Von DDR 333 auf DDR 400

adi0209

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
501
Hi Community ich hab da ne frage wegen DDR 400,
ich hab mir vor ca. 14 monaten ein Komplett PC gekafut damals war da DDR 333 (512 mb) jetzt wollte ich ihn mit Corsair DDR 400 Arbeitschpeicher (CL 2,5) aufrüsten und zwar auf 1 gig würde ich alleine nur durch den erhöten takt einen großen leistungssprung machen?? also abgesehn von dem doppelten speicher da meine cpu von realen 200 mhz fsb (efektiver 800 mhz) läuft müsste die es eigentlich vertragen oder irre ich mich jetzt natürlich würde ich den allten DDR 333 nicht mehr benutzen!!

Mfg Adi 0209
 
E

Effizienz

Gast
Was hast du denn für eine CPU ? nehme an nen P4 oder?
Läuft denn momentan CPU un Ram asynchron? oder wie kommst du darauf deas deine CPU 200 Mhz Fsb hat und das dein Ram nur 166er ist?
 

adi0209

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
501
also ich habe nen P4 Northwood 3400 MHZ(fsb 200) und mein ddr 333 (166) ich habs mit everest nachgeschaut!! wo du es sagst kommt mir es auch irgendwie dumm vor aber in everest steht des so!!
 
E

Effizienz

Gast
Kann ja sein das er nur mit 166 Mhz läuft, es wäre aber auch mal ratsam mehrere Angaben zum System zu machen, dass man sich ein Bild von machen kann ;)
Schau evtl. mal im Bios nach ob der Speicher asynchron zum Cpu fsb eingestellt ist, aber vllt unterstützt dein Board auch nur nen Speichertakt von 166 Mhz, dies kann man aber erst auschliessen wenn man weiss welches Board du hast ....
Oder guck einfach mal auf den Ram Riegel was drauf steht Könnte es klären...
Falls es DDR33 Ram ist und du nen 400er reinsteckst dürfte es unter umständen schneller laufen, weil ja dann auch mehr Speicherbanbreite zue verfügung steht und die CPU nicht mehr vom Speicher ausgebremmst wir falls es wirklich DDR333 ist... es sollte dein Board aber auch unterstützen :rolleyes:
 

Conqueror

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
11
hmm... boards, die nen fsb von 200 unterstützen unterstützen auch ddr400 ;)
aber die allermeisten ddr333 rams schaffen die ddr400 relativ locker... einfach mal im bios auf die suche nach nem teiler gehen und von "auto" oder "by spd" auf ddr400 stellen und mit prime95/memtest testen ;) eventuell muss man die latenzen ein klein wenig lockern...
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Moin Jungs,

da wir schon bei dem Thema sind, ich hab da ne ähnliche Problematik. Also ich habe ein altes VIA KT400 Mainboard (s. Sig: Enter the Matrix) mit offiziellem maximalem FSB von 333MHz.
Das Menü im BIOS lässt aber auch ne manuelle Einstellung von 133 bis 250 (!) MHz zu. Ich habe einen Athlon XP3000+ und Kingston HyperX DDR333, die eingentlich auch nur offiziell 333MHz können, aber wie hier schon erwähnt wurde, habe ich das Gefühl, dass die locker mehr können.
Was für Risiken bestünden denn, wenn ich mal langsam anfangen würde, in 5er Schritten den FSB anzuheben (z.Zt. 333 (166) MHz)? Worauf muss ich achten? Wer wird wahrscheinlich zuerst schlapp machen (CPU, MoBo, RAM)? Wahrscheinlich wohl MoBo da nicht offiziell für über 333MHz ausgelegt, wie?
 

DigitalD

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
512
@adi0209:mehr leistung wirste haben wenn alles statt auf 166 auf 200mhz läuft..
@sebbekk:eingentlich kann nix passieren ausser das dein system abstürzt einfriert oder nicht mehr hochfährt... falls du zu weit getaktet hast und dein pc nicht mehr will, dann machste kurz die batterie ausm maimboard (oder cmos-reset) und schon sind alle bios einstellungen wieder auf standard, ich würd bei 180mhz anfangen und dann mehr versuchen... aber vergiss die kühlung net :evillol:, sollte er irgendwann mal nich mehr wollen versuch ihm noch mehr saft zu geben.. manchmal kann man dann noch etwas mehr takten, aber übtreibs nicht!!
mein mobo kann fsb200 aber meine cpu schaffts net ;(
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von DigitalD:
sollte er irgendwann mal nich mehr wollen versuch ihm noch mehr saft zu geben.. manchmal kann man dann noch etwas mehr takten, aber übtreibs nicht!!
mein mobo kann fsb200 aber meine cpu schaffts net ;(
Ja, ich kann bis zu 10 % mehr Spannung geben, aber mal abwarten. Mit den Desktop Bartons sind wir an den Multi gebunden, oder? Deswegen kannst Du auch nicht auf FSB200 mit kleinerem Multi, richtig?
Also bleibt auch mir nur die Option, einfach an der Taktschraube zu drehen. Temps habe ich mit meinem 550g Thermalright wohl im Griff ;o)
 

adi0209

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
501
oh in meinem bios steht das meine cpu untertaktet worden ist normaler wieße ist es ja ein 200er fsb cpu aber (anscheinend) wegen dem ram wurde der fsb auf 166 :o runtergeschraubt weil der multiplikator auf 17 ist kommt dan "nur" 2822 mhz also werde ich wahrscheinlich mir mal von nem freund ddr 400 rma ausleihen und die dort einbauen um zu sehen was fürn efekt das haben würde danke an euch allen für eure hilfe!!

mfg Adi0209
 
Top