USB2.0 Platte verabschiedet sich während des Betriebs

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
Hallo, ich habe mir bei ebay ein USB2-0/Firewire Festplattengehäuse geholt. meine 80GB eingebaut und läuft alles ohne Probleme.... bis auf die tatsache, dass plötzlich die USB Platte nicht mehr vorhanden ist. Dies tritt sproradisch auf, und habe auch kein System/Rythmus gesehen. Muss dann immer USB kabel ab und dran stöpseln und alles läuft wieder, aber das ist echt nervig!
Kann mir einer helfen?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Welches Gehäuse/Platte ist es? Hatte letzte Woche ein ähnliches Problem, lies sich durch die richtigen Treiber beheben, auch von Ebay (nicht bei mir sondern beim Kunden).
 

vander

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.645
Treiber braucht man doch nicht unter WinXP/WinME?

Vielleicht zieht deine Platte zuviel Strom vom USB? Hast du noch andere Geräte am USB(abmachen und nochmal testen), hast du ein Netzteil an der USB-Platte, benutzt du einen USB-Hub, gehts an nem anderen PC?
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
also ich habe folgendes Gehäuse
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3454522332
dieses wird mit USB Kabel an meinem Mainboard verbunden wo schon eine USB-Maus angeschlossen ist. Das FestplattenGehäuse hat eine eigene Stromversorgung. Laut Gerätemanager zieht die Festplatte 100mA.

@werkam: leider wüsste ich nicht wo man die Treiber suchen solte, weil es anscheinend kein Markengerät ist.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Gehe mal davon aus, dass es sich um eine Excelstore Platte handelt. Sieh mal unten auf dem Gehäuse nach, ob da etwas von Hx3xx oder sowas ähnliches steht und poste den Namen. Dann benötigst Du einen Treiber, weil es sonst nicht klappt. Habe 1 ganzen Sonntag mit dem Teil verbracht, bis ich den richtigen gefunden hatte, da der Treiber von der Cd nicht ging. Der Treiber wird benötigt um das Gerät zu initialisieren damit im Task ein Icon für die Platte steht um diese abzumelden, mit dem richtigen Treiber war es kein Problem mehr das Gerät zu benutzen.
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
Hallo Werkam,
Es handelt sich nicht um eine Excelstore sondern um eine Samsung-platte
Samsung SV0802N 80GB
Unterm Gehäuse steht leider nichts interessantes: "MobileDisk, FCC, CE [etc]"
Im Gehäuse habe ich 3 Chips gefunden, von denen 2 folgende Aufschriften haben:
Chip1: atmel At49BV512 12JC 0230
Chip2: agere FW802B

Auf der Platine steht:
2PC04V-013001D
IDE---XXX3001TD


Etwas wie Hx3xx oder sowas ähnliches habe ich leider nicht gefunden. Auf der CD waren nur 9X Treiber und VIA USB2.0 Treiber. Im Handbuch steht auch nur dass Windows 2k/XP die Platte automatisch erkennt, was auch funktionierte. Die aktuellsten VIA USB2.0 Treiber habe ich schon drauf.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Dann handelt es sich um ein anderes Gehäuse und Platte als bei meinem Kunden. Kann Dir dann auch nicht helfen. Evtl hilft das SP1 um ordentlich mit USB 2.0 zu arbeiten.
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Zitat von CuddleBear:
...läuft alles ohne Probleme.... bis auf die tatsache, dass plötzlich die USB Platte nicht mehr vorhanden ist. Dies tritt sproradisch auf, und habe auch kein System/Rythmus gesehen...
Welchen Chipsatz hast du denn?
Hab bei der Suche für mein Problem gelesen, das nForce (2) hat Probleme mit einigen USB-Chips.
Angeblich können nur die von NEC produzierte Controller mit allen in den USB-HDD verbauten Chips arbeiten.
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
@werkam: kannst mir dennoch einen link zu den treibern schicken? evtl funzt es ja damit besser?

@Sergy: Ich haben einen EPoX 8K5A2 (KT333 mit VIA VT8235 Southbridge)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Komme an die Daten im Moment nicht dran und kann den Kunden nicht erreichen, weil ich nicht genau weiß wie das Teil heißt, kann ich im Netz auch nicht suchen.
 
Top