Upgrade des vorhandenen System

bilbo15

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming, Grafikdesign, Videoschnitt, Multimedia

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
PUBG, Assassins Creed Odyssey

Auflösung: FullHD
Qualität & FPS: Mittel bis hoch bei 60 FPS wäre wünschenswert

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Photoshop, Indesign, Resolve (DaVinci)

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
keine

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Nutze aktuell 2x 24" mit FullHD

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Prozessor: Intel® Core i5-6500 4x 3200 MHz
Prozessorkühler: Silent-Kühler für Sockel 1155/1151/1150
Mainboard (1151): ASUS H110M-PLUS, Sockel 1151, Intel® H110 Chipsatz
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM, 2400 MHz, Kingston
1. Festplatte: 120 GB SSD Kingston SSDNow UV400 (500 MB/s | 500 MB/s)
2. Festplatte: 1000 GB, Seagate®/Toshiba/WD®, SATA
Grafik: ASUS TURBO-GTX1060-6G, GeForce GTX 1060, 6144 MB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort
Gehäuse: Sharkoon VS4-W
Netzteil: 450 Watt be quiet! Netzteil (System Power), 87% Effizienz, 80 PLUS
Soundkarte: onBoard HD Audio 7.1
1. Laufwerk: 24x ASUS Multiformat DVD-Brenner


3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
400-500 € wäre i.O. wenn es sinnvoll ist.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?
ab sofort jederzeit

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Einbau könnte evtl. selbst vorgenommen werden. Beim CPU wäre ich allerdings etwas unsicher.


Hallo liebes CB Forum,

habe das oben genannte Setup hier stehen und würde dieses gerne etwas upgraden.
Da ich mich mit den einzelnen Komponenten und deren Möglichkeiten zum upgraden leider nicht wirklich auskenne, wende ich mich mit dieser Frage / Herausforderung an euch.
Lässt sich aus dem Setup überhaupt noch etwas rausholen oder bietet sich im Zweifel nur ein Neukauf an?
Was wären Ansatzpunkte um leistungsmäßig das meiste raus zu holen?

Danke vorab für jegliche Hinweise und Hilfestellungen.

VG
Jannick
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
691
Wenn beim Spielen deiner derzeitigen Spiele die CPU am Maximum läuft, wäre es sinnvoll dort anzufangen. Müsstest du mal nachschauen. Die 1060 sollte für FullHD Gaming bei aktuellen Titeln genügen.
Ergänzung ()

Hast du denn zurzeit Leistungsprobleme? Denn FullHD Mittel-Hoch sind ja jetzt keine unnormal hohen Anforderungen :)
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.268
Und warum sollte man ein Upgrade durchführen?
 

Tobi-S.

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
570
i7-6700k + RTX2070 + 550W Netzteil
 

bilbo15

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Wenn beim Spielen deiner derzeitigen Spiele die CPU am Maximum läuft, wäre es sinnvoll dort anzufangen. Müsstest du mal nachschauen. Die 1060 sollte für FullHD Gaming bei aktuellen Titeln genügen.
Ergänzung ()

Hast du denn zurzeit Leistungsprobleme? Denn FullHD Mittel-Hoch sind ja jetzt keine unnormal hohen Anforderungen :)
Hab schon regelmäßig das Gefühl dass die Games ruckeln und ich auf 30-40 FPS spiele und das auf niedrig/mittel Einstellungen.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.927
Die einzig sinnvolle Option wäre hier meiner Meinung nach eine neue Grafikkarte, wenn diese für die eigenen Ansprüche zu wenig Leistung hat.
CPU geht nur begrenzt, da auf einem H-Board kein Übertakten möglich ist.
Da ginge also höchstens anstelle des i5 6500 ein i7 6700K (800 MHz höherer Basistakt und 600 MHz höherer Turbotakt sowie Hyperthreading - aber ohne Übertaktung wegen H-Board)

Wenn es hakt, dann schau Dir den berühmten - und festgepinnten - Thread von HiSN an und überprüfe, WO es bei Dir hakt - CPU oder GPU - und entscheide dann, was Du aufrüstest.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ein Neukauf bietet sich eigentlich nie an, es sei denn man will auf 4k und höchsten Auflösungen spielen. Dann böte sich ein Neukauf quasi jedes Jahr an.

Das sinnvollste Upgrade für dein System wäre in meinen Augen ein neues Netzteil mit 550W (oder auch 650W falls du bereits planst nochmal eine stärkere GPU einzusetzen) und ein Upgrade auf eine RTX2070 oder Vega 56.

Wenn dir die CPU ansonsten noch reicht würde ich die erstmal nicht anfassen.

Falls dir die CPU nicht mehr reicht wäre in meinen Augen sowieso ein neues System angebracht denn ein H Board ist immer so eine Sache. Übertakten ist damit schonmal raus denn das unterstützt das Mainboard nicht.
 

bilbo15

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Die einzig sinnvolle Option wäre hier meiner Meinung nach eine neue Grafikkarte, wenn diese für die eigenen Ansprüche zu wenig Leistung hat.
CPU geht nur begrenzt, da auf einem H-Board kein Übertakten möglich ist.
Da ginge also höchstens anstelle des i5 6500 ein i7 6700K (800 MHz höherer Basistakt und 600 MHz höherer Turbotakt sowie Hyperthreading - aber ohne Übertaktung wegen H-Board)

Wenn es hakt, dann schau Dir den berühmten - und festgepinnten - Thread von HiSN an und überprüfe, WO es bei Dir hakt - CPU oder GPU - und entscheide dann, was Du aufrüstest.
Danke dir für die Hinweise. Hätte jetzt am ehesten gedacht dass die GPU nicht das Problem ist.

In welchem Forenbereich finde ich denn den besagten Thread? Unter Kaufberatung?
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Mit 500 Euro Budget? Solche Haendler will ich auch kennen

Und warum sollte man ein Upgrade durchführen?
Weil die Hardware bei seinen Anforderungen es ziemlich schwer haben wird

Das sinnvollste Upgrade für dein System wäre in meinen Augen ein neues Netzteil mit 550W (oder auch 650W falls du bereits planst nochmal eine stärkere GPU einzusetzen) und ein Upgrade auf eine RTX2070 oder Vega 56.
Das ist ziemlich sinnvoll
 
Top