Wie Linux und XP installen???

Tobo

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
wie Linux und XP installen???

hi.habe mandrake 8.1 gesaugt und es wie gewohnt installiert.diesmal is allerdings XP und nich win98 auf platte gewesen,folglich hat Lilo meinen MBR in den mond geschossen!!wie installt man MD auf einem pc,wo schon XP drauf is??habe schon parties (incl.swap) eingeteiltund nun wohl auch MD drauf.aber ich komme nicht dran,da ich XP neu installen musste!!MIST...........
 

raiden

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
384
hmm naja da musst du mal schaun ob mandrake irgentwie anbietet wenn man per cd booted ein schon bestehendes system auf der festplatte zu booten ...

wenn du aufs linux kommen solltest kannst du lilo wie folgt anpassen um mit ihm windows booten zu können.

am einfachsten gehts mit dem linux bootmanager .... wenns installiert ist ....
dazu musst du in der /etc/lilo.conf den eintrag für windows erstellen ...
"other = /dev/hdxx"
"label = winxp"

die beiden xx bei dem hdxx setzen sich wie folgt zusammen ...

hdax ... wenn es die masterplatte am primären ide controller ist
hdbx ... wenn es die slaveplatte am primären ....
hdcx .... wenn es die masterplatte am sekundären ide controller ist ...
hddx .... wenn es die slaveplatte am sekundären ....


hdx1 ... wenn windows auf der 1 partition liegt
hdx2 ... wenn windows auf der 2 partition liegt
hdx3 ...

beispiel: "other = /dev/hda1" .... damit ist es die erste partition auf einer festplatte die master am primären ide controller ist ...

und wenn du das eingestellt hast musst du noch "lilo" eingeben damit der bootmanager die booteinträge updated ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuhl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
409
...

Du kannst den LILO auch auf Diskette installieren, bei
SuSE Linux geht das mit YaST1 oder 2, bei MD weiss ichs nicht, da ich immer treuer SuSE Anhänger war/bin...

Stuhl
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
tja,das is immer schwierig zu wissen,ob LILO nun installt is oder nicht!
als ich mit XP und MD starten wiollte ,kam anstelle des lilo nur die buchstabenreihe LILOLILOLILOLILOLILO.....und das seitenlang!!und bei SUSE habe ich die bildschirmauflösung mit der gf1 nicht hinbekommen!!das tat dann richtig WEH!!
angenommen,ich installe MD erneuet!wie kann ich es NUR von disk starten???
kann man,wenn man den expertenmodus wählt entscheiden,WO sich lilo installt??Notfalls auf disk??
im moment traue ich mich gar nich mehr ran!!musste ja XP und ALLE progs neu installen,weil ich die wiederherstellungskonsole nich checke(auch schon wieder so DOSähnlich befehlsreihen)!!
 
U

Unregistered

Gast
Hallo,

also ich kenne jetzt XP nicht, von daher meine Frage.
Startet XP mit dem gleichen oder ähnlichen Bootloader wie NT, bzw. 2000 ?

Wenn das der Fall sein sollte, dann ist eine Linux installation nicht schwer.

Als Beispiel jetzt einmal:

Windows liegt auf der primären IDE Partition, das "/boot" Verzeichnis von Linux liegt in einer zweiten primären Partition und das Verzeichnis "/" liegt auf der ersten erweiterten Partition.
Dann ist Deine Festplatte unter Linux folgendermaßen aufgeteilt:

/dev/hda1 = Windows 2000
/dev/hda2 = /boot
/dev/hda5 = /

Bei der Installation von Linux kommst Du irgendwann an die Frage wo Du den Bootrecord installiert haben willst, diese Frage beantwortest Du mit "/dev/hda2". Das heißt also in den Bootsektor der ersten Linux Partition.
!!! NICHT IN DEN MASTERBOOTRECORD !!!

So, danach kommt ,denke ich, die Frage ob Du eine Bootdiskette erstellt haben willst. Diese beantwortest Du mit "ja".

Bei Neustart Deines Rechners bootest Du dann erstmal von dieser Bootdiskette ins Linux System.

