Leserartikel [Anleitung] LG OLED mit WebOS auf vorherige Version downgraden

M

marcelino1703

Gast
Hallo Leute,

danke erst einmal, dass ihr euch die Zeit nimmt, diesen Thread durchzulesen. Ich hoffe an dieser Stelle, dass ich euch mit dieser Anleitung möglichst verständlich erklären kann, wie es möglich ist, euren LG Fernseher der 2016er OLED-Reihe auf einen vorherigen Softwarestand zu bringen. Das Downgrade habe ich an meinem OLED 55B6D durchgeführt, weshalb die Anleitung sich auf dieses Modell bezieht. Die Schritte sind allerdings mit allen 2016er-Modellen gleichermaßen durchführbar.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Hintergrund

Grund für diesen Schritt sind Probleme seit dem neusten Firmware-Update auf die Version 5.XX.XX und das in der Testphase befindliche 5.08.10. Betroffen sind speziell die 2016er Modelle von LG, um die es hier auch ausschließlich gehen wird. Die meisten Probleme bestehen erst seit dem Update und waren bei der vorherigen Version nicht vorhanden oder nicht stark ausgeprägt. Um welche Probleme es konkret geht und welche ich selber nachvollziehen konnte, könnt ihr der folgenden kleinen Liste entnehmen:


  1. Menü
    Das Menü ist seit dem Update sehr träge und reagiert nur stark verzögert auf Eingaben. Einblendungen der Menüerklärung ruckeln und zeigen sich verspätet.

  2. HDR-Gaming
    Der HDR-Gaming-Modus ist neuerdings sehr dunkel. Die manuelle Regelung bringt ist nicht zufriedenstellend. Modus war vor dem Update deutlich heller und lebendiger.

  3. Senderliste
    Die Senderliste ist sehr träge und ein ausgewählter Sender öffnet sich stark verzögert. Vorschaubild des Senders braucht gefühlt länger, um eine Vorschau abzuspielen.

  4. Bild
    Seit dem Update ist ein leichter Glimmer-Effekt bei schwarzen Inhalten zu erkennen. Sobald ein schwarzes Bild angezeigt wird, ist ein leichtes Leuchten zu sehen. Das Bild wird nicht mehr zu 100% schwarz dargestellt trotz korrekter und unveränderter Bildeinstellung. Verstellen der Helligkeit unter 50% bringt keine Abhilfe. Der Effekt wirkt ähnlich wie der Glow eines IPS-Panels, allerdings deutlich schwächer.

  5. Apps
    Seit der Version 5.XX.XX laufen einige Apps nicht mehr gewohnt flüssig.

Von den hier aufgelisteten Problemen wies mein Gerät das sehr träge Menü und den Glow-Effekt auf. Die Probleme mit den Senderlisten konnte ich nicht nachvollziehen, da ich ein externen Receiver verwende. Ein Freund von mir (Besitzer eines B6D in der 65" Variante) hatte dieselben Probleme.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Erster Schritt - die Firmware

Um mit dem Downgrade zu beginnen, braucht man zuallererst die Firmware, die auf das Gerät aufgespielt werden soll. In diesem Fall muss man wissen, welches Gerät man auf eine vorherige Version bringen möchte. Dazu schaut ihr am besten im Menü eures Fernsehers unter "Allgemein" und "Informationen zu diesem Gerät"

Geht nun auf die Support-Seite von LG (Bitte weiter unten bei Updates informieren!) und sucht dort euer Modell und geht auf die dazugehörige Seite. Dort bekommt ihr eine Liste von gängigen Firmwares angezeigt. Dort sucht ihr eure letzte zufriendenstellende Version aus und ladet euch diese herunter. Die Firmwares sind alle verpackt, weshalb ihr in diesem Fall ein gängiges Entpackungsprogramm benötigt, das .zip öffnen kann.

Tipp: Ladet euch am besten eine der späten 4.XX.XX-Versionen herunter. Bisher sollen diese am besten funktionieren. Sollten allerdings Funktionen fehlen oder ähnliches, nimmt die Version, von der ihr wisst, dass sie zufriendenstellend funktioniert.

Wenn ihr die Firmware heruntergeladen habt, öffnet diese und entpackt diese.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Zweiter Schritt - Der LgDTVUpDater

Als nächstes benötigen wir den "LgDTVUpDater", den ihr über Github beziehen könnt. Hierbei handelt es sich um ein privates Projekt von joey-astrologo. Solltet ihr später noch einmal Probleme mit einem neuen Update haben, wo die jetzige Version nicht funktioniert, könnt ihr dort immer die neuste Version beziehen.

