Weleches Audioformat

Christian1297

Rear Admiral
Registriert
Nov. 2012
Beiträge
5.231
Ich bin aktuell dabei die Tags meiner Musiksammlung zuvervollständigen damit das ganze übersichtlicher wird in iTunes. Jetzt habe ich aber auch viele Titel im WAV Format. In welches Format soll ich diese Umwandeln um einen Tag hinzufügen zu können und so wenig Qualität wie möglich verliere ?
 
Wenn du dich nicht als Audiophil bezeichnest - dann reicht definitiv MP3 mit 320kb/sec.

Andersrum solltest du sonst FLAC verwenden.
 
Flac, verlustfrei und kleiner wie WAV
 
Wo möchtest du sie den abspielen?
Je nach Speicherplatz Flac (viel) oder AAC, OGG oder Opus (wenig).
Bei so wenig Verlust wie möglich würde ich Flac nehmen, kleiner als wav ist es allemal und nahezu verlustfrei auch.
 
Ich würde versuchen sie möglichst gar nicht umzuwandeln, denn das kostet qualität. Wenn es aber sein muss, dann in mp3, denn das Format ist am verbreitesten und kann quasi jedes Gerät das Musik abspielt
 
selbst mp3 mit 128kb/s reicht für den normalo ohne qualitativ hochwertige hardware vollkommen aus.
 
Abgespielt wird die Musik eigentlich mit Geräten von Smartphone bis hochwertige Musikanlage. Auf dem PC ist der Speicherplatz egal und bevor es auf´s Smartphone kommt wird die Musik eh nochmal konvertiert. Also werde ich wohl FLAC wählen.
 
Nimm für deine .wav Dateien auf jeden Fall den Flac-Codec, da dieser verlustfrei ist. Das bedeutet, du kannst diese flac-Datei jederzeit wieder in eine Original getreue wav-Datei umwandeln/konvertieren.

MP3 ist immer verlustbehaftet! Und 320kb klingen zwar gut, verbrauchen aber nur unwesentlich weniger Speicherplatz.
Zum taggen würde ich dir mp3.tag empfehlen (auch für flac Dateien).
 
Kann es seien das FLAC nicht vom Windows Media Player unterstützt wird ? Bei mir kann er FLAC Dateien nämlich nicht abspielen. Dann werde ich wohl doch auf ein anderes Format ausweichen. Welches hat nach Flac den die beste Qualität ?
 
Christian858585 schrieb:
Kann es seien das FLAC nicht vom Windows Media Player unterstützt wird ? Bei mir kann er FLAC Dateien nämlich nicht abspielen. Dann werde ich wohl doch auf ein anderes Format ausweichen. Welches hat nach Flac den die beste Qualität ?

Schau mal hier nach.
 
Christian858585 schrieb:
Kann es seien das FLAC nicht vom Windows Media Player unterstützt wird ? ... Dann werde ich wohl doch auf ein anderes Format ausweichen. ...


Dann würd ich aber lieber den Player wechseln. ;)

Empfehle da AIMP3.

Allerdings mit passendem Codec sollte auch der WMP in der Lage sein FLAC abzuspielen.
 
Das es mit einem entsprechendem Codec funktioniert habe ich schon vermutet aber ich würde es bevorzugen wenn es sozusagen auf jedem Windows PC "out of the box" läuft und man nicht erst an fremden PC´s was downloaden muss um die Musik abzuspielen. Welcher Codec hat den nach FLAC die beste Qualität ? Wenn der Unterschied nicht zu groß ist würde ich da dann lieber mehr Komfort der Qualität vorziehen.
 
Da du iTunes benutzt und iTunes kein FLAC unterstützt bleibt dir eigentlich nur ALAC übrig, falls du verlustfrei komprimieren und weiterhin iTunes nutzen willst.
 
Christian858585 schrieb:
Abgespielt wird die Musik eigentlich mit Geräten von Smartphone bis hochwertige Musikanlage.

Dann würd ich aber nicht den WMP verwenden, sondern eher foobar mit asio-pluin.
 
Christian858585 schrieb:
... aber ich würde es bevorzugen wenn es sozusagen auf jedem Windows PC "out of the box" läuft und man nicht erst an fremden PC´s was downloaden muss um die Musik abzuspielen. ...

Naja. wenn es danach geht dann kannst du auch WMA verwenden, den gibt es sogar auch lossless und sollte ja so gut wei jedes halbwegs moderne Windows verwenden können.
 
Sive schrieb:
Da du iTunes benutzt und iTunes kein FLAC unterstützt bleibt dir eigentlich nur ALAC übrig, falls du verlustfrei komprimieren und weiterhin iTunes nutzen willst.

Ich glaube das stimmt nicht. Ich benutze zwar selbst kein itunes, aber schau mal hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiss immer noch nicht welchen Codec ich wählen soll :freaky: . Gegen FLAC spricht das es nicht "out of the box" auf jedem System läuft und gegen die anderen Codecs spricht die niedrigere Qualität...
Ergänzung ()

Oder gibt es vielleicht eine möglichkeit den FLAC Dateien die Infos wie Album, Titel etc. beizugeben so das diese in iTunes korrekt sortiert werden ?
 
Christian858585 schrieb:
Ich weiss immer noch nicht welchen Codec ich wählen soll :freaky: . Gegen FLAC spricht das es nicht "out of the box" auf jedem System läuft und gegen die anderen Codecs spricht die niedrigere Qualität...
Willst du deine Musik archivieren oder nicht? Das ist eine grundsätzliche Frage, über den Rest kannst du dir später Gedanken machen.

Archivieren -> FLAC, ALAC, WMA Lossless, WavPack, Monkeys Audio, ...
einfach nur auf dem PC speichern -> MP3, WMA, Opus, OGG, AAC und wie die ganzen Kandidaten nicht noch heißen
Q . schrieb:
Dann würd ich aber nicht den WMP verwenden, sondern eher foobar mit asio-pluin.
ASIO ändert überhaupt nichts an der (Klang-)Qualität, sondern nur an der Art der Wiedergabe. In Windows würde ich dafür übrigens lieber WASAPI (im exklusiven Modus) verwenden.
 
Kausalat schrieb:
Flac unterstützt selbstverständlich Tagging wie jedes moderne Format.

Entschuldige, ich meine das WAV Format, kann man dort auch Tags einspeichern ? EDIT: Okay, das geht nicht.
Yuuri schrieb:
Willst du deine Musik archivieren oder nicht? Das ist eine grundsätzliche Frage, über den Rest kannst du dir später Gedanken machen.

Archivieren -> FLAC, ALAC, WMA Lossless, WavPack, Monkeys Audio, ...
einfach nur auf dem PC speichern -> MP3, WMA, Opus, OGG, AAC und wie die ganzen Kandidaten nicht noch heißen

ASIO ändert überhaupt nichts an der (Klang-)Qualität, sondern nur an der Art der Wiedergabe. In Windows würde ich dafür übrigens lieber WASAPI (im exklusiven Modus) verwenden.

Grundsätzlich möchte ich sie nur abspielen. Aber ich möchte abgesehen von einem Backup die Musik auch nur einmal auf dem Rechner haben und nicht 2x oder 3x weil sie in verschiedenen Formaten vorhanden ist.
 
Zurück
Oben