Wenn Du hier drin bist liest Du den Bootsektor der ersten Linux Partition mit folgendem Befehl aus und schreibt ihn in eine Datei:

dd if=/dev/hda2 bs=512 count=1 of=/tmp/bootsek.lin

Als nächstet koperst Du die Datei bootsek.lin auf eine leere Floppy.
Jetzt bootest Du ins Windows und kopierst die bootsek.lin direkt nach "C:\".

Dann öffnest Du die Datei "boot.txt" mit einem Editor und schreibst einen Eintrag ans Ende:

c:\bootsek.lin="Linux Mandrake 8.1"

So beim nächsten Booten sollte Dir Windows ein Bootmenü zeigen:

1: Windows XP
2: Linux Mandrake 8.1

Das sollte es gewesen sein...

Du kannst das ganze auch nochmal nachlesen ich habs schon bei Mandrake, RedHat und SuSE in den Supportseiten gelesen.
Hier mal der Link zu SuSE

http://sdb.suse.de/de/sdb/html/nt.html

Christian
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
danke.is ja eine super-anleitung.wenn ich MD normal installe,komme ich aber an gar keine abfrage,wo der booty hin soll.muss man da den expertenmodus wählen ???
bei mir is XP auf "C" und linux auf "E".die swap auf "F".wie muss ich da die einträge ändern???is das dann hda3???
Xp hat den gleichen loader wie win2000!!!
 

chmarx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
13
Hallo,

ich war der "Unregistered".
Wenn Dir keine Wahl gelassen wird dann teste doch mal den "Expertenmodus".

Hierbei poppt dann ein Fenster hoch mit allen bootfähigen Partitionen und Optionen.
Da sind dann solche Teile drin wie FailSafe, Windows u.ä.

Und hier kannst Du dann auch festlegen wo Du den LILO installiert haben willst.

Frag mich jetzt bloß nicht genau wo, ich habe vor einiger Zeit mit der Mandrake herumgewurschtelt und genau weiß ich auch nicht mehr wo die Optionen sind.

Christian
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
und wie läuft das dann,wenn ich z.b lilo auf die fp kopiere,wo auch md läuft??wie starte ich denn lilo von da??
 

chmarx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
13
Hi,

also das will ich sehen wie Du eine Linux Binary unter Windows zum laufen bringst.

Es gab ma ein Tool damit konntest Du von Windows aus Linux starten aber so toll war das glaube ich dann auch nicht.

Eine andere Möglichkeit wäre es noch wenn Du unter Windows ein Stück Software wie z.B. "BootMagic" von Powerquest, oder einen anderen BootManager" installierst.

Das Teil startet dann vor allen anderen Bootmanagern und ruft diese dann auf.

Somit umgehst Du die etwas nevige konfigurierei.

Christian
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
na,das is klar,das linux nich unter win läuft ausser mit v-ware.die neue funzt auch mit xp!!!
habe ja pq 7.0 da,da kann ich ja den booty checken!!aber trotzdem mal:
wie startet man linux,wenn der booty nich auf "C" is???wat im bios jedesmal einstellen??oder wie?
 

chmarx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
13
Hi,

also im BIOS mußt Du gar nichts einstellen.

Nochmal. Du hast auf C:\, Deiner Primären Partition, den Bootmanager von Windows XP.

Mit der Anleitung installierst Du den Linux Bootmanager auf einer anderen, nämlich der ersten Linux, Partition.

Mit dem Befehl dd if=/dev/hda2 usw... schreibst Du den Bootsektor von Linux in eine Datei und legst diese unter C:\ ab.

Mit dem Edittieren der boot.ini ermöglichst Du es Windows diese Datei auzulesen und es wird entsprechend Linux gestartet.

Das funktioniert mit dem LILO und dem Grub.

Andere Möglichkeiten gibt es noch wenn Du Windows unter eine FAT32 installierst.

Wie gesagt Windows XP ist für mich eine unbekannte das Verfahren funktioniert mit NT und Windows 2000 ohne Probleme.


Christian
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
ist das dann egal,in welche zeile ich das
bootsek.lin="Linux Mandrake 8.1"
schreibe??da muss dann noch der Lws-buchstabe vor,wo lilo+linux hin kopiert is??oder MUSS das auch "C" sein??
jetzt sieht die so aus:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