Wenn ihr diesen heruntergeladen habt, entpackt ihr den enthaltenen "LgDTVUpDater-Ordner" auf den Datenträger C.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Dritter Schritt - Das Einstellen

An dieser Stelle geht ihr wie folgt vor:

  1. Geht nun in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\htdocs" und fügt dort eure entpackte Firmware, z.B. wie in meinem Fall die starfish-dvb-secured-k2l-20.deua.k2l-2008-04.30.08-prodkey_usb_V3_SECURED.epk, ein. Wenn ihr das getan habt, geht es weiter mit Schritt zwei.

  2. Habt ihr die Firmware eingefügt, geht ihr in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\dns" und öffnet dort die "AcrylicHosts.txt". Dort überschreibt ihr die farblich markierten Bereiche mit den letzten Stellen eurer aktuellen IPv4-Adresse eures Computers. Sollte eure IPv4 komplett anders sein, ändert die gesamte Zeile. Eure aktuelle IPv4-Adresse könnt ihr herausfinden, indem ihr eine CMD-Konsole öffnet und dort "ipconfig" eingebt. Habt ihr diese geändert, speichert die Änderung und schließt die .txt wieder.
    Text.png

  3. Als nächstes geht ihr zurück zu "C:\LgDTVUpDater" und macht einen Doppelklick auf die "Start.bat". Anschließend öffnet sich eine Konsole, wo ihr mit "n" verneint. Anschließend kommt eine neue Anzeige, die ihr dieses Mal mit "y" bestätigt, die darauffolgende ebenfalls. Dann erscheint eine gelbe Anzeige, die ihr mit "Enter" bestätigt. Jetzt sollte eine Konsole erscheinen, die Apache heißt. Beide Konsolen nicht schließen!
    Sollte sich an dieser Stelle eure Firewall melden, erlaubt die Durchführung. Das ist notwendig, damit der Fernseher euren Computer findet (DNS-Server).
    Konsolen.png

  4. Geht nun an euren Fernseher und startet ihn, sofern das noch nicht passiert ist.
    Wichtig: Euer Fernseher muss über Ethernet im selben Netzwerk wie euer Computer sein. W-Lan funktioniert nicht!
    Öffnet nun das Menü eures Fernsehers und geht auf "Netzwerk". Dort geht ihr auf "Drahtgebundene Verbindung". Anschließend geht ihr unten auf "Bearbeiten". Nachfolgend entfernt ihr den Haken bei "Automatisch beziehen". Wenn das getan ist, ändert ihr die DNS-Adresse zu der IPv4 eures PCs. Das ist dieselbe Adresse, die ihr in der AcrylicHost.txt eingefügt habt. Anschließend geht ihr auf "Verbinden". Jetzt sollten die vier runden Icons am oberen Ende grün werden.

  5. Jetzt geht ihr auf "Allgemein" und dann auf "Informationen zu diesem TV-Gerät". Macht den Haken bei "Automatisch Updates zulassen" weg. Geht dann auf "Auf Updates prüfen". Jetzt sollte eine Meldung kommen, dass er keine gefunden hat.

  6. Jetzt sollte sich in der Konsole auf eurem Computer etwas geändert haben. Es sollten jetzt mehrere Zeilen dazugekommen sein, die zeigen dass sich der Fernseher versucht hat mir dem Server zu verbinden. Wenn das der Fall ist, geht es direkt weiter mit dem zur Verfügung stellen der Firmware. Sollte das nicht der Fall sein, kontrollier noch einmal, ob die Adressen identisch sind und ob der Fernseher mit demselben Netzwerk verbunden ist.

    Zurück, falls alles funktioniert hat: Hat sich der Fernseher verbinden können, schließt die beiden Konsolen wieder.

  7. Geht nun wieder in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\htdocs". Dort sollte sich eine Datei namens in_dump.txt befinden. Diese öffnet ihr nun. Kopiert dort das Vorgehobene. Anschließend schließt die Datei wieder.
    Model-Name.png

  8. In "C:\LgDTVUpDater\htdocs" sollte sich eine Datei befinden, die ähnlich wie "HE_DTV_W16K_AFADABAA" heißt. Benennt diese mit dem Kopierten aus der in_dump.txt um. Speichert die Unbenennung.

