µATX Zusammenstellung !

Wesir

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
514
Hallo Leute,

ich soll mal ein paar Ratschläge in sachen µATX PC einholen er hat heute in den News das Aerocool Qs-200 Gehäuse gesehen und hat mir dann eine Liste mit der Hardware geschickt die er da einbauen würde.

Jetzt ist seine frage ob das auch alles so zusammen passt.

Eine Grafikkarte ist nicht dabei da hat er wohl schon eine eine ATI 4850/70 oder so mein ich jetzt.

Gehäuse:
Aerocool Qs-200

Mainboard:
Asus M4A78LT-M

RAM:
G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit

CPU:
AMD Phenom II X4 955

HDD:
Samsung HD502HJ 500 GB

DVD-RW:
Samsung SH-S223C

Netzteil:
Aerocool E78-530

So zuletzt noch zwei fragen und zwar was für einen CPU-Kühler würde sich empfehlen und die zweite ist das ein Netzteil was er auch verwenden kann ?


MfG
wesir
 
Zuletzt bearbeitet: (HDD vergessen.)
D

DunklerRabe

Gast
Passt schon, beim Netzteil würde ich ein BeQuiet PurePower nehmen. Gut und günstig. Wenns teurer sein darf, dann Enermax oder Seasonic. Jeweils ca. 500 Watt.
Beim Kühler kommt es drauf an, was in das Gehäuse passt. Prinzipiell reicht der boxed erstmal, man müsste mal schauen wie viel Platz für ein Towerkühler vorhanden ist.
 

Wesir

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
514
D

DunklerRabe

Gast
Gute Netzteilwahl :)

Die Chipsätze unterscheiden sind in der integrierten Grafiklösung:
760G = Radeon 3xxx
785G = Radeon 4200
880G = Radeon 4250

Auch Performance unterscheidet sich ggf. im sehr niedrigen, einstelligen Prozentbereich.
Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle, wenn du auf den Preis achten musst und das Board sonst deine Anforderungen erfüllt, dann ist das ok.

Eine brandaktuelle Alternative wäre dieses Board: https://www.computerbase.de/preisvergleich/a527631.html mit 880G Chipsatz und SB850 Southbridge.
 

Wesir

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
514
Ok wenn das so gesehen der einzige unterschied ist mit den Grafiklösungen ist, dann bleibe ich bzw. er bei dem Board denn der PC soll die 500€ eigentlich nicht überschreiten und auf die interne Grafiklösung sind wir ja nicht angewiesen =)

Dann sag ich mal ganz klar danke für die schnelle und echt gut Beratung ;)
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Der Unterschied liegt noch darin das es Chipsätze mit ohne Grafik gibt, welche die für extremes Übertakten geignet sind und die Anzahl der PCI-E Datenleitungen ist bei den teureren CHipsätzen höher.

Wenn man neben der Grafikkarte noch weitere Karten hätte die eine extrem hohe Anbindung brauchen sollte man dazu greifen. Z.B eine zweite Grafikkarte, eine SSD-Karte odr einen teuren Raidcontroller.


Der 720 oder 740 er Chipsatz ist Schrott, eventuell waren es auch beide, da hier einfach ein alter Chipsatz unter anderem Namen verkauft wurde. Der bremst die Anbindung zum Prozessor erheblich aus.
 
D

DunklerRabe

Gast
Nene, die PurePower sind schon durchaus empfehlenswerte Netzteile. Seasonic als Alternative, wenns etwas teurer sein darf, hab ich ja schon empfohlen.
 

Wesir

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
514
So ich hab jetzt das Arctic-Cooling Fusion 550RSo ich hab jetzt das Arctic-Cooling Fusion 550R genommen Preis ist ja der selber =)
 
Top