Vodafone / Umzug / kein Kabelanschluss, nur TAE?

fowLakatah

Lieutenant
Registriert
Apr. 2015
Beiträge
780
Hallo zusammen,
ich konnte zu meinem Anliegen nichts finden, daher bin ich so frei und erstelle mal ein Thema.
Folgendes liegt an:
Wir ziehen zum 01.11.2020 in eine neue Wohnung, Bahjahr 1997.
In der aktuellen Wohnung haben wir einen Kabelanschluss, Anbieter Vodafone, Tarif 1Gbit, sprich diese Dose mit Anschluss für TV und einmal für den Router:
1597943435381.png


In der neuen Wohnung allerdings ist einmal eine, soweit ich weiss, "analoge" TV Dose:
1597943476644.png

Und für Internet tatsächlich eine TAE Dose vorhanden:
1597943509779.png


Ich habe natürlich einen Verfügbarkeitscheck gemacht und dort hiess es zu der neuen Anschrift, ich könne genauso 1Gbit verwenden, wie zuvor. Es gab auch eine kleine Info Box, welche besagte das die Installation von selbst durchgeführt werden kann und kein Techniker benötigt wird.

Das kann doch garnicht gehen, oder!?

Aktuell verwende ich ja Koaxialkabel und eben einen solchen Router : FritzBox 6591

Muss da nicht ggfs. ein Techniker kommen und mir neue Kabel / Dosen setzen!? Und dann doch sicherlich auf meine / Vermieter Kosten, oder?

Ich wollte erstmal hier nach Input fragen bevor ich mich damit durch den VF Support quäle.

Besten Dank im Voraus und Gruß!
 
Der obere, mittlere Anschluss im mittleren Bild ist der fürs Kabel-Internet
1597943476644.png

Und selbst wenn nicht. Das erstmalige einrichten inkl. Dose setzen übernimmt Vodafone.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SR388, Hayda Ministral, Andi27 und 3 andere
Hallo,
dafür solltest Du aber den Vodafone-Support "quälen" - dafür ist er da.

Vodafone selbst kennt keine Wohnungen, sondern nur Objekte. Wenn ein Objekt als erschlossen gilt, dann meldet der Verfügbarkeitscheck "grün". Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass auch Deine Wohnung erschlossen ist.

Nichtsdestotrotz ist der Anschluss doch da?!
 
Ich bin mir gerade tatsächlich nicht sicher ob die Dose 1:1 so aussah in der Wohnung. Hab die nur teilweise gesehen, da noch bewohnt und "vollgestellt". Ich habe gerade einfach analog Dose gegoogelt und diese gesehen :D Sorry..

Mal angenommen die Dose hat nur die 2 unteren Löcher.. dann siehts düster aus, oder? =(
 
Nö, dann kommt ein Techniker und tauscht die Dose aus. Vodafone hat dir gesagt, bei dir geht Kabel, du hast ein Vertrag mit denen, dann sind die dafür zuständig, dass die bei dir liefern können. Und dazu gehört ggf. die Dose zu tauschen, wenn die alte nicht passend ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hayda Ministral, Andi27, Spawn182 und eine weitere Person
Bedarf es dafür keines neuen Kabels? Sprich die Dose bzgl. Anschluss kann einfach erneuert werden?
 
Hi,

du solltest prüfen, ob es sich bei der Anschlussdose evtl. um eine SAT-Dose handelt. Über diese kannst du das Signal von Vodafone nicht nutzen.
 
@Nilson: Nein, der Vertrag besteht vorbehaltlich der technischen Realisierbarkeit. Wenn kein Kabel da ist, kann der Vertrag storniert werden. Aber richtig: Ist die Wohnung erschlossen, wird im Zweifel die Dose getauscht.

@fowLakatah Nein, Kupferkabel ist (mehr oder weniger) Kupferkabel. Das Kabel muss nicht getauscht werden. Im Gegensatz zu anderen Leitern (z.B. LWL), können über Coaxialkabel analoge und digitale Signale übertragen werden.
 
Danke soweit! :)
Ich hab nun jemanden von VF im Chat gehabt und ihm das geschildert und er sagte kurz und knapp "Ja, da wird ein Techniker die Dose tauschen" "Nein, es müssen keine neuen Kabel gezogen werden"..

Dann lasse ich mich wohl mal überraschen, ob das auch so klappen wird.

Gruß!
 
Nilson schrieb:
Nö, dann kommt ein Techniker und tauscht die Dose aus.
Ka was ihr für ein Vodafone kennt. Vor 5 Jahren mussten wir das Kabel auf eigene Kosten ins Haus legen, bei meinem Umzug vor 2 Jahren habe ich einfach einen 2 auf drei Adapter geschickt bekommen.

Btt: ich bin zufällig schon wieder umgezogen und habe mich ebenso gefreut als ich auf dem ersten Blick die richtige Dose gefunden habe, ein Anruf bei Vodafone hat aber geklärt daß es hier nicht moglich ist...
 
Sag doch sowas nicht... =(
 
fowLakatah schrieb:
Sag doch sowas nicht... =(
Ruf morgen früh um 8 Uhr an und du weißt bescheid. Falls es nicht läuft, ich konnte zumindest auf einen 200 000 er VDSL Vertrag downgraden, mit Neukunden Rabatt da man ja Sonderkündigungsrecht hat. Ich freue mich sogar etwas über mehr Upload, das macht sich im Home-Office gut.
 
du brauchst weder eine neue dose noch sonstwas

einfach kabel ans modem fertig
 
kabel ins modem stecken ?
 
Es geht doch darum, dass aus der Antennendose kein Kabel Signal kommt!?
 
warum , laut deinen bilder ist das eine multimediadose
außerdem hast du nirgends geschrieben , dass nix geht,

unten rechts radio , unten links tv, oben mitte multimedia (data)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Myron
Wie oben bereits geschrieben, bin ich ja nicht sicher ob es eben eine Dose mit diesem Kabelanschluss ist, da ich noch warte ein Bild der eigentlichen Dose vom aktuellen Mieter zu bekommen und habe mich deshalb nach dem wirst Case Szenario erkundigen wollen.
 
also ist das ganze hier nur irgendwelche krummen ratespielchen ?
dann gehört das hier aber mal direkt zu.
 
fowLakatah schrieb:
Bedarf es dafür keines neuen Kabels? Sprich die Dose bzgl. Anschluss kann einfach erneuert werden?
Solang die Kabel in Ordnung sind brauchst du dir da keine Sorgen zu machen. Die Dose in der Wand ist augenscheinlich die richtige.

Was nur noch äußerst selten vorkommt aber nicht unmöglich ist:

Manchmal bauen die bei einem der kündigt oder auszieht einen Sperrfilter ein damit nicht schwarz gesehen wird. Ist aber heutzutage unüblich weil zu teuer. Da würde dann aber zum ersten Termin ein Techniker kommen.
 
Zurück
Oben