Welche dieser X1650XT nehmen, insbesondere wegen den Kühlern (Heatpipe, IceQ usw.)?

chris-22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
399
Hallo,
welche Radeon X1650XT würdet ihr nehmen, die MSI mit Heatpipekühler, die HIS mit IceQ Lüfter oder die Sapphire mit kleiner Heatpipe und Lüfter? Vom Preis unterscheiden die sich nicht so sehr.

Eigentlich gefällt mir die MSI Heatpipelösung (lautlos, PCI neben der Graka bleibt erhalten) am besten, ich habe aber Bedenken, dass die nicht ohne anständige Gehäuselüftung oder Reservelüfter auskommt, oder?

Andernseits befördert der HIS IceQ Lüfter die Abwärme gleich nach draußen, sind die IceQ Lüfter lautlos oder hört man den immer noch? Angeblich lässt der sich unter Windows steuern?

Was nun, oder andere Radeon Tipps um die 130€?

MfG
 

laser114

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
758
Warum überhaupt eine X1650XT?

Eine X1950Pro, die es schon für knapp über 160€ gibt, hat ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis(35% Aufpreis, für 50% mehr GPU-Power und 100% mehr Speicherbandbreite):
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_256&bpmax=&asuch=X1950Pro&sort=p

Die ASUS ist sehr leise laut PCGH, aber momentan leider nicht verfügbar.
120 zu 165€ sind doch ein Unterschied, und die doppelte Leistung bekommt man auch nicht (~25% mehr).
Muss eben alles zum PC passen. ;)

Zu der passiven Kühllösung: Ja, da sollte das Gehäuse schon ordentlich gekühlt werden. Wie sieht das denn momentan aus?
 

AnarchX

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
219
120 zu 165€ sind doch ein Unterschied, und die doppelte Leistung bekommt man auch nicht (~25% mehr).
Aber trotzdem bekommt man im Falle der X1650XT deutlich weniger für sein Geld, das ist Fakt.

Wer sich hier eine Mehrleistung von minimal 50% und bis zu 100% maximal für einen Aufpreis von gerademal 35% entgehen lässt, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnarchX

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
219
Also zum einem stimmt das nicht (600/700 vs. 575/690), zum anderen gibts noch mehr Merkmale
Nein, Standard bei X1650XT und X1950Pro sind 575/685MHz, natürlich gibt es einzelne Hersteller die hier bei beiden Karten auf 600/700MHz gehen, wie es ursprünglich geplant war von ATI.
Aber diese minimalen Prozente sind unrelevant.

Nein, RV560 ist fehlgeschlagen, deshalb verwenden sowohl X1650XT also auch X1950Pro den RV570, nur ist er halt bei der X1650XT teilweise deaktiviert.
Siehe hier:
Same physical GPU as RV570, blocks disabled for RV560 configuration
http://www.beyond3d.com/misc/chipco...d=120&orderby=release_date&order=Order&cname=
Das ist auch ein Grund warum die X1650XT relativ teuer ist, mit dem geplanten RV560 wäre man wohl jetzt eher bei unter 100€.

Und in den Benchmarks sind es auch nur ~ 25% mehr Leistung, teilweise sogar weniger. ;)
Links?
Da waren sicherlich mal wieder Deppen am Werk welche cpu-limitierte Benches gefahren haben, kein Wunder das dann halt die X1950Pro nicht ihre Leistung entfalten kann.
In grafiklimitierten Settings zieht die X1950Pro halt locker um die 50%+ davon... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

laser114

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
758
Nein, Standard bei X1650XT und X1950Pro sind 575/685MHz, natürlich gibt es einzelne Hersteller die hier bei beiden Karten auf 600/700MHz gehen, wie es ursprünglich geplant war von ATI.
Aber diese minimalen Prozente sind unrelevant.


Nein, RV560 ist fehlgeschlagen, deshalb verwenden sowohl X1650XT also auch X1950Pro den RV570, nur ist er halt bei der X1650XT teilweise deaktiviert.
Siehe hier:

http://www.beyond3d.com/misc/chipco...d=120&orderby=release_date&order=Order&cname=
Das ist auch ein Grund warum die X1650XT relativ teuer ist, mit dem geplanten RV560 wäre man wohl jetzt eher bei unter 100€.
Ich habe beim X1650 XT noch die Info, das da 600/700 offiziell wäre.
Das der RV560 zurückgefahren wurde, wusste ich noch gar nicht.
Dann ist der also nur ein umgelabelter RV570...

Links reiche ich heute Abend nach, ich muss nun los. Sieht aber hier im Grafikkartenthread 1997-2007 auch so aus. ;)
 
Top