  9. Öffnet nun die von euch unbenannte Datei, in meinem Fall die HE_DTV_W16K_AFADABAA mit einem Editor. Ich empfehle an dieser Stelle Notepad, um es übersichtlicher zu haben. Ändert dort die Daten so, wie in meinem Fall. Speichert die Änderungen und schließt die Datei.
    Verknüpfung.png
  10. Geht nun wieder wie in Schritt 3 vor. Wenn die beiden Konsolen offen sind, könnt ihr an eurem Fernseher erneut nach einem Update suchen. Jetzt sollte er das Image eurer Firmware gefunden haben und euch anbieten, dieses zu installieren. In diesem Fall stimmt ihr zu. Jetzt sollte alles wie gewohnt updaten. Ist das Update abgeschlossen, sollte sich der Fernseher neu starten. Danach ist das Downgrade vollzogen. Jetzt könnt ihr die Konsolen auf eurem PC wieder schließen und die Datein löschen, wenn ihr sie nicht mehr haben möchtet. Firewall-Genehmigung könnt ihr ebenfalls wieder entfernen (Falls nötig).

    Empfehlung: Nachdem das Downgrade vollzogen wurde, empfehle ich ein Werksreset. Das hat den Grund, dass viele Einstellung noch immer von der zuvor installierten Version vorhanden sind und das Ergebnis verfälscht. Außerdem könnt ihr in eurem Router snu.lge.com auf die Blacklist setzen, um die nervige Update-Nachricht zu deaktivieren.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Mögliche auftrendende Probleme

  1. Nach dem Update gehen einige Funktionen nicht mehr oder haben sich geändert
    Bitte bedenkt, dass es sich hier um ein Downgrade handelt. Es kann sein, dass einige Einstellungen aus einer neueren Version nicht mehr vorhanden sind oder nur bedingt funktionieren. Deshalb informiert euch im Vorherein, welche Änderungen in der Zwischenzeit gemacht wurden und ob ihr auf diese verzichten könnt.

  2. Beim Start des Updates kommt die Meldung, dass der Sicherungsschlüssel nicht korrekt ist.
    In diesem Fall noch einmal schauen, ob das Image das richtige ist. Ansonsten ein anderes ausprobieren.

  3. Der Fernseher gibt an, es gibt keine Updates.
    Kontrolliert noch einmal alle Einstellungen und schaut, ob die Adressen richtig sind. Schaut, ob das Unbenennen richtig war und ob die Änderungen in den .txt-Datein so wie in den Bildern sind. (Bilder sind bereits überarbeite Datein, die also ähnlich wie eure sein sollten - je nach Modell und Version)

  4. Fernseher gibt an, dass es keine Updates gibt (Keine Fehler in den Einstellungen feststellbar)
    Es gab einige Antworten in englischen Foren, dass einige Systeme sich nicht mehr downgraden ließen. Das soll systemseitig sein und nicht ohne Weiteres umgangbar sein. In diesem Fall empfehle ich, von dieser Art abzusehen, um Problemen im Nachhinein aus dem Weg zu gehen.

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen helfen, die Probleme mit seinem OLED-Fernseher zu beheben, bzw. zu minimieren. Ich selber war etwas genervt von dem sehr trägen Menü, den langsamen Umschaltzeiten und den "Glow" bei schwarzen Bild, weshalb ich mich online nach einer Lösung umgesehen hab. Es gab viele Ansätze, aber alle waren sie entweder unvollständig, unverständlich oder nicht auf die 2016er-Reihe reproduzierbar. Deshalb hab ich mich mal dazu entschieden, die verstreuten Informationen hier zu vereinen und für die, die sich mit Englisch etwas schwer tun, unter die Arme zu greifen. Ich bitte an dieser Stelle auch um Entschuldigung, sollten einige Begriffe nicht verständlich sein. Dieser Thread soll auch für Leute sein, die nicht zu viel Verständnis für soetwas aufbringen. Sollten Fragen sein, schreibt gerne in die Kommentare.

Zuguterletzt: Solltet ihr euch das nicht zutrauen oder habt Sorge, dass etwas schieflaufen könnte, führt das Downgrade nicht durch! Ich habe jetzt persönlich zwei Versionen aufgespielt und alle haben sie keine Probleme verursacht. Ich bitte euch daher abzuwägen, ob es für euch in Frage kommt oder nicht.

Update:
LG hat mit der finalen Version 5.30.12 softwareintern einen Riegel vorgesetzt, um auf eine frühere Version zurückzukehren. Diese Anleitung funktioniert daher nur noch für alle Systeme bis einschließlich der 5.30.12-Beta FW.


Update 2:
Seit der in Polen veröffentlichten Version 05.30.40 ist es wieder möglich, auf eine vorherige Version zurückzukehren (Nur europäische Geräte!). Über folgenden Link gelangt ihr auf die
offizielle LG Webseite und könnt euch diese Firmware herunterladen. Achtet aber darauf, dass euer Gerät in der "Detailed applicable model list - Unterstützte Geräteliste" hinterlegt ist. Mit dieser Firmware könnt ihr wie in der Anleitung beschrieben auf einen vorherigen Softwarestand zurückkehren. An dieser Stelle berufe ich mich auf erfolgreich durchgeführte Downgrades von Mitgliedern in englischen Foren.

