VHS auf DVD, ohne DVD-Festplatte?

wood4

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
521
Hallo

Wenn ich von einem VHS-Videorekorder mit einem DVD-Rekorder etwas aufnehmen möchte,
muss dann der DVD-Rekorder zwingend eine eigene Festplatte haben?

Oder funkt. die Aufnahme bzw. das Brennen auch direkt von Gerät zu Gerät (also ohne Zwischenspeicher)?

Danke!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Spätestens wenn du eine "echte DVD" also für DVD Player, machen willst brauchst du einen Zwischenspeicher ob im RAM, 8GB-16GB Flash oder Festplatte, imho
DVD ISOs müssen am Stück vorliegen bevor sie geschrieben werden können. Das sollte aber schon Teil des DVD Rekorders sein.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.646
Nö, der braucht keine Festplatte. Bräuchte er eine, hätte er eine. Oder anders herum gesagt. Wenn der Rekorder mal eine HDD hatte, dann kann es sein, dass er eine braucht. Als Zwischenpuffer. Das liegt aber am Gerät selbst und man dann das nicht generell beantworten. Was Du dann mit einem DVD Rekorder aufnimmst, spielt ja keine Rolle. Ob es das TV Programm ist oder eine Aufnahme von einem Gerät, was per Audio / Video In an ihm angeschlossen ist.
 

wood4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
521
Also müsste das mit denen klappen?:

[URL="https://www.amazon.de/Philips-DVDR-880-DVD-Rekorder-silber/dp/B00006C1LX"] DVD-Rekorder: Philips DVDR 880

VHS Videorekorder: Medion MD9023[/URL]


Spätestens wenn du eine "echte DVD" also für DVD Player, machen willst brauchst du einen Zwischenspeicher ob im RAM, 8GB-16GB Flash oder Festplatte, imho
DVD ISOs müssen am Stück vorliegen bevor sie geschrieben werden können. Das sollte aber schon Teil des DVD Rekorders sein.
Oder kann ich dann die erstellte DVD in keinem DVD-Player oder PC-DVD-Laufwerk erfolgreich abspielen?

Grüße
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.646
Doch, die sollten an jedem DVD Player abspielbar sein. Der erstellt natürlich keine echte DVD mit Menue & Co. Er brennt die Videos Dateiweise auf den Rohling. Aber eben in einem Standard MPEG2 Format.
 

wood4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
521
Der erstellt natürlich keine echte DVD mit Menue & Co.
Aha, so ist das gemeint.
Das macht ein DVD-Brenner am PC ja auch nicht (außer bei Eigenbedarfs-Kopien von Original-DVD's)

Er brennt die Videos Dateiweise auf den Rohling. Aber eben in einem Standard MPEG2 Format.
Da müsste man dann bei "Nichtfunktion" einen DVD-Player bzw PC-DVD-Laufwerk haben, welcher(s) kein MPEG2 erkennt.
So was gibt es bestimmt gar nicht.


Mal was mit „simpler“ Logik gedacht:

Aufnahme von VHS-Rekorder bzw. (nur) VHS-PLAYER
mit VHS-Rekorder funkt. ja auch!

Da hat (auch) nichts eine Festplatte….

Allerdings ist das ANALOG...
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.646
Wo liegt das Problem? Der VR-880 hat keine HDD. Und es ist ein DVD-Rekorder. Natürlich brennt es seinen Kram auch ohne HDD. Sonst wäre das Gerät ja etwas sinnfrei. Egal, wo das Signal her kommt.
 

wood4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
521
…na ja manchmal weiß ich das eben bei den „älteren Schinken“ nicht so genau.

Die HDD in einem DVD-Rekorder ist wahrscheinlich eine Art weiterentwickelter Luxus, um dann zum Brennen vorher explizit genau auswählen zu können.

Und man muss bei HDD keine DVD beim Aufzeichnen im Laufwerk haben…
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.979
Alles Kinder der 2000er, oder was? Natürlich nimmt ein DVD-Rekorder direkt auf eine DVD auf, und zwar auch gerne auf eine DVD-RW. Die aufgenommene DVD - wenn man einen normalen Rohling verwendet - muss nach der Aufnahme natürlich noch über den DVD-Rekorder finalisiert werden, damit die DVD auf jedem DVD-Player abgespielt werden kann.

Das geht natürlich nur, wenn die VHS-Kassette keinen Kopierschutz hat und ein umgehen des Kopierschutzes ist natürlich komplett illegal.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wenn du mittels "Packet Writing" eine DVD erstellst auf die du Dateien wie mit einen USB Stick einzeln, immer wieder, draufkopieren kannst, sozusagen DVD als normales Laufwerk, das ist keine echte DVD. Eine echte DVD wird komplett am Stück geschrieben, typischerweise am Ende finalisiert, d.h. du kannst nicht mehr dazuschreiben. Eben wie wenn du eine ISO Datei brennst. Aber damit du eine ISO Datei richtig brennen kannst, musst du eine ISO Datei von der Größe einer DVD haben und diese ISO Datei wird eben irgendwo zwischengespeicher bevor gebrannt wird.
Aber genau das, so eine DVD erstellen, das kann ein DVD Rekorder ja, dafür ist er da.
 

chris12

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.448
ich habe vor vielen jahren die auf video aufgenommenen rockpalastnächte auf dvd überspielt.
beide geräte mittels scartkabel verbunden, videorekorder gestartet, dvdrecorder auf record gestellt-fertig.
da braucht man keine wissenschaft daraus machen. HDD braucht der dvdrecorder natürlich nicht.
die dvds laufen übrigens heute , nach 13 jahren, noch.
 

wood4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
521
ich habe vor vielen jahren die auf video aufgenommenen rockpalastnächte auf dvd überspielt.
beide geräte mittels scartkabel verbunden, videorekorder gestartet, dvdrecorder auf record gestellt-fertig.
da braucht man keine wissenschaft daraus machen. HDD braucht der dvdrecorder natürlich nicht.
die dvds laufen übrigens heute , nach 13 jahren, noch.
Ergo:
Die HDD in einem DVD-Rekorder ist wahrscheinlich eine Art weiterentwickelter Luxus, um dann zum Brennen vorher explizit genau auswählen zu können.
Und man muss bei HDD keine DVD beim Aufzeichnen im Laufwerk haben…
 
Anzeige
Top