News Vorgezogenes Java-Update erhält in Kürze Update

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.730
Das ursprünglich für den 19. Februar geplante große Update für Java SE war aus Gründen der Dringlichkeit vorgezogen worden, um diverse bereits ausgenutzte Sicherheitslücken zu stopfen. Jedoch sind durch die beschleunigte Veröffentlichung offenbar einige „Fixes“ auf der Strecke geblieben, die nun nachgeliefert werden sollen.

Zur News: Vorgezogenes Java-Update erhält in Kürze Update
 

seluce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.835
Also, ich habe auch keine Lust ständig Java auf den neusten Stand zu halten. Ich glaube, wenn ich erstmal das Plugin deaktiviere, dann kann ich diese kleine Fixes auch mal weglassen. Wenn es nicht sogar komplett gelöscht wird :D aber leider durch minecraft nicht möglich.
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.601
"Update erhält Update", schöne Überschrift :D

Also langsam wird es schon ein wenig lächerlich, da kann ich ja schon fast froh sein dass Apple mit dem letzten Update Java wieder deaktiviert hat, muss ich mir da schon mal keine Sorgen machen. Wirklich brauchen tut man es inzwischen ja eh kaum noch...

MfG Tim
 

astor27

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
970
Javas Unendliche Geschichte.
Zum Glück wurde Java schon lange von all meinen PCs verband
mfg
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Also mir persönlich kommt es so vor, dass alles, was Oracle aufkauft potenziell zu Frickelware/Schrott/Beta-Software/Sicherheitsloch wird...
Vielleicht ist das nur ein subjektiver Eindruck...

Naja, weder Java noch Flash installiert... da gibt's nix zu updaten...

MfG, Thomas
 

Dreadslayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
307
Und nochmals für alle: Bei aktiviertem Java-Browser-Plugin können Sicherheitslücken ausgenutzt werden! Java wird ansonsten für viele Programme benötigt. In Java programmierte Programme sind so (un)sicher wie sie halt von den Entwickler programmiert wurden - diese Aussage trifft auf alle Programme zu, egal welche Sprache.
 
R

Rob83

Gast
Das Problem ist einfach das man Java in einen Browser gepackt hat.
Wäre anderen Sprachen nicht anders ergangen.
 
D

Dawzon

Gast
Gibt es keine Updates wird gemeckert.
Gibt es Updates, wird ebenfalls gemeckert.

Scheinbar kann man es niemanden hier recht machen.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.791
Gibt es keine Updates wird gemeckert.
Gibt es Updates, wird ebenfalls gemeckert.

Scheinbar kann man es niemanden hier recht machen.
Gäbe es in den Updates nicht schon wieder Fehler, gäbe es auch nichts zu meckern.

Im Browser schon lange deaktiviert. Bräuchte ich’s nicht für JDownloader, wär’s auch aus dem System geflogen.
 

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
332
Was ich auch bis Heute nicht verstehen kann, ist dass man sich damals nicht für Phyton als Standard-Sprache für Webanwendungen geeinigt hat.

Mit Phyton-Plugins für die gängigen Browser gäbe es doch niemals solche Probleme.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.791

Teiby

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.614
Man hat die Wahl:
geilesBild.jpg.exe
oder
geilesBild.jpg.java

Ich behaupte, dass die exe mehr Trojaner enthält, da java sich an den Interpreter halten muss und die exe kann quasi alles machen.
Also wer von euch Java deinstalliert, der ist selbst schuld. Es reicht völlig aus, Java im Browser zu deaktivieren und nur bei Bedarf zu aktivieren.
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.686
DeusoftheWired, gerne ;)

Portable finden mMn je zu wenig beachtung, wenn ich manchmal hier lese was sich so einige hier auf die platte ziehen...... dabei geht fast alles portable... das fängt beim Firefox an, geht über LibreOffice und endet beim JDLoader
 

Icetee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
266
JDownloader ist ein plattformunabhängiges, in Java geschriebenes Opensourceprojekt.

Also wie soll das bitte ohne java laufen?^^
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Die portablen Versionen bringen eine JRE mit - allerdings ohne aktives Browserplugin und daher ohne potentielle Sicherheitslücken im Webbrowser. Hätte man vor eineinhalb Jahren die Reißleine gezogen und das Browserplugin eingestellt, so wären heute garantiert die handvoll Seiten, die Java noch als Applet benutzen auf andere Technologien umgestellt und Java wäre nicht nur mit schlechter Werbung in den News vertreten: stattdessen schafft man es nach mehreren Jahren gerade einmal einen Haken in das Java-Controlpanel zu integrieren, welcher das Plugin deaktivieren sollte - und traurigerweise funktioniert noch nicht einmal das stabil, sobald 64-Bit und 32-Bit JRE installiert sind.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.205
Ich glaube es gibt hier ein Missverständnis. Ich habe das so verstanden, dass für das turnusmäßige Februarupdate geplante Fixes, im Sinn von nicht sicherheitsrelevanten Updates, aufgrund der kurzfristigen Veröffentlichung noch nicht im Notfallupdate enthalten waren. Diese Fixes werden jetzt lediglich nachgeliefert.
 

Neo4096

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
644
mich würde ja nicht wundern, wenn dieses schnell zusammengeschusterte Update nicht wieder neue Sicherheitslücken enthält.
Aber immerhin tut sich jetzt nach langer Zeit mal was und vielleicht kommen sie dann mal auf einen grünen Zweig. Denn ohne Java gehts (zumindest im beruflichen Umfeld) leider nicht.
 
Top