VGA (Monitor) an DVI-D anschliessen

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.686
Hi,

ich möchte zwei Monitore an einen PC anschliessen.
Der PC hat einen VGA und einen DVI-D (Dual Link) Ausgang, die Monitore beide VGA Eingänge.
Ok dachte ich, kaufe ich einfach ein VGA - DVI-D Monitor Kabel, aber das scheint es nicht zu geben.
Kann das überhaupt gehen, da DVI-D doch nur digitale Signale sendet oder?
Oder gehts doch, aber wie?

THX
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.080
Also wenn die Monitore nur VGA haben würde ich mal überlegen neue zu kaufen. Ich denke damit fahst du auf lange sicht detlich besser - vor allem düfte der Stromverbrauch noch mal runter gehen.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.686
Die beiden Monitore sind für einen Arbeitsplatz, der nur 1x die Woche besetzt ist...
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.070
Hi,

mit einem Adapter sollte es problemlos gehen, ich hatte lange ein ähnliches Setup. Anders herum (2 Monitore mit DVI und eine Grafikkarte mit einmal DVI und einmal VGA) nutze ich aktuell. Funktioniert problemlos.

Wenn die richtigen Adapter und Kabel verwendet werden sollte das klappen. Aber ohne irgendwelche Infos, worum es sich genau handelt kann man nichts dazu sagen.

VG,
Mad
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.343
Es kann nicht gehen, genau aus deinem genannten Grund.
Bei DVI-D sind die Pins nicht belegt, die ein DVI->VGA Adapter weiterleitet.
 

dayworker123

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.491
kann mir nicht vorstellen das dvi am pc (gk-karte) nur dvi-d ist , den da ist meistens dvi--i (integrat ) am Monitor ist immer dvi -d eingang vorhanden
 

PNC Star

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
206
DVI-D ist nur digital, hat keine Analog-Signale für VGA aufgelegt, d.h. es geht nicht.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.686
Aber ohne irgendwelche Infos, worum es sich genau handelt kann man nichts dazu sagen.
Welche Infos?
Ausgang Graka = DVI-D (Dual Link)
Eingang Monitor = VGA

Äh welche Infos sollen denn fehlen?

Ok die anderen Antworten, dass es nicht funktionieren kann sind schlüssig, das hatte ich mir auch schon fast so gedacht.
Mist.

Ok dh dann wohl eine günstige Graka mit 2x VGA kaufen.
 

saeftel

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
182
Bist du dir sicher, dass der Anschluss am Rechner ein DVI-D ist?
Dann ist der nämlich rein digital und du kannst Analog nur per Konverter (am besten aktiv z.B. Ligawo) zum Erfolg kommen.
Wenn es ein DVI-I Anschluss ist kannst du auf analog adaptieren.
Man erkennt den Unterschied daran, dass DVI-D nur einen Schlitz an der einen Seite hat.
Schau dir das mal bei Wikipedia an.

http://de.wikipedia.org/wiki/DVI
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.343
Hat das System nicht zufällig eine CPU-Interne Grafik, die du mitverwenden kannst?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Bist du SICHER es ist ein DVI-D Ausgang? Wirklich keine der 4 Anschlüsse im Quadrat ober- und unterhalb der Linie auf der Linken Seite vorhanden?
d62b2dd9_7801.dvid.gif
Falls es in Wirklichkeit ein DVI-I Ausgang ist, reicht ein 3€ DVI zu VGA Adapter der vielen Grafikkarten schon beiliegt.
VGA-to-DVI-Adapter.jpg

Falls es wirklich ein DVI-D Ausgang ist brauchst du einen teuren Konverter mit DAC, z.B. http://www.amazon.de/Adapter-Audio-Übertragung-Konverterkabel-Unterstützung-digital/dp/B00DP1OOSK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1392280706&sr=8-1&keywords=dvi+to+vga+konverter
Das ist einer für HDMI aber HDMI und DVI sind ziemlich austauschbar. Ob sich das noch lohnt ist fraglich: nur bei einem teuren hochauflösenden Monitor ist das sinnvoll.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
Zuletzt bearbeitet:

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.343
@ Kartenlehrling: HDMI führt aber keine analogen Signale. Das kann nicht funktionieren.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
@arcturus darum steht da ja auch das dann kein digiatalsignal durchs kabel geleite wird,
in diesem Kabel ist wohl ein einfacher converter der Digital (HDMI) in analog umwandelt,
eigentlich musste der DVI-I Begriff auch falsch sein weil es ja nur DVI-A wohl wirklich ist.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.343
Ja die Angaben sind etwas verwirrend, wenns wirklich ein Converter ist, ist er dafür ziemlich günstig zu haben.
 

Defender666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
256
Moderne Grafikkarten und manche Onboard Grafikkarten haben tatsächlich kein VGA mehr im DVI Stecker drin. z.b. ATI 290

Die Adapter passen dann nicht. Da hilft nur andere Graka oder anderer Monitor.

Evtl. tut es ja auch eine alte PCI Grafikkarte wenn der Arbeitsplatz nur einmal die Woche besetzt ist.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.686
Ja es ist definitiv DVD-D, ich habs ja vorher mit den Bildern auf Wiki abgeglichen.
Der Port hat links einen querliegenden Pin und rechts daneben dann 24 Pins.

Bei dem Rechner handelt es sich um einen ThinkCentre A58 7515-7QG, wie gesagt mit 1x VGA und 1x DVI-D, wobei der DVI-D kein Anschluss auf der Graka ist, sondern das ist so eine Erweiterung (im PCI E 16x Slot), die die onboard Grafik um den DVI Port erweitert (Original Lenovo).

Wie gesagt, dann scheint ja die günstigste Lösung eine Grafikkarte mit mehrern Anschlüssen, zb sowas: http://geizhals.de/evga-geforce-g-210-passiv-01g-p3-1313-a631988.html
Oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top