TV für Oma

jimi7777

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
117
Hallo

ich bin auf der Suche für einen Fernseher für Oma. Budget ist max. 500€ und Größe 32 Zoll. Weiters soll er Features wie DVB-S und CI Slot haben (evtl ein SD-Kartenslot, aber nicht zwingend)
Ich habe schon einen passenden gefunden, jedoch werden Dinge wie Smart TV nicht benötigt (da kein Internetzugang). Gute Darstellungsqualität im SD sowie HD Bereich stehen im Vordergrund.

http://geizhals.de/sony-kdl-32w656a-a920984.html


Wollte mal hier fragen ob ihr vlt gute Modelle kennt, die weniger auf die Anzahl der Features Wert legen als auf die Bildqualität?



Bin für jede Hilfe dankbar! :)
 

Sgt.Seg

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.396
Hmm meine Meinugn dazu, für den Bereich, nim irgendeinen günstigen LG, in Sachen Bild tun die sich, vorallem bei der Größe nicht viel!
 

lila.Tentakel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
437
:) Das Vorhaben würde ich völlig anders anfangen, Bildqualität und so nen Blabla ist für diese Zielgruppe eher zweitrangig. Schnapp dir deine Oma und lass Sie in einem Elektromarkt austesten was ihr von der Bedienung zusagt. Aus dieser Auswahl nehmt ihr dann den mit dem besten Ton.
 

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Warum nur 32 Zoll? für 500€ bekommt auch um die 40 Zoll mit ordentlichem Bild.

Edit: @ über mir: was für ein Quatsch. Es soll auch ältere Leute geben die gerne ein gutes Bild haben wollen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Ich habe für meine Oma ebenfalls ein LCD-Geräte in 32" mit LED-Hintergrundbeleuchtung gekauft.
Ich bin bei Philips hängengeblieben - Vorteil, das lahme Menü kommt meiner Oma entgegen, weil die die Tasten auch nicht so schnell drücken kann, wie es moderne TV-Geräte numal vorsehen!

Der integrierte SAT-Receiver ist ok und das Bild ist schön knallig bunt - genau wie gewünscht!
Mit 100 Hz, damit es nicht ruckelt.

Ferner, da Oma schlecht hört, sind die integrierten Lautsprecher brauchbar, weil sie nicht verzerren - ist eben ein Gerät was noch nicht so extrem dünn ist!
http://www.amazon.de/Philips-32PFL4007K-LED-Backlight-Fernseher-Full-HD-Recording/dp/B007EA5T7I/ref=sr_1_2?s=home-theater&ie=UTF8&qid=1377522550&sr=1-2

Wenn ich 2m hinter Oma stehe und meinen Geräuschmesser anwerfe, zeigt der mir 85 dB an - ja, das ist laut.....
 
Zuletzt bearbeitet:

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Was ist denn daran toll wenn die Menüs lahm sind wie ne Schnecke? Das nervt doch selbst wenn man nicht alles so schnell drücken kann.
Außerdem sehen die TV Geräte auch keine schnelle Bedienung vom Benutzer vor. Das ist völlig egal wie schnell man etwas drückt.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Was ist denn daran toll wenn die Menüs lahm sind wie ne Schnecke?
Vorteil, das lahme Menü kommt meiner Oma entgegen, weil die die Tasten auch nicht so schnell drücken kann, wie es moderne TV-Geräte numal vorsehen!
wenn Du es noch deutlicher brauchst, meine Samsung und Toshiba Geräte wollen eine Eingabe schneller haben - Beispiel: 2-stelliger Sender mit Programm 24
benötigt Eingabe 2 + 4. Da Oma das nicht mehr blind machen kann sondern wie ältere Leute so sind, dabei auf die Fernbedienung schauen, dauert es nun mal etwas länger, bis beide Tasten gedrückt wurden!
Der Philips macht das mit - die anderen nicht!
Ferner wird durch ein längeres drücken einer Taste nicht gleich eine Verdoppelung ausgelöst!

Hätte ich den Philips und müßte jedesmal eine Sekunde warten bis die Eingabe angenommen und angezeigt bzw. eine weitere Sekunde bis zur Ausführung - würde ich wohl wahnsinnig werden, aber bei Oma, optimal!

Und komm mir nicht mit irgendeinem verschachtelten Menü - sowas wird von älteren Leuten gern mal komplett ignoriert - so auch bei uns!

Außerdem sehen die TV Geräte auch keine schnelle Bedienung vom Benutzer vor.
doch, wie schon geschrieben, einige Geräte haben eine Dauerfunktion in der Bedienung also Programm 22 - einmal die Taste halten bis 22 angezeigt wird, Finger von der Taste und fertig!
Was dem einen hilft, stört aber den anderen - in diesem Fall stört es meine Oma!


Alles so einfach wie möglich und mit so wenig Tasten wie möglich!

Aber ich bin mir sicher, dass es auch noch andere Geräte im Markt gibt die ähnliche "Vorteile" haben, nur ich wollte mal aufzeigen, was meiner Oma wichtig war!
 
Top