Von i5 6400 umstegen auf i5 8400

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

poiuztr133

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
Moin,
Ich würde mir gerne nen neuen CPU zulegen, weil mein Alter manchmal ordentlich am schwitzen ist.
Kann ich auf mein Mainboard (GIGABYTE GA-B150-HD3P) einfach so den 8400er draufsetzen? Und wenn ja, bringt der mir was an Mehrleistung?
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.631
Nein geht nicht, 8er Generation nur mit neuem Chipsatz, 1151v2. Dein Board geht maximal bis Gen.7

Das zu googlen hat genau 10 Sekunden gedauert, einfach den Name des Boards bei Google rein, erster Treffer ist die Seite von Gigabyte, oberste Zeile: Supports 7th / 6th Generation Intel® Core™ Processors

Google ist dein freund!

Leistungszuwachs ist defintiv da, die 2 extra Kerne machen sich sehr gut bemerkmar, ich habe nämlich den gleichen Wechsel vollzogen.
 

Seby007

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.054
CPU wird nicht unterstützt.
Die Mehrleistung hätte sich eh kaum bis gar nicht gelohnt.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.267
Immerhin müsste dein Mainboard bereits mit DDR4-RAM ausgestattet sein. Den könntest du weiterverwenden.

Um eine vernünftige Beratung durchführen zu können, brauchen wir aber mehr Informationen von dir. Welche Grafikkarte ist verbaut? Wieviel Arbeitsspeicher hast du? Und vor allem: welche Anwendungen sind es konkret, die die alte CPU ins Schwitzen bringen?
Wenn wir das nicht wissen ist die Antwort auf die Mehrleistung lediglich ein "kommt drauf an, was du machst".
 

LencoX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
464
Moin,
Ich würde mir gerne nen neuen CPU zulegen, weil mein Alter manchmal ordentlich am schwitzen ist.
Kann ich auf mein Mainboard (GIGABYTE GA-B150-HD3P) einfach so den 8400er draufsetzen? Und wenn ja, bringt der mir was an Mehrleistung?
Mein Tipp:
Machs gleich richtig und hol dir nen Ryzen 7 1700 setz den auf 3.8 GHz und lehn dich die naechsten 7 Jahre zurück.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.019
@LencoX2 sorry den Tipp kann ich absolut nicht unterstreichen.
Erstens wieder alte CPU.
Zweitens Hat der TE nicht seinen Bedarf genannt.

Wenn ihr einfach so irgendwas vorschlagt ohne zu wissen was der TE überhaupt machen möchte bringt das nichts.
Und auf Basis der Fragestellung des TE geht eindeutig hervor das er wenig Ahnung hat.
Also Template ausfüllen, das nächste Mal beraten lassen vor dem Kauf.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.096
Der Ryzen 1700 ist doch für Spiele gar keine Empfehlung wert.
Wenn dann 2600x oder gleich richtig 2700x.
 

LencoX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
464

LencoX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
464

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.557
Kann ich auf mein Mainboard (GIGABYTE GA-B150-HD3P) einfach so den 8400er draufsetzen?
ein blick in die CPU Support List deines MBs beantwortet diese frage.

Und wenn ja, bringt der mir was an Mehrleistung?
tests lesen.

wobei fehlt denn power?

@Seby007: der 8400 ist deutlich stärker als der 6400. spürbar mehr takt und 50% mehr kerne/threads.

@LencoX2:
Nenn mir ein Spiel wo das nicht abgeht wie ne Rakete
jedes game das vor allem singlethreadpower braucht.
 

LencoX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
464
Aufgrund der Frage kann man schliessen.
Er hat alles midrange CPU, Graka etc.
Welche Midrange Graka wuerde jetzt schlecht auf einem Ryzen 7 1700 @ 3800 fuer 170 EUR schlechter laufen als auf nem 8400 fuer 230 EUR.
Macht lieber einen Bogen um so lahme 6er CPUs wenn es 8er gibt fuer weniger geld
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
800
Wenn du es noch ein halbes Jahr abwarten kannst, hol dir einen 3000er Ryzen mit 8 Kernen, da wirst du vermutlich sehr sehr lange mit Ruhe haben. Wenn du es nicht abwarten kannst, würde ich mir einen 8700K/9700K oder einen Ryzen 2600X/2700X holen.

Effektiv nur 2 Kerne mehr empfinde ich als zu wenig für ein sinnvolles Upgrade, da stehst in 2 Jahren wieder mit dem Schraubendreher in der Hand.

Kurzfristige Budgetlösung wäre wohl ein I7 6700K oder 7700K und dann ordentlich OC geben. Langfristig erscheint mir aber ein größeres Upgrade rentabler

edit: nicht auf Mainboard geachtet
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.557
@LencoX2:
je nach game und settings bremst der 1700 auch ne midrange-graka aus, ggfs auch so dass es den TE stört. zu seinen anprüchen wissen wir ja nichts.

@Obvision: OC kann er bei nem B150-MB knicken.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.096
Der Ryzen 1700 ist ja eine gute CPU. Aber auch mehrfache Wiederholung macht sie nicht besser.
Für multicore super, für Spiele mit Single Thread nicht gut genug.
Wenn Ryzen dann die 2000er.
 

Seby007

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.054
Es war so gemeint: Eine CPU die weniger als 100% zulegt, rentiert sich (für mich) einfach nicht...
Persönlich steige ich erst ab 300% aufwärts Leistungsplus um :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top