schwarz grün und der Bootvorgang unleserlich. Ganze Pixelkollonnen spielten Ping Pong oder ähnliches. Ich habe dafür als erstes die mangelhafte Kühlung des

Die Wärmeleitpasste incl. Wärmepallets (weiß) entfernt und durch Arctic Silver V ersetzt.
Also wieder drauf der quatsch, eingebaut und eingeschaltet. Problem bleibt.

Also Kühler ab.

Und mir sowohl den aktiven Teil als auch den passiven zur Brust genommen.

Drei Schrauben entfernt und ab war er. *putzig*

Von den Aluminium Rippen mittels Schraubenzieher getrennt (kleine Haken geöffnet, ansonsten ist der Spaß nur auf die Alurippen geklebt). *selbst der Kleber der Elitegroup Werbung hat keine 3 Monate gehalten drum sieht das so komisch aus*

Da hab ich mir gedacht ein kleines Upgrade zu basteln, ein 90mm Realtek Gelkugellager Lüfter, statt diesem putzigen kleinen Nvidia Lüfter in den passiv Lüfter einzubauen!

Gesagt getan:


Nein ganz so einfach wars nicht erst einmal waren dafür ein paar kleinere Schritte notwendig:

1. die LEDs vorsichtig von der Platine des Lüfters lösen
2. den Lüfter soweit außen wie möglich vom Rahmen abtrennen
3. die 4 Pin Stromstecker so auseinander nehmen das dieser auch wieder zusammen gesetzt werden kann (zwei kleine Flüger befinden sich jeweils an einem Pin)
4. Kabel des Lüfters durch den den passiv Lüfter durch fädeln (dort wo man den alten rausgenommen hat)
5. Sekundenkleber in die Rille des Stückes des Rahmens füllen der am Lüfter noch dran ist
6. Lüfter auf den passiv Lüfter setzten und an 4 Punkten mit Sekundenkleber fixieren
7. Kleber aushärten lassen
8. fertig




Nun hatte ich gelesen man solle seine 8800GT einfach mal backen, diverse Methoden waren vorgeschalgen worden ich hab mich für die plausibielste entschieden:

Ofen mit Umluft auf 200°C vorheizen.
Backblech mit Backpapier und 4 Steinchen ausrüsten.
Grafikkarte (von allem geäubert und befreit, OHNE Kühler) auf die Steinchen legen.
Blech samt Karte rein.
10 Minuten backen lassen *boar angenehmer Duft* (ACHTUNG FENSTER AUF, TÜREN ZU DAS STINKT)

Danach abkühlen lassen (langsam, Kälteschock vermeiden)

Dazu ein paar Bilder (unscharf leider :( )


Ich würd sagen "Well done".

Jetzt also nurnoch Kühlung montieren Thema durch:

Aufkleber von der Rückseite wieder drauf

Et voliá


Nun Daumen drücken und einbauen! ACHTUNG:Strom des Kühlers nicht vergessen!!!
Trauen einzuschalten...
LÄUFT! HAMMER! Grafikkarte gerettet! Wie neu! Besser als neu!​

Bilanz:
Ergebnis:
8800GT mit Defekt
8800GT ohne Defekt
Idle war ca. 80°C
Idle ist 45°C stabil​
Last war ca. 94°C - 104°C (über zwei Jahre)​
Last 60°C -63°C stabil​

3,5g Paste verbraucht​
eine (wie ich finde) schicke Kühlung​
90mm Lüfter (9,95€) auseinander genommen​
eine effektive Kühlung​

GPU @607,1MHz
RAM @901.2 MHz
Shader @1400 MHz
BIOS 62.92.16.00.A5
RPM --


Hier noch einmal die Bilder + Extras

So das wars soweit, ich würd mich über Kritik und Kommentare freuen, denn sowas habe ich gerade zum erstenmal gemacht!
Ich hoffe es gefällt!

Grüße
S99

[UPDATE 04,06,2012: Die Grafikkarte läuft noch immer und das ohne Probleme, sie wird täglich in einem "office"-PC genutzt. Läuft, läuft und läuft!]
 
Zuletzt bearbeitet:

sikkness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.868
Glückwunsch erstmal!
Aber 200 Grad sindn bissl Overkill.
Da machste dir eher was kaputt mit statt das Löt aufzuwiechen (was der Zweck des Backens ist).
 

joerg62

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
87
Ich sag einfach nur mal RESPEKT, RESPEKT Hut ab da haste dir ja ganz schön wat gebacken!!!!
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.804
ein problem könnte sein das de r lüfter in eine andere richtung dreht...aber wenns klappt ganz cool.
 

