Welches Surface Pro für Studium?

Darkskater

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Hallo zusammen,
Nach längerem hin und her habe ich mich dazu entschlossen, mir ein Surface Pro für's Studium zuzulegen.
Hauptsächlich um in OneNote die Skripte einzufügen und dazu Notizen zu machen. Daher ist mir eine möglichst gute Stifteingabe sehr wichtig um Berechnungen und Skizzen (Physik, Chemie) in den Skripten in OneNote einzufügen. Das Gerät soll also Ausdrucke und den klassischen Block ersetzen.
Hauptsächliche Nutzung also OneNote und, eher selten, Word, Excel und PowerPoint. Für längere bzw größere Projekte ist ein ausreichender Laptop sowie Desktop vorhanden. Die Tastatur beim Surface ist also eher nebensächlich.
Nun bin ich mir unsicher, welches Modell am besten dafür geeignet wäre. Ich möchte es möglichst günstig halten (Gebrauchtkauf wäre eine Option), jedoch nicht am falschen Ende sparen.
Das Gerät soll mich mindestens die nächsten 4 Jahre begleiten, gerne länger.
Welches Modell würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
 

Pyrukar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.254
muss es denn ein Surface sein? Ich habe für einen sehr ähnlichen Anwendungsfall ein Lenovo Convertible im Einsatz. Das Ding hat inzwischen 7 Jahre auf dem Buckel und hat lediglich einen neuen Akku und eine neue SSD bekommen alles andere hat bisher tadellos durchgehalten :) Beim Surface kannst du den Akku z.B. nicht einfach so austauschen (um ehrlich zu sein weis ich aber auch nicht bei welchem Lenovo das noch problemlos geht aber ich bin mir sicher da gibts noch Modelle :) )

Außerdem hast du bei Lenovo idR noch eine Wirklich gute Tastatur und glaub mir die wirst du in einigen Vorlesungen durchaus verwenden wollen :)
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Denke mal ein Surface ist von der Stifteingabe die bessere Wahl.
Also ein Surface Pro soll es eigentlich schon werden.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.578
surface Tastaturen sind auch okay. business Geräte eben....

Ich würde dir aber auch raten, dich nochmal zb bei lenovo umzuschauen. Wenn du Geld sparen willst ist ms hardware nicht die erste Adresse.es gibt die aber auch immer mal im Angebot und für Studis gibt's meistens auch Rabatte.
 

Pyrukar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.254
Denke mal ein Surface ist von der Stifteingabe die bessere Wahl.
Also vor 7 Jahren hatte Lenovo das mit der Stifteingabe schon echt drauf ... da hat MS noch nichtmal über Hardware nachgedacht ... Darüberhinaus bleibt mein Hinweis Lithium Ionen Akkus sind für ca 1000 Ladezyklen Ausgelegt ... danach lässt die Leistung erheblich nach ... Wenn ich jetzt mal sage du lädt dein Gerät 1x am Tag auf dann ist es nach ca 3 Jahren soweit dass der Akku merklich nachlässt :) und die meisten Hörsäle haben viel zu wenige Steckdosen :)
Zu meiner Überraschung hat jedoch Lenovo (laut CB Preisvergleich) aktuell auch keine Convertibles mit herausnehmbarem Akku mehr im Angebot ... aber vielleicht irrt sich ja auch der Preisvergleich :) und ach ja wie mein Vorredner schon sagte es gibt idR Studi Rabatte bei Lenovo :)
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Naja, das Pro 4 gibt es gebraucht für 500-600€ inkl. Type Cover und Pen, das Pro 6 für ~800€ ebenfalls mit Pen und Type Cover.
Ergänzung ()

