Welchen Fritz für einen Access Point?

Schabing

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
194
Hallo zusammen,

hier im Haus kommt bei mir so gut wie nichts mehr von WLAN an! Habe schon über Mesh nachgedacht, einen Reapeater haben wir auch schon zwischen Router und meinem Bereich.

Da ich aber endlich gutes und verlässliches WLAN bei mir haben will, wollte ich mir einen AP einrichten der per LAN gefüttert wird, also volle Leistung vorhangen!

Wir haben eine Fritzbox, einen Fritz 450e Repeater und eine Vodafone 200er Leitung. Wird außer der Kompatibilität nicht so wichtig sein denke ich.

Aber jetzt habe ich echt keinen Durchblick mehr, welches Fritz gerät das passende wäre, da es Gefühlt 1000 gibt :D

Fritz 1200
Fritz 2400
Fritz 1740e.....

Alle haben kleine (feine) Unterschiede und ich kann nicht rauslesen, welche wichtig sind für mich.

Welcher würde den passen, aus einer 200er Leitung via LAN Kabel gutes Wlan zu erstellen?

Danke schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.480
.

Welcher würde den passen, aus einer 200er Leitung via LAN Kabel gutes Wlan zu erstellen?

Danke schon mal!
gutes wlan? Wenn du schon mit einem Repeater gar kein wlan Empfang hast, wird dein Wunsch schwierig zu erfüllen sein.
versuche den fritzrepeater als Ap zu konfigurieren und den stellst du soweit wie möglich zum pc mit lankabel.
AC bedeutet das 5ghz gesendet werden kann, im Gegensatz zu 2.4ghz Viel schneller, jedoch kann 5ghz schon bei einer dünnen wand massiv gedämpft werden, von Stockwerke ganz zu schweigen. Lies mal den Link in meiner Signatur
 

martinallnet

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.106
Das kann man super auch später für ein Mesh nutzen ohne große Leistungsverluste und es ist vergleichsweise günstig zu haben.
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
194
Danke für eure schnellen Antworten!
Die Fritzbox sollte eine 6430 sein.

Steht ganz unten im Haus, ich bin ganz oben, obwohl der 450e dazwischen ist als Repeater, reichts hier oben nicht.

Deswegen wollte ich bei mir oben ein eigenes Wlan aus einem Lan Kabel erstellen (AP).
 
Zuletzt bearbeitet:

martinallnet

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.106
Du meinst AP. Mit dem cAP AC macht man nichts verkehrt, letzterer ist nur deutlich schneller, unterstützen die meisten Geräte aktuell aber sowieso nicht.
 

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.625
Anmerkung man kann auch den vorhandenen 450e als AP konfigurieren. Wenn es dann nicht besser wird einen 1750e kaufen.
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
194
Anmerkung man kann auch den vorhandenen 450e als AP konfigurieren. Wenn es dann nicht besser wird einen 1750e kaufen.
Der 450e sollte dort bleiben wo er ist, also er wird dort auch benötigt.

Habe jetzt rausgefunden, dass der 1750e das ätere Modell zum 1200 oder 2400 ist. Aber ich habe jetzt aktuell noch keine Ahnung wecher ausreichend ist, um das bestmögliche aus meiner 200er Leitung zu holen.

Handy, Nintendo Switch, Chromecast Ultra, Beamer und mein Razer Laptop. Nicht alles gleichzeitig, aber das Wlan wird schon genutzt!
Ergänzung ()

So wie ich das verstehe, das der 2400 ggü. dem 1200 4 anstatt 2 Antennen und leistet somit viel mehr. Denke mal das ist bei einer 200er gut zu gebrauchen.

Wichtige Frage: Kann ich durch das Lan Kabel im 2400er einen Access Point öffnen und mir so ein starkes Wlan erzeugen oder liege ich da falsch?
Danke schon mal :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.476
Hi,

WLAN hängt zu stark von den örtlichen Gegenheiten (Baumaterial und Anzahl der Wände, Sörsignale, parallele WLAN-Netze usw.) ab um eine genaue Angabe machen zu können. Da hilft nur ausprobieren ;)

Aber ja, der 2400er lässt sich als WLAN-Acess Point verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.480
Wlan ist gesetzlich festgeleg. Also gibt es nur wlan, weder stark noch schwach, gemessen direkt am AP. Anders ist es wenn Wände, Decken oder dect-Stationen das wlan dämpf. Auch die falsche position der Antennen und Standort kann aus einem 5von5 Balken schnell ein „kann nicht verbinden„ werden.
lies den Link in meiner Signatur ganz durch
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
194
Also ich denke mal, dann ist das alles kein Problem. Ich habe nur einen großen Raum ohne Wände etc.

Ich habe mir jetzt den 450e ausgeliehen und neu als AP eingerichtet. Folgendes habe ich bemerkt:

  • Streams etc. brauchen ein paar Sekunden, besonders schnell wirkt das alles nicht.
  • Habe hier oben ein eigenes Wlan und Geräte wie das Handy wecheln nicht automatisch zum anderen im Erdgeschoss wenn ich unten bin.

Da ich eine 200Mbit Leitung habe, würde ja sogar der 450e reichen (glaub 450Mbit). Trotzdem würde ich mir vll den 1200 er kaufen (evtl, 2400), da der auch 5Ghz hat.

Hi,

WLAN hängt zu stark von den örtlichen Gegenheiten (Baumaterial und Anzahl der Wände, Sörsignale, parallele WLAN-Netze usw.) ab und eine genaue Angabe machen zu können. Da hilft nur ausprobieren ;)

Aber ja, der 2400er lässt sich als WLAN-Acess Point verwenden.

Wlan ist gesetzlich festgeleg. Also gibt es nur wlan, weder stark noch schwach, gemessen direkt am AP. Anders ist es wenn Wände, Decken oder dect-Stationen das wlan dämpf. Auch die falsche position der Antennen und Standort kann aus einem 5von5 Balken schnell ein „kann nicht verbinden„ werden.
lies den Link in meiner Signatur ganz durch
Hab ich mir gespeichert, wenn man es richtig lesen will braucht man eine Weile. Danke.
 

T!tr0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
427
Telekom Speed Home Wifi wäre doch auch eine gute Option oder nicht? Könnte man ggfs. noch einen zweiten dazu stellen und hätte ein gut funktionierendes Mesh System.

Ich selbst nutze das Netgear Orbi System was ich uneingeschränkt empfehlen kann. In der ganzen 100 m² Wohnung habe ich meine 400Mbit anliegen. Aber das System ist auch nicht gerade günstig.
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
194
Aber dann stellt sich die Frage, welcher Fritz Repeater erstellt das beste Wlan in einem offenen Raum aus einer 200er Leitung?

Die haben teilweise auch eine unterschiedliche Anzahl an Antennen....
 
Top