Viel probleme mit Computer nach "unfall"

Alexooner

Newbie
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
5
Moin,
Ich hol jetzt ein wenig aus da schon ein wenig passiert ist.
Zu Anfang was passiert ist, ich habe meinen Computer an einem Mehrfachstecker mit ein/aus schalter und neulich bin ich mit dem Fuß auf den Schalter gekommen und er ist dementsprechend direkt ausgegangen. Das war in erster Linie kein Problem da das schon ein paar mal passierte ohne folgen, doch nach diesem mal ist er nicht mehr angesprungen. Nach ein bisschen rumprobieren hab ich das dann gelöst bekommen hab den Netzstecker erst mit den 2 langen Verbindungen eingesteckt um ihn mit weniger Energie zu booten und dann hats geklappt. Jetzt kommen wir zu dem Problem was ich nicht so einfach hin bekomme, er läuft extremst schlecht hab daraufhin versucht die Treiber neu zu installieren, was nicht geklappt hat da er die CPU Treiber nicht deinstallieren wollte. Die GPU Treiber gingen ohne Probleme jedoch hat das nichts daran geändert das ich im Task-Manager 0%-1% GPU Auslastung habe obwohl sie im PC ganz normal erkannt wird und sie im pc auch sichtbar läuft. Meine Grafikkarte ist die GeForce GTX 970 den rest der Hardware könnt ihr dem CPUz entnehmen. Ich hoffe ich hab nichts schlimmer gemacht als es ist und hoffe jemand kann mir bei meinem Problem helfen.
Mfg Alex

Ps: Hab den Bios gecheckt alle Einstellungen sind gleich geblieben
 

Anhänge

  • DESKTOP-6ANL9PL.txt
    61,2 KB · Aufrufe: 232
Zuletzt bearbeitet:
Keine ahnung hauptsache es hat funktionert hab auch net so ganz durchgeblickt ;D
 
Was du da machst kann lebensgefährlich sein, der Stecker gehört richtig in die Steckdose damit der Schutzleiter kontakt hat!
 
Alexooner schrieb:
hab auch net so ganz durchgeblickt ;D
Tu ich bisher auch nicht, denn die Beschreibung ist irgendwie schwer zu verstehen... aber was sind das für lange Verbindungen, von denen Du redest?
 
Sorry, aus deinem Post kann man kaum schlauwerden.

Sind das deine aktuellen Temperaturen?

Temperature 0 100 degC (212 degF) (Package)
Temperature 1 99 degC (210 degF) (Core #0)
Temperature 2 100 degC (212 degF) (Core #1)
Temperature 3 97 degC (206 degF) (Core #2)
Temperature 4 97 degC (206 degF) (Core #3)

Dann schau mal ob der Lüfter läuft...
 
H3llF15H schrieb:
Schon alleine weil es mehrfach passiert ist packe ich mich an den Kopf...

möglich ist, dass Windows sich verschluckt hat und im Eimer ist.

mir ist es im übrigen mal passiert, dass ich den Stecker der Mehrfachsteckdoserausgezogen habe: Netzteil im Eimer.
Also ein neuaufsetzen würde das problem lösen da mein netzteil ja noch läuft?
 
Das wird dir niemand mit Sicherheit sagen können.

Ohne zu wissen wie genau du den PC mit "weniger Energie" gebootet hast bleibt es auch schwierig.
 
l00pm45ch1n3 schrieb:
Sorry, aus deinem Post kann man kaum schlauwerden.

Sind das deine aktuellen Temperaturen?

Temperature 0 100 degC (212 degF) (Package)
Temperature 1 99 degC (210 degF) (Core #0)
Temperature 2 100 degC (212 degF) (Core #1)
Temperature 3 97 degC (206 degF) (Core #2)
Temperature 4 97 degC (206 degF) (Core #3)

Dann schau mal ob der Lüfter läuft...
Ja tun sie und ja das sind trozdem die temperaturen

Ich antworte hier jetzt mal allen da ich nur alle paar minuten etwas schreiben darf, mit langen verbindungen mein ich im netzteil wo das kabel reinkommt sind 2 lange und 1 kurzer von diesen "Verbindungen" drin keine ahnung wie ich das besser beschreiben sollte.

im nachhinein klingt es auch nicht sehr schlau
 
  1. Du kannst deine Posts editieren und damit nachträglich mehreren Antworten. Du kannst auch direkt mehreren Antworten.
  2. Keine ganzen Beiträge zitieren; lieber ansprechen mit @"name"

  3. BITTE NIE WIEDER EXPERIMENTE MIT DEM STROM MACHEN

@fixedwater
Ich nehme an er hat den Stecker nur zur Hälfte rein gesteckt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Max12102 und Captain Mumpitz
Alexooner schrieb:
im netzteil wo das kabel reinkommt sind 2 lange und 1 kurzer von diesen "Verbindungen"
Hm, und Du hast da jetzt genau was gemacht? Versucht das Kabel schief einzustecken oder was genau? Egal was: Bitte nie wieder machen.
 
Ich würde einfach mal ins Blaue hinein sagen: Neues Netzteil kaufen und hoffen, dass der Rest noch funktioniert. Ansonsten: Viel Spaß und Erfolg bei der Fehlersuche....
 
@Alexooner Ist nicht böse gemeint (falls du kein Troll bist), aber halber Strom klingt schon seltsam.
Vor allem klingt das sackgefährlich, was du da schreibst.
 
pseudopseudonym schrieb:
Schade, wie sehr die Naturwissenschaften, insbesondere Physik, an den Schulen vernachlässigt werden.

Deine Beschreibungen sind auch einfach nicht sehr hilfreich in vielen Fällen. Mal abgesehen vom halb eingesteckten Stecker:
  • Du wolltest den CPU-Treiber deinstallieren? Es gibt keinen Treiber für die CPU.
  • Nur weil der Taskmanager bei der GPU nicht die korrekte Auslastung anzeigt, heißt das nicht, dass die nicht richtig läuft. Bei 1% Auslastung würdest du gar nichts mehr zum Laufen bekommen.
 
Dein Problem liegt doch erstmal garnicht an den Treibern, das kam doch ganz woanders her.

Helfen kann z.b mal die Laufwerke prüfen. Nach Strom weg, ist womöglich da was nicht mehr i.o.
 
Zurück
Oben