Da ich selbst nach wie vor auf der letzten 4.XX.XX-Version bin, habe ich das Update nicht durchgeführt. Daher kann ich nicht garantieren, ob es ohne Komplikationen durchzuführen ist. Seid euch daher dem Risiko bewusst, dass etwas schiefgehen kann, wenn auch relativ unwahrscheinlich.
 

Anhänge

  • Verknüpfung.png
    Verknüpfung.png
    31,3 KB · Aufrufe: 1.572
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Supermax2004

till69

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.727
So weit, so gut ... ich würde jedoch mit deiner Methode eher eine ältere Version flashen, um dann nach Reset ganz normal per USB auf die gewünschte Version up-zu-daten.
 
M

marcelino1703

Gast
So weit, so gut ... ich würde jedoch mit deiner Methode eher eine ältere Version flashen, um dann nach Reset ganz normal per USB auf die gewünschte Version up-zu-daten.

Klar, ist natürlich die angenehmste Methode. Ich habs jetzt so gemacht, weil die erste Version nicht funktionierte (Erste Firmware von 2016). Deshalb bin ich direkt auf die gegangen, wo ich weiß, dass es keine Probleme gab. Bei mir die 4.31.12. 4.30.8 ging auch noch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Cr4ck3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
122
Vielen Dank für die super Anleitung, hat alles Funktioniert.
Bin von der 05.30.03 zurück auf die 04.31.25, da ich auch das Problem mit dem Glimmen hatte.

LG
 

ayngush

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.832
Wenn man dann die Domain "snu.lge.com" noch auf eine DNS-Blacklist zu hause setzt, kommt auch das nervige "ein Update ist vorhanden" nicht mehr...
 
M

marcelino1703

Gast
Danke für die Information. Es war eigentlich mit auf dem Zettel, aber hab ich wohl bei dem langen Text übersehen. Werde ich mitsamt Überarbeitung hinzufügen.

@Cr4ck3r

Freut mich, dass ich dir helfen konnte :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

78bakalit

Newbie
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1
Zitat von marcelino1703:
Hallo Leute,

danke erst einmal, dass ihr euch die Zeit nimmt, diesen Thread durchzulesen. Ich hoffe an dieser Stelle, dass ich euch mit dieser Anleitung möglichst verständlich erklären kann, wie es möglich ist, euren LG Fernseher der 2016er OLED-Reihe auf einen vorherigen Softwarestand zu bringen. Das Downgrade habe ich an meinem OLED 55B6D durchgeführt, weshalb die Anleitung sich auf dieses Modell bezieht. Die Schritte sind allerdings mit allen 2016er-Modellen gleichermaßen durchführbar.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Hintergrund

Grund für diesen Schritt sind Probleme seit dem neusten Firmware-Update auf die Version 5.XX.XX und das in der Testphase befindliche 5.08.10. Betroffen sind speziell die 2016er Modelle von LG, um die es hier auch ausschließlich gehen wird. Die meisten Probleme bestehen erst seit dem Update und waren bei der vorherigen Version nicht vorhanden oder nicht stark ausgeprägt. Um welche Probleme es konkret geht und welche ich selber nachvollziehen konnte, könnt ihr der folgenden kleinen Liste entnehmen:


  1. Menü
    Das Menü ist seit dem Update sehr träge und reagiert nur stark verzögert auf Eingaben. Einblendungen der Menüerklärung ruckeln und zeigen sich verspätet.

  2. HDR-Gaming
    Der HDR-Gaming-Modus ist neuerdings sehr dunkel. Die manuelle Regelung bringt ist nicht zufriedenstellend. Modus war vor dem Update deutlich heller und lebendiger.

  3. Senderliste
    Die Senderliste ist sehr träge und ein ausgewählter Sender öffnet sich stark verzögert. Vorschaubild des Senders braucht gefühlt länger, um eine Vorschau abzuspielen.

  4. Bild
    Seit dem Update ist ein leichter Glimmer-Effekt bei schwarzen Inhalten zu erkennen. Sobald ein schwarzes Bild angezeigt wird, ist ein leichtes Leuchten zu sehen. Das Bild wird nicht mehr zu 100% schwarz dargestellt trotz korrekter und unveränderter Bildeinstellung. Verstellen der Helligkeit unter 50% bringt keine Abhilfe. Der Effekt wirkt ähnlich wie der Glow eines IPS-Panels, allerdings deutlich schwächer.