Also vor 7 Jahren hatte Lenovo das mit der Stifteingabe schon echt drauf ... da hat MS noch nichtmal über Hardware nachgedacht ... Darüberhinaus bleibt mein Hinweis Lithium Ionen Akkus sind für ca 1000 Ladezyklen Ausgelegt ... danach lässt die Leistung erheblich nach ... Wenn ich jetzt mal sage du lädt dein Gerät 1x am Tag auf dann ist es nach ca 3 Jahren soweit dass der Akku merklich nachlässt :) und die meisten Hörsäle haben viel zu wenige Steckdosen :)
Zu meiner Überraschung hat jedoch Lenovo (laut CB Preisvergleich) aktuell auch keine Convertibles mit herausnehmbarem Akku mehr im Angebot ... aber vielleicht irrt sich ja auch der Preisvergleich :) und ach ja wie mein Vorredner schon sagte es gibt idR Studi Rabatte bei Lenovo :)
Habe eben immer nur gelesen, dass die Surface Geräte von der Stifteingabe (schreiben) eben, zusammen mit den iPads, deutlich besser sind als die Konkurrenz. Und Schreiben per Tastatur ist für mich nur nebensächlich.
Im Vordergrund steht definitiv Schreiben bzw Skizzieren mittels Stift.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.968
Wenn du Geld sparen willst ist ms hardware nicht die erste Adresse.es gibt die aber auch immer mal im Angebot und für Studis gibt's meistens auch Rabatte.
Afaik sind die Lenovo Business Convertibles eher teurer als günstiger :D


Ich würde empfehlen mindestens das 2017er zu kaufen.
Wenn du nur schreibst (Word, PP), reicht sogar das kleine mit 128GB und 4GB RAM.

Das Surface Pro 6 hat statt einem Dual Core einen Quadcore als i5. Sollte aber bei deinem Anwendungszweck auch relativ egal sein.
Ergänzung ()

Achja, bei MS sind die besten Angebote i.d.R. besser als die Stundentenangebote (falls es die noch gibt).
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Das Pro 6 mit 128GB gibt es derzeit für 800€ bei Amazon. Pen und Type Cover kämen mit ~ 160€ hinzu, wobei die gebraucht sicher deutlich günstiger zu bekommen wären.
 

Pyrukar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.254
Habe eben immer nur gelesen, dass die Surface Geräte von der Stifteingabe (schreiben) eben, zusammen mit den iPads, deutlich besser sind als die Konkurrenz.
Bist du dir sicher, dass dort die Lenovo Convertibels überhaupt mitgetestet sind ... die fallen nämlich idR nicht in die selbe Sparte.

Afaik sind die Lenovo Business Convertibles eher teurer als günstiger :D
Auch wenn es mir ernsthaft schleierhaft ist wie du @new Account() es hinbekommen hast mich derart Falsch zu zitieren möchte ich gerne den Gegenbeweis antreten. Reparier doch bitte das Zitat auf seinen ursprünglichen Urheber :) ich habe das nämlich nicht gesagt :)



EDIT: Beim Gebrauchtkauf denk bitte auf jeden fall an das was ich dir über Akkus gesagt habe :) der wird in 4 Jahren voraussichtlich nichtmehr so pralle sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfi Scheuble

Bisher: DerPessimist
Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
676
Je größer deine OneNote Seiten werden, desto mehr Leistung sollte dein Surface Pro haben.
Einige Kollegen von mir nutzen ein Surface Pro und bei OneNote kann das Ding schon mal kurz hängen, wenn man ständig handschriftliche Eingaben über mehrere Seiten macht.

Ich habe ein altes Surface Pro dessen Leistung nicht mehr ausreicht und von 200 Euro Tablets übertrumpft wird.
Das Surface Pro 6 hat einen ordentlichen Perfomanceboost gegenüber dem 5er erhalten und wenn du schon 4+ Jahre darauf setzen möchtest, würde ich an deiner Stelle auch das aktuelle Modell kaufen.
Ein i5 mit der passiven (lautlosen) Kühlung und 128 GB reicht völlig, da man microSDXC Karten zur Erweiterung nutzen kann.
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Würdest du sagen beim Pro 6 für 800€ sollte ich zuschlagen oder für das gleiche Geld einen kaum benutzten bzw OVP Vorgänger inkl Type Cover und Pen kaufen?

Edit:
Könnte ein original verpacktes Pro 6 (128 GB) inkl. Type Cover für 800€ bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Testa2014

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
42
aktuell auch keine Convertibles mit herausnehmbarem Akku mehr im Angebot
Wenn man in der Lage ist, 9 (Schale) + 3 (Akku) Schrauben zu lösen, kann der Akku selbst getauscht werden :) Würde bei meinem X Yoga gerade mal 65€ kosten, wenn es außerhalb der Garantie ist.

