Unregelmäßiger PC Freeze farbiges Bild bei PUBG

Future30

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
260
#1
Hallo zusammen,

ich hab seit Ende Dezember das Problem, dass mein PC urplötzlich im Game abstürzt. Dabei kommt immer in verschiedenen Farben ein Bild mit vertikalen Streifen. Manchmal kann kann ich mehrere Stunden spielen ohne das was passiert, manchmal stürzt der PC aber schon nach 10 min etc. ab.

Das Spiel ist PUBG. Habe schon verschiedene Treiber probiert ohne Erfolg. Auch Furmark habe ich schon 40 min laufen lassen. Alles war stabil.

Liegt es am VRAM, dass die Karte langsam den Geist aufgibt? Die Abstürze sind nur bei PUBG, wenn ich normal am PC arbeite oder Siedler 3 spiele, habe ich keine Probleme.

Mein System_
I5 3570K
Gigabyte UD3H Z77X
ATI HD 7950 3GB

Gibt es noch Möglichkeiten, wie ich die Ursache eingrenzen kann. Ich habe immer die Vermutung, dass es einfach an PUBG liegt. Im Dezember kam ein Grafikupdate und generell wurde die Early Acsess beendet. Ab da fing das problem auch erst an. Davor konnte ich ohne probleme spielen

Anbei mal ein Screenshot. Die Farben sind dabei immer unterschiedlich. Mal Grün mal schwarz oder lila. Aber immer mit den vertikalen Streifen. 20180226_190055.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

soaringjonas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
476
#2
Sieht mir stark nach defektem VRAM aus. Dass es nur nur in PUBG passiert scheint logisch, da ja Siedler und Arbeiten nicht grade große Belastungen für die GraKa darstellen.
Das einzige was du erstmal probieren könntest wäre mal die Spannung vom VRAM minimal (!) zu erhöhen und/oder den Takt des VRAMs leicht zu senken, vielleicht läuft er dann wieder stabil. Das könnte kurzfristig Abhilfe schaffen, zögert im Endeffekt aber den Ausfall nur hinaus.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
651
#3
Streifen im Bild deuten immer auf einen Defekten VRAM hin.

Es gibt ein Programm, das nennt sich "Video Memory Stress Test" und prüft den VRAM auf fehler. Das ist allerdings schon uralt und ich habe es zuletzt mal bei meinem Alten Rechner aus Kindheitstagen mit AMD Sempron 2800 und GeForce 6800GT probiert.

Ob das bei modernen Systemen zuverlässig funktioniert, oder ob es gar Schäden verursachen könnte kann ich allerdings nicht sagen.
 

Future30

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
260
#4
Erstmal danke für die Bestästigung meiner Vermutung.
Ich habe jetzt mal die GPU Clock und Memory Clock leicht gesenkt. Seit dem gabs keine Abstürze mehr. Scheint wohl wirklich zu helfen. Mal sehen wie lange.

Eine neue Graka kommt für mich aufgrund der Preise derzeit nicht in Frage. Ich gehe aber davon aus, dass das Mining zu weiter zunimmt, ergo nichts mit günstigeren Preisen in den nächsten Monaten.
 
Top