News Toshiba stellt 1,8"-Platte mit 100 GB vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1
Mit seiner neuen Festplatte präsentiert Toshiba eine Weltneuheit: Die MK1011GAH ist das bislang erste 1,8-Zoll-Modell mit einer Speicherkapazität von 100 GB. Damit ist sie prädestiniert für den Einsatz in Geräten wie MP3-Playern und digitalen Videorekordern sowie mobilen Spielekonsolen und Video-Playern.

Zur News: Toshiba stellt 1,8"-Platte mit 100 GB vor
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
955
#2
schön für die :)
 

BadMadMax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
299
#3
also langsam wird es doch zeit für "Schneller" und nicht Größer Größer sind die irgendwo "Klein" bestückt weil die so auf Groß Groß stehen :D
 

ferrari987

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
19
#4
Geschwätz, ich möchte mal eine Platte in der Größe sehen, die reale 100MB/s bietet. Das ist doch nur das Interface, die Platte hat max. 30-40 MB /s. Selbst aktuelle Seagate 3,5'' 7200rpm Platten haben gerade mal 80 MB / s. Soviel zum Thema Augenwischerei.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
607
#5
so, jetzt wissen sie ja wie sie mehr in weniger raum unterbringen können, jetzt können sie ja mal anfangen die schneller zu machen... ;)
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
130
#6
"Transferraten von 100 MB/s " ???

niemals, wenn hier wirklich Megabyte gemeint sind!
das schaffen nichtmal 3,5" Platten und die drehen schneller(meist 7200U/min)
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.235
#8
@henroldus
Grösse ist nicht alles. :D Nee wer weiss wieviel der Lesekopf auf einmal packt. So eine Miniplatte riesiger Datendichte ist ja nicht wirklich vergleichbar mit herkömmlichen 3,5" Platten, oder?

@all
Sehr schön. Dann brechen für MP3-Player, Notebooks, Handys u.v.m. goldene Zeiten an. :D
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.280
#10
Bin ebenfalls der Meinung das die Platten klein & groß genug sind....sie sollten auch mal langsam aus dem Arsch kommen.....bald haben wir 16Core Systeme und die platten schlafen imer noch bei 30-50MB/s
 
M

mc.emi

Gast
#11
die platte ist weniger für notebooks gemacht als viel mehr für mp3/video-player etc. und da sind 30MB/s mehr als nur ausreichend ;)
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#12
von dem Gedanken, 1,8W-Platten in Laptops zu verbauen, ist man ja inzwischen wieder runter, weil die Dinger zu langsam sind. Die Kapazität ist jedenfalls eindeutig nicht das Problem, da bin ich eher erstaunt, wieso es 2,5er nur auf 200GB bringen.
 

BadMadMax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
299
#14
Also ich tipe mal das die Interface Größen mit MBit angeben das ganze : 8 = 12MB
wie hier schon manche sagten wir haben bald Zig Cores usw. aber immer noch Platten aus der Steinzeit

weil die sache mit den Interfaces ist auch so ne sache habe bei meiner Kiste 4xRaptor 10.000 RPM
und ich schaffe nie nie mehr als 198 M"Byte" nie
 

Hover06

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
30
#15
Also die sollten wiklich mal ehr was an der Gewindigkeit machen!
Es gibt milerweile SATAII und da is nichtmal ATA133 ausgereitzt von einer heutigen HDD.
Die CPU Hersteller labern davon 100.000 Anwendungen gleichzeitig laufen lassen zu können und wer soll denen die Daten breitstellen?
Da wartet die CPU doch mit ihrer ganzen Rechenpower nur noch auf Daten!!! Man sollte sich mal die Flaschenhälse in Computersystemen zur Brustnehmen und nicht da immerweiterentwickeln wo es nicht viel bringt! Auch wenn es nicht unbedigt für Computer gedacht ist.
 

USUOMA

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
57
#16
@ Topic
1,8 " mit 100 GB, das könnte ja fast einen USB-Stick, von der physikalischen Größe betrachtet, den Rang streitig machen. Aber ich benötige nur viel Platz bei ausreichend Geschwindigkeit, die Größe spielt dabei weniger eine Rolle.

@All
Also.......
100MByte/s stellt die Transferrate der ATA-7 Schnittstelle da. Und man sollte sich hüten dabei gleich auf die eigentlich wichtige Schreib- und Leserate der HDD zurückzuschließen.
Die liegen nämlich bis heute meist noch weit darunter(RAID nicht mit einbezogen).
Auf der HP von Toshiba gibt es allerdings noch keine Daten darüber, aber vll kann uns CB da bald behilflich sein.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.385
#20
Für die Leute, die das nicht so ganz zu kapieren scheinen. Dies ist KEINE Gamer Festplatte oder Videoschnitt Festplatte. Sie ist für den Einsatz in Ultramobile Geräten gedacht. Wer z.B. einen Portable Media Player haben will, wird sich freuen über kleine Festplatten mit großer Kapazität. Die Leistung wird auch ausreichen um HDTV wiedergeben zu können, wenn es denn das Gerät könnte. Auf solchen Geräten finden auch keine Anwendungen statt, welche die Leistung der Festplatte ernsthaft ausreizen würden. Ebenso benutze ich eine ähnliche Festplatte um Daten zwischen meinen Rechnern zu transportieren. Hier ist wieder die Schnittstelle USB eher der Engpaß als die Leistung der Festplatte. Nur das neue Firewire könnte genügend Leistung bringen.
Zurück zum Thema: Mit Festplatten dieser Größe kann ich auch mehrere TV-Mitschnitte zwischen meinen Rechnern transportieren, ohne einen riesen Computer mit mir herumschleppen zu müssen. (So eine Festplatte ist nun mal leichter zu transportieren als selbst ein kleiner Laptop)
 
Top