Schongewusst99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
288
@sikkness,
Datt Teil läuft wieder einwandfrei...
ansonsten hatte ich auch gelesen 15min bei 190°C und 30min bei 110°C
Ich ging daran mit dem Gedanken "Alles oder Nichts!".

@tgsn4k3,
nein du kannst den Lüfter ja nur in eine Richtung montieren und dieser bläßt die Luft über und durch die Alurippen.
 

dA_s0uL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
352
Gratz..


Aber 3,5 Gramm Arctic Silver ist genau son Overkill wie die angesprochenen 200° ^^
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.260
Ich finds auch Overkill, ich würde wohl max. 180°C geben - und die auch nicht vorgeheizt, dafür aber für ~25 Minuten drinnen lassen. Einfach um die Temperaturschocks zu vermeiden.

Btw: aufweichen des Lötzins ist nicht die Aufgabe des Backens ;)
 

Rocchire

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
156
da stimme ich sikkness zu, bei mir haben 150°C gereicht, dafür aber auch eine halbe stunde,
aber klasse methode, finde ich :D
 

Schongewusst99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
288
@dA_s0uL,
klar dich habe aber den Kühler mehrmals an und ab gebaut. Ich hab ja nicht von Anfang gebacken, sondern erstmal eifrig am Lüfter geschraubt!

@AndrewPoison,
Genau! Eher Fissuren im Microchip glätten.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.315
Ich respektiere ja deinen Aufwand, aber dazu gibts schon nen Thread und dieser hier scheint überflüssig. Nebenbei wurde schon alles weitere gesagt, 200°C Umluft sind nen bisschen viel. Kannst froh sein, dass das Ding nicht komplett hinüber ist. Aber ansonsten schicke Fotos und hast dir ne Menge Mühe gemacht.
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
sehr nice.. das mit dem "backen" ist ne tolle idee. hatten damit zu meiner schulzeit ein teures industrieboard gerettet... problem nur: die könntest damit empfindliche bauteile wie die elkos beleidigt haben... ich hoff das board hält noch lange durch!

zu allen die sagen, das wär zu heiß: chips werden über infrarotstrahlern mit ca 230°C für ein paar min aufgewärmt, bis ma diese entfernen kann.. 10min sind zwar schon heftig aber man sieht die karte läuft einwandfrei. Blöds wirds beim punktuellen Löten, wenn man ein paar bauteile unabsichtlich mittels Lötkolben auf 280+°C aufheizt.. tombstone effect ftw :p
 
Zuletzt bearbeitet:

IchmagToast

Captain
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.921
Glückwunsch, dass du deine Karte gerettet hast und diese noch günstig mit einer neuen Kühlung verbessert hast.
Respekt ;)

Nur habe ich schon oft gelesen, dass die gebackene Graka nicht lange hält.
Also sie soll dann wieder schnell kaputt gehen.
 

Schongewusst99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
288
@IchmagToast,
ma schaun. Hintergrund war das ich diese geschenkt bekommen habe im Sinne von mach heil und du hast was davon!
Ich selbst benutzte ne PNY GTX 260 216.
Ich bin gespannt wie lange sie halten wird.
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.804
nein ...so meinte ich da s nicht, klar, ich meine es wäre besser wenns nne lüfter gewesen wäre der rechts rum dreht :D ...... hoffe das verwirrt jetzt nicht, egal..... dennoch nette arbeit geleistet....anders gings ja net
 

Schongewusst99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
288
Loift noch heute einwandfrei!
 

75Cent

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.143
@bazooExcalibur

Sagt grad der , der eine 480GTX hat und nur einen DualCore.

Naja manche Leute wie der Threadersteller (und ich auch) haben Spaß am basteln und Doom 2 ? Mit ner 8800GT kann man mehr zocken als du denkst die spielt noch fast jedes Spiel.

Zwar nicht in High mit 8xAA oder k.a what ever.

Aber sie spielt es , ich würd mal ruihg sein.

und glückwunsch an den Threadersteller schönes Projekt. (:
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.525
Meine gebackene 8800 GTS 640 hat es nur ~3 Monate ausgehalten dann waren die alten Symptome wieder da (jetzt funktioniert sie überhaupt nicht mehr).

Fazit: Kann funktionieren, muss es aber nicht.
 
Top