Vorbereitung für (Custom) Router-Firmware Update

alebec7

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Wochen den TP-Link WR1043nd im Betrieb und seit dem fast täglich WLAN-Probleme. Sobald mehr als 4-5 Clients gleichzeitig mit dem Router verbunden sind, gibt es Verbindungsabbrüche bzw. sehr lange Antwortzeiten zu Rechnern außerhalb des LAN. Über Kabel funktioniert alles prima. Meine Recherchen ergaben, dass die original Hersteller-Firmware der Grund sein soll.

Deshalb möchte ich auf OpenWrt umsteigen. Ich habe dazu folgende Schritte geplant:

1. Firmware downgraden (Hab Version 1.11 und laut der Website http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd gibt es einen Bug, bei dem man nicht sofort auf OpenWrt updaten kann)
2. OpenWrt (Attitude Adjustment) updaten

Meine Frage lautet jetzt, ob das die einzigen Schritte sind, oder ob ich was übersehe? Vielleicht kann mir auch jemand Bescheid geben, der OpenWrt schon ausprobiert hat?

Vielen Dank!
 

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
657
Hallo,

das stimmt, dass zuerst ein Downgrade des Bootloaders gemacht werden muss. Danach kannst du über das Webinterface OpenWRT aufspielen.
Bitte nach dem Installieren beim Router einen Reset machen.
Danach via Webinterface einloggen, alles konfigurieren und dann bist fertig :)

OpenWRT läuft auf dem 1043 sehr viel besser als die Standard Firmware. Bei meinen Eltern steht auch einer der seit knapp 200 Tagen durchläuft und das ohne Probleme.

lg
 

alebec7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
154
Soweit ich das gesehen habe, ist bei OpenWrt eine GUI vorhanden?

Kann ich da auch MAC-Adressen filtern, feste IPs via DHCP vergeben und wie bei der original Firmware Bandbreiten-Filter definieren?
 

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
657
Hallo,

das WebInterface nennt sich Luci und ist dabei. Es gibt auch eine DHCP bei dem du Static Leases eintragen kannst.
Über das Webinterface kannst du Software hinzufügen, jedoch nicht vergessen, dass die Paketliste zuerst aktualisieren muss, damit du die Pakete siehst, dann kannst dein QoS oder Traffic Quota installieren.

Zu vielen Paketen gibt es ein Luci Paket z.b Luci-xxx-yyy das bedeutet, dass du über die Weboberfläche die Software konfigurieren kannst.
Ansonsten wie bei jedem anderen Linux über Config Files.
 
Top