W2k- Netzwerkeinstellungen zum zocken?

Cyber-Fighter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
71
W2k installiert, was muss ich für Netzwerkeinstellungen machen, dass andere spielen ?

Hallo,

ich habe nun W2k an 2 Rechnern installiert, und möchte nun, dass sie beide ins Internet können, also Counterstrike spielen usw.

Was muss ich im Netzwerk einstellen ?

Danke schon mal für eure Antworten !

Cu
Cyber-Fighter
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
RE:

Also
du vergiebst erst mal bei beiden PC´s feste IP Adressen.
Also bei dem PC mit den 2 Lan Card vergibst du für die LAN verbindung folgende IP: 192.168.0.1, Subnet: 255.255.255.0
Bei der Netzwerkkarte an der du dein DSL Modem angeschloosen hast schmeißt du das TCP/IP Protokoll raus nachdem du z.B. dem Engel Treiber von der T-Online CD installiert hast.
Bei dem 2. PC vergibst du auch wieder feste IP Adresse: 192.168.0.2, Subnet 255.255.255.0 und als Gateway trägst du die IP von dem Server ein ( IP: 192.168.0.1 ). Dann erstellst du wie auf http://www.wolf-jochen.de/ beschrieben eine DFÜ Verbindung. Bei den erweiterten Eigenschaften dieser Verbindung machst du dann noch ne Freigabe für die LAN Verbindung. So danach startest du deinen Browser des Clients und gehst auf automatische Proxysuche bei den Verbinungseinstallungen.!
Und dann sollte alles klappen

Cyas Tobi
 

Cyber-Fighter

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
71
Hi

das is ja alles schön und gut, aber ich hab kein DSL sondern ISDN :(

Cu
Cyber-Fighter
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
hmmm da ist doch kein unterschied :D
machst halt keine DSL Verbindung sondern ne ISDN Verbindung per DFÜ Netzwerk! Der Rest is haargenau das gleiche :)
Tobi
 

Cyber-Fighter

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
71
HI,

muss ich die DFÜ Verbindung beim PC1 oder PC2 machen, bei PC1 gehts irgendwie nicht, wenn ich die DFÜ Verbindung mach.

Cu
Cyber-Fighter
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
RE:

Ganz normale DFÜ-Verbindung am PC 1 machen.
Und dann die Verbindung freigeben für die gemeinesame Nutzung im Lan!
 
Top