Verbesserungsvorschläge für neues Multimediasystem

1234Benni

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
149
Hallo zusammen!

Ich stelle meiner Feundin einen neuen Rechenknecht zusammen, der neben reinem Officebetrieb auch zur Bild- und Videobearbeitung genutzt werden soll. Ich habe mich an den empfohlenen Zusammenstellungen orientiert und meine persönlichen Vorlieben einfliessen lassen. Aber ist dabei was gescheites herausgekommen? ;)

Western Digital Caviar Green 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EARS) 77€
OCZ Vertex 2 Extended 60GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE60G) 96€
GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-24 (DDR3-1333) 63€
Gigabyte GA-880GA-UD3H, 880G (dual PC3-10667U DDR3) 82 €
Scythe Mugen 2 Rev. B (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) 32€
Fractal Design Define R3 titan 86€
be quiet Straight Power E7 400W ATX 2.3 52€

Als Prozessor gibt es meinen Phenom II X3, der sich freischalten lässt, dann aber auf meinem Board mit Kaltstartproblemen zu kämpfen hat. Falls das nicht klappt gibt es einen Phenom II X4. Welchen weiss ich noch nicht.


Das Budget ist ziemlich ausgeschöpft, deshalb bin ich für Verbesserungsvorschläge, die die Qualität verbessern und/oder das Budget schonen immer offen. Danke!
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.217
sieht gut aus, man könnte beim mainboard noch auf ein 870 chipsatz wechseln da sparste so 10 euro ein.

würde dir auch raten zu einer grafikkarte wie hd5450 zugreifen besonders bei video bearbeitung und videosschauen macht sich das besser.
 

Mike550155

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
791
...einen neuen Rechenknecht zusammen, der neben reinem Officebetrieb auch zur Bild- und Videobearbeitung genutzt werden soll. Ich habe mich an den empfohlenen Zusammenstellungen orientiert und meine persönlichen Vorlieben einfliessen lassen.
Das ist ein recht guter Office/Multimedia PC, gibts nichts zu meckern.

Zur Tauglichkeit bei Bild- und Videobearbeitung kann nichts gesagt werden, ohne zu wissen was Sie genau machen will. Geht natuerlich erstmal, klar.
 

1234Benni

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
149
Macht eine Grafikkarte echt was aus? Ich dachte, dass aktuelle Chipsatzgrafik auch Videobeschleunigung macht. Und solange nur ein Monitor angeschlossen ist und kein CUDA o.ä. benutzt wird bringt das keine Vorteile. Oder liege ich hier falsch?

Bisher wurde ein Laptop zum Videobearbeitung eingesetzt. Wobei mit Bearbeitung eher Videos zusammenschneiden gemeint ist. Aber mit den Möglichkeiten wird bestimmt auch die Anwendung steigen.
 
Top