Surface ist verklebt, wenn es aber innerhalb der Garantie auftritt ist MS sehr kulant. Persönlich würde ich daran aber nicht den Kauf festmachen, habe hier noch eine SP3 in Nutzung welches locker einen Uni Tag + Abendchilln durchhält. Den Vorteil den ich beim Surface sehe ist das es sehr Flach auf dem Tisch liegt, das Yoga wirkt dagegen wie ein sehr dicker Block zum schreiben. Vorteil beim Yoga ist die 1000x bessere Tastatur im Vergleich zum Type Cover, der Trackpoint und gescheite IO Ports.

Und bei Lenovo gibt es auch Aktionen wo die Preise teils unter den Studentenpreisen liegen. Z.B. wenn wieder mal 2 Gutscheine kombiniert werden können was nicht funktionieren sollte ;)
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Naja, also der Trackpoint den ich bei einem ThinkPad vor einigen Jahren mal getestet habe, war für mich das reinste Grauen:D
Was meint ihr zu dem "gebraucht / neuem" SP6 mit Typ Cover noch OVP und Rechnung für 800€?
 

Testa2014

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
42
Gewöhnungssache, am Anfang konnte ich auch nicht viel damit anfangen. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat kommt man schneller ans Ziel wie mit dem Touchpad ;) Ist zum Teil auch Einstellungssache wie empfindlich er sein soll und ab wann er wirklich rennt.

Vor ein paar Tagen gab es genau das gleiche Paket bei Amazon für 799€, aktuell legst du eher 962€ bei Notebooksbilliger hin. Stift kommt in beiden Varianten noch dazu, der soll ja nicht mehr dabei sein.

Ist das Teil jetzt gebraucht oder OVP, das widerspricht sich nämlich. Weil wenn es gebraucht ist würde ich einfach auf das nächste Angebot warten ;)
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.578
So ein Trackpoint will erstmal ne zeitlang benutzt werden, damit er weich wird. Danach isser toppest!

Ein gebrauchtes iPad Pro sagt dir nicht zu? So grundsätzlich...
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Also das SP6 mit TC wäre noch in der OVP mit Rechnung (keinen Monat alt) , also so gesehen neu.
Bin leider absolut kein Apple Freund. Ein paar Kommilitonen benutzen eins und sind auch zufrieden, aber das wäre nichts für mich.
 

Darkskater

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
165
Wären 750€ für ein noch original verpacktes SP6 inkl. Type Cover und Rechnung (vor einem Monat gekauft) ein guter Preis?
 

zindelino

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
681
Naja. Neu liegt das günstigste Angebot wohl bei 800€ für das Surface alleine. Daher denke ich schon, dass das ein fairer Preis ist, wenn das Gerät wirklich absolut neuwertig ohne Kratzer, Probleme oder sonst was ist.
Ich persönlich würde übrigens zu mehr als 128GB Speicher raten. Finde ich für einen richtigen PC in der heutigen Zeit echt etwas schwach. Ich hatte beim ersten Surface Pro Modell schon 128GB und das wird mir heute zu eng. Mit der SD Karte erweitern geht zwar, bin ich aber einfach nicht so der Freund von.

Btw: Schau dir mal PDF Annotator an. Ich hatte in der Uni damals die Skripte alle per PDF bekommen und wollte direkt rein schreiben. Das hat damit wunderbar funktioniert.
 

Testa2014

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
42
750€ für ein noch original verpacktes SP6 inkl. Type Cover und Rechnung
Würde ich grundlegend nicht nein sagen, wenn ich eines bräuchte. Preis ist für neu gut.
die Skripte alle per PDF bekommen und wollte direkt rein schreiben
Geht auch in OneNote, dazu kommt noch die Suche über das Notizbuch und Umwandlung in normalen Text.
 

Michael-Menten

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
75
Geht auch in OneNote, dazu kommt noch die Suche über das Notizbuch und Umwandlung in normalen Text.
OneNote zuexportieren ist nicht so geil. Da passt absolut garnichts mehr wenn man es als PDF in A4 Format speichert.

Persönlich finde ich PDF Annotator nicht mehr Zeitgemäß und Drawboard hat sich leider mit dem Abo selbst in den Fuß geschossen.
 
Top