  5. Apps
    Seit der Version 5.XX.XX laufen einige Apps nicht mehr gewohnt flüssig.

Von den hier aufgelisteten Problemen wies mein Gerät das sehr träge Menü und den Glow-Effekt auf. Die Probleme mit den Senderlisten konnte ich nicht nachvollziehen, da ich ein externen Receiver verwende. Ein Freund von mir (Besitzer eines B6D in der 65" Variante) hatte dieselben Probleme.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Erster Schritt - die Firmware

Um mit dem Downgrade zu beginnen, braucht man zuallererst die Firmware, die auf das Gerät aufgespielt werden soll. In diesem Fall muss man wissen, welches Gerät man auf eine vorherige Version bringen möchte. Dazu schaut ihr am besten im Menü eures Fernsehers unter "Allgemein" und "Informationen zu diesem Gerät"

Geht nun auf die Support-Seite von LG und sucht dort euer Modell und geht auf die dazugehörige Seite. Dort bekommt ihr eine Liste von gängigen Firmwares angezeigt. Dort sucht ihr eure letzte zufriendenstellende Version aus und ladet euch diese herunter. Die Firmwares sind alle verpackt, weshalb ihr in diesem Fall ein gängiges Entpackungsprogramm benötigt, das .zip öffnen kann.

Tipp: Ladet euch am besten eine der späten 4.XX.XX-Versionen herunter. Bisher sollen diese am besten funktionieren. Sollten allerdings Funktionen fehlen oder ähnliches, nimmt die Version, von der ihr wisst, dass sie zufriendenstellend funktioniert.

Wenn ihr die Firmware heruntergeladen habt, öffnet diese und entpackt diese.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Zweiter Schritt - Der LgDTVUpDater

Als nächstes benötigen wir den "LgDTVUpDater", den ihr über Github beziehen könnt. Hierbei handelt es sich um ein privates Projekt von joey-astrologo. Solltet ihr später noch einmal Probleme mit einem neuen Update haben, wo die jetzige Version nicht funktioniert, könnt ihr dort immer die neuste Version beziehen.

Wenn ihr diesen heruntergeladen habt, entpackt ihr den enthaltenen "LgDTVUpDater-Ordner" auf den Datenträger C.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Dritter Schritt - Das Einstellen

An dieser Stelle geht ihr wie folgt vor:

  1. Geht nun in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\htdocs" und fügt dort eure entpackte Firmware, z.B. wie in meinem Fall die starfish-dvb-secured-k2l-20.deua.k2l-2008-04.30.08-prodkey_usb_V3_SECURED.epk, ein. Wenn ihr das getan habt, geht es weiter mit Schritt zwei.

  2. Habt ihr die Firmware eingefügt, geht ihr in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\dns" und öffnet dort die "AcrylicHosts.txt". Dort überschreibt ihr die farblich markierten Bereiche mit den letzten Stellen eurer aktuellen IPv4-Adresse eures Computers. Sollte eure IPv4 komplett anders sein, ändert die gesamte Zeile. Eure aktuelle IPv4-Adresse könnt ihr herausfinden, indem ihr eine CMD-Konsole öffnet und dort "ipconfig" eingebt. Habt ihr diese geändert, speichert die Änderung und schließt die .txt wieder.

  3. Als nächstes geht ihr zurück zu "C:\LgDTVUpDater" und macht einen Doppelklick auf die "Start.bat". Anschließend öffnet sich eine Konsole, wo ihr mit "n" verneint. Anschließend kommt eine neue Anzeige, die ihr dieses Mal mit "y" bestätigt, die darauffolgende ebenfalls. Dann erscheint eine gelbe Anzeige, die ihr mit "Enter" bestätigt. Jetzt sollte eine Konsole erscheinen, die Apache heißt. Beide Konsolen nicht schließen!
    Sollte sich an dieser Stelle eure Firewall melden, erlaubt die Durchführung. Das ist notwendig, damit der Fernseher euren Computer findet (DNS-Server).

  4. Geht nun an euren Fernseher und startet ihn, sofern das noch nicht passiert ist.
    Wichtig: Euer Fernseher muss über Ethernet im selben Netzwerk wie euer Computer sein. W-Lan funktioniert nicht!
    Öffnet nun das Menü eures Fernsehers und geht auf "Netzwerk". Dort geht ihr auf "Drahtgebundene Verbindung". Anschließend geht ihr unten auf "Bearbeiten". Nachfolgend entfernt ihr den Haken bei "Automatisch beziehen". Wenn das getan ist, ändert ihr die DNS-Adresse zu der IPv4 eures PCs. Das ist dieselbe Adresse, die ihr in der AcrylicHost.txt eingefügt habt. Anschließend geht ihr auf "Verbinden". Jetzt sollten die vier runden Icons am oberen Ende grün werden.

  5. Jetzt geht ihr auf "Allgemein" und dann auf "Informationen zu diesem TV-Gerät". Macht den Haken bei "Automatisch Updates zulassen" weg. Geht dann auf "Auf Updates prüfen". Jetzt sollte eine Meldung kommen, dass er keine gefunden hat.

  6. Jetzt sollte sich in der Konsole auf eurem Computer etwas geändert haben. Es sollten jetzt mehrere Zeilen dazugekommen sein, die zeigen dass sich der Fernseher versucht hat mir dem Server zu verbinden. Wenn das der Fall ist, geht es direkt weiter mit dem zur Verfügung stellen der Firmware. Sollte das nicht der Fall sein, kontrollier noch einmal, ob die Adressen identisch sind und ob der Fernseher mit demselben Netzwerk verbunden ist.

    Zurück, falls alles funktioniert hat: Hat sich der Fernseher verbinden können, schließt die beiden Konsolen wieder.

  7. Geht nun wieder in den Ordner "C:\LgDTVUpDater\htdocs". Dort sollte sich eine Datei namens in_dump.txt befinden. Diese öffnet ihr nun. Kopiert dort das Vorgehobene. Anschließend schließt die Datei wieder.

  8. In "C:\LgDTVUpDater\htdocs" sollte sich eine Datei befinden, die ähnlich wie "HE_DTV_W16K_AFADABAA" heißt. Benennt diese mit dem Kopierten aus der in_dump.txt um. Speichert die Unbenennung.

  9. Öffnet nun die von euch unbenannte Datei, in meinem Fall die HE_DTV_W16K_AFADABAA mit einem Editor. Ich empfehle an dieser Stelle Notepad, um es übersichtlicher zu haben. Ändert dort die Daten so, wie in meinem Fall. Speichert die Änderungen und schließt die Datei.
  10. Geht nun wieder wie in Schritt 3 vor. Wenn die beiden Konsolen offen sind, könnt ihr an eurem Fernseher erneut nach einem Update suchen. Jetzt sollte er das Image eurer Firmware gefunden haben und euch anbieten, dieses zu installieren. In diesem Fall stimmt ihr zu. Jetzt sollte alles wie gewohnt updaten. Ist das Update abgeschlossen, sollte sich der Fernseher neu starten. Danach ist das Downgrade vollzogen. Jetzt könnt ihr die Konsolen auf eurem PC wieder schließen und die Datein löschen, wenn ihr sie nicht mehr haben möchtet. Firewall-Genehmigung könnt ihr ebenfalls wieder entfernen (Falls nötig).

    Empfehlung: Nachdem das Downgrade vollzogen wurde, empfehle ich ein Werksreset. Das hat den Grund, dass viele Einstellung noch immer von der zuvor installierten Version vorhanden sind und das Ergebnis verfälscht. Außerdem könnt ihr in eurem Router snu.lge.com auf die Blacklist setzen, um die nervige Update-Nachricht zu deaktivieren.


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Mögliche auftrendende Probleme

  1. Nach dem Update gehen einige Funktionen nicht mehr oder haben sich geändert
    Bitte bedenkt, dass es sich hier um ein Downgrade handelt. Es kann sein, dass einige Einstellungen aus einer neueren Version nicht mehr vorhanden sind oder nur bedingt funktionieren. Deshalb informiert euch im Vorherein, welche Änderungen in der Zwischenzeit gemacht wurden und ob ihr auf diese verzichten könnt.

  2. Beim Start des Updates kommt die Meldung, dass der Sicherungsschlüssel nicht korrekt ist.
    In diesem Fall noch einmal schauen, ob das Image das richtige ist. Ansonsten ein anderes ausprobieren.

  3. Der Fernseher gibt an, es gibt keine Updates.
    Kontrolliert noch einmal alle Einstellungen und schaut, ob die Adressen richtig sind. Schaut, ob das Unbenennen richtig war und ob die Änderungen in den .txt-Datein so wie in den Bildern sind. (Bilder sind bereits überarbeite Datein, die also ähnlich wie eure sein sollten - je nach Modell und Version)

  4. Fernseher gibt an, dass es keine Updates gibt (Keine Fehler in den Einstellungen feststellbar)
    Es gab einige Antworten in englischen Foren, dass einige Systeme sich nicht mehr downgraden ließen. Das soll systemseitig sein und nicht ohne Weiteres umgangbar sein. In diesem Fall empfehle ich, von dieser Art abzusehen, um Problemen im Nachhinein aus dem Weg zu gehen.

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen helfen, die Probleme mit seinem OLED-Fernseher zu beheben, bzw. zu minimieren. Ich selber war etwas genervt von dem sehr trägen Menü, den langsamen Umschaltzeiten und den "Glow" bei schwarzen Bild, weshalb ich mich online nach einer Lösung umgesehen hab. Es gab viele Ansätze, aber alle waren sie entweder unvollständig, unverständlich oder nicht auf die 2016er-Reihe reproduzierbar. Deshalb hab ich mich mal dazu entschieden, die verstreuten Informationen hier zu vereinen und für die, die sich mit Englisch etwas schwer tun, unter die Arme zu greifen. Ich bitte an dieser Stelle auch um Entschuldigung, sollten einige Begriffe nicht verständlich sein. Dieser Thread soll auch für Leute sein, die nicht zu viel Verständnis für soetwas aufbringen. Sollten Fragen sein, schreibt gerne in die Kommentare.

Zuguterletzt: Solltet ihr euch das nicht zutrauen oder habt Sorge, dass etwas schieflaufen könnte, führt das Downgrade nicht durch! Ich habe jetzt persönlich zwei Versionen aufgespielt und alle haben sie keine Probleme verursacht. Ich bitte euch daher abzuwägen, ob es für euch in Frage kommt oder nicht.
Ergänzung ()

Der Apache Server will nicht starten in Windof 7 64Bit SP1, dann geht das ganze nicht, er schreibt Syntax Error in Line 61.
 

rayMan162

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
308
Ich habe die 5.30.25 leider drauf auf meinem LG b6 und er sagt mir immer das die momentan aktualiserte Firmware aktueller ist.
 
M

marcelino1703

Gast
Der Apache Server will nicht starten in Windof 7 64Bit SP1, dann geht das ganze nicht, er schreibt Syntax Error in Line 61.

Da kann ich leider nicht helfen, da ich schon länger kein Windows 7 mehr benutze. Ich kenne mich selber nicht mit Apache aus. Bei mir lief soweit immer alles glatt. Die aufgeführten Fehler sind nur aus englischen Foren zusammengetragen worden. Habe sie daher leider nicht alle selbst erfahren. Solltest du eine Lösung gefunden haben, kannst du sie hier ja posten. Ich würde sie dann nachtragen.

Ich habe die 5.30.25 leider drauf auf meinem LG b6 und er sagt mir immer das die momentan aktualiserte Firmware aktueller ist.

Ein Downgrade ist seit der finalen Version 5.30.12 und höher leider nicht mehr möglich. Unter "Mögliche auftretende Probleme" ist das Problem in Punkt 4 inbegriffen. Einige Nutzer in englischen Foren haben seither ebenfalls keine Möglichkeit mehr gefunden, nach diesem Softwarestand zurückzugehen. LG hat im System selber ein Riegel vorgesetzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
24.158
obacht wenn man mehr als einen Adapter hat. Das DNS Dingens hat immer automatisch die IP meines anderen NIC eingetragen bis dieser deaktiviert wurde. Eben mein C8 geupdated
 

pascal096

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1
Gibt es schon eine Lösung von 5.30.25 downzugraden. Bin mega genervt das mein tv sich das update geholt hat. Hab leider im www nichts gefundenen. Das glimmen nervt richtig.

Hab schon mal gedowngradet aber das mit der Sperre ist ja ne Frechheit von lg. Bekommenem es nicht hin das Problem zu fixen und dann kann man nicht mal mehr die Software zurücksetzen.

Danke das ich 3000€ an lg gezahlt habe dafür das ich jetzt kein perfekten schwarzwert mehr habe.
 
M

marcelino1703

Gast
Zitat von pascal096:
Gibt es schon eine Lösung von 5.30.25 downzugraden. Bin mega genervt das mein tv sich das update geholt hat. Hab leider im www nichts gefundenen. Das glimmen nervt richtig.

Hab schon mal gedowngradet aber das mit der Sperre ist ja ne Frechheit von lg. Bekommenem es nicht hin das Problem zu fixen und dann kann man nicht mal mehr die Software zurücksetzen.

Danke das ich 3000€ an lg gezahlt habe dafür das ich jetzt kein perfekten schwarzwert mehr habe.

In allen Foren, in den ich diesbezüglich unterwegs war, hat bisher niemand eine Lösung dafür gefunden. Ab der Version 5.30.12 Final gibts keinen Weg mehr zurück. Ich würde mich melden, sollte ich eine Lösung dafür finden.
 

Cr4ck3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
122
Man kann nachdem man die polnische 05.40.03 draufgespielt hat wieder downgraden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marcelino1703 und rayMan162

rayMan162

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
308
Ich konnte mit der Anleitung endlich downgraden :D
Habe zunächst die polnische 05.40.03 Beta Version installiert und dann die 04.31.25 Version. Alles mithilfe dieser super Anleitung

EDIT:
Gibt es eigentlich bei der 04.31.25 Version irgendwelche Probleme bei Dolby Vision oder anderen Funktionen, da man ja bei den aktuellen Versionmen immer was von HDR Fixes hört...
 
M

marcelino1703

Gast
Zitat von Cr4ck3r:
Man kann nachdem man die polnische 05.40.03 draufgespielt hat wieder downgraden.

Danke für die Info.

Zitat von rayMan162:
Gibt es eigentlich bei der 04.31.25 Version irgendwelche Probleme bei Dolby Vision oder anderen Funktionen, da man ja bei den aktuellen Versionmen immer was von HDR Fixes hört...

Bildmäßig kann ich nicht beurteilen, da ich nie über 5.30.12 Beta gegangen bin. Aber es hat immer diesen nervigen Glow gegeben über der 4.XX.XX, weshalb ich nie höher gegangen bin. Aber Dolby Vision kannst du ja eh nach deinem Geschmack anpassen und Unterschiede bzgl. vorheriger und nachvollgende Versionen kann ich nicht beantworten, da Netflix qualitativ doch eher schlecht ist und die Kompressionsartefakte alles zunichte macht.
 

Qyxes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
440
Wer den TV auch als Monitor nutzt wird feststellen, das der Ausgabe-Farbformat RGB/4.4.4 mit dem dynamischen-Ausgabebereich 0-255 (Voll) mit der Firmware 5.xx.xx bis 5.30.25 falsch dargestellt wird. Anstatt der vollen Farbauflösung RGB/4.4.4 wird nur 4.2.2/4.2.0 ausgegeben. Getestet habe ich mit der Auflösung 4k@60Hz. Ob es unter 4k und unter 60Hz auch Probleme gibt, weiß ich nicht.

Auch ein Punkt was mich ab der 5er dermaßen ärgert.

Wie es nach der 5.30.25er aussieht kann ich nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

marcelino1703

Gast
Zitat von Qyxes:
Wie es nach der 5.30.25er aussieht kann ich nicht sagen.

Laut der Release-Note wurde nur die Schwarzabstufung in Dolby Vision verbessert. Wenn ich mir weiterhin sämtliche Kommentare durchlese, besteht der "Glow"-Effekt noch immer. Irgendwie unverständlich, dass die neueren Versionen so "mangelbehaftet" sind. Auch wenn ich sagen muss, dass das Bild mit der 5.30.12 Beta schon etwas heller war. Nichtsdestotrotz hat mich der Glow in dunklen bzw. schwarzen Szenen gestört, wenn man zuvor von dem Pechschwarz verwöhnt war.

War der niedrigere Farbraum deutlich wahrzunehmen? Würde mich mal interessieren. Bei mir läuft er nach wie vor normal RGB/8Bit. Hab zwar mal 10 Bit mit 4:2:0 probiert, da war allerdings die Schrift schon etwas an den Konturen unschön? War das da auch der Fall?
 

Qyxes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
440
Ja war es auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marcelino1703

bruno7161

Newbie
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1
Hallo an Alle
Ich habe mich gerade neu registriert. Ich habe mit sehr viel interesse diesen Thread gelesen , weil ich mit meinem 15 Monate alten LG OLED 65B7D seit den letzten, automatischen Firmware-Updates Probleme mit der Helligkeitsregelung und der HDR-Darstellung speziell bei 4K HDR 50 hz ( ganz schwache Farben und Helligkeit und auch der Kontrast ist scheinbar verändert )habe.
Ich wüßte gern, ob ich beim B7 mit der Firmware 5.80.15 auch noch ein Rollback auf die 4.xxxxx Versionen machen kann? Ich würde mich über baldige Antworten sehr freuen. Danke schon mal.
Bruno
 

sunshine 1

Newbie
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
2
Habe meinen 1 1/2 Jahre alten OLED 65 8LLA mit software 05.30.10 upgedated mit dem Erfolg, dass er bei der Bedienung ruckelt (Programmguide). LG hat mir erwartungsgemäß mitgeteilt, dass ein downgrade nicht möglich ist. man möchte nicht, dass am Betriebssystem serummanipuliert wird. Tolle Erklärung. Ich soll ihn auf Werkseinstellung setzen, was den Speicher löscht. Tatsächlich hat es einen kleinen Erfolg gebracht. Dennoch wüsste ich gerne, ob das oben angegeben Verfahren möglich ist. Kann es derzeit nicht ausprobieren, da ich mit einem Mac arbeite. Mein "veraltetes" Windows Notebook arbeitet mit XP. War nicht in der Lage LG DTV Updater aufzuspielen. Bevor ich mir ein neueres Windows Notebook zulege, meine Frage: Funkt. der Downgrade bei allen LG OLEDs und ab welchem Betriebssystem funkt. der Updater? Danke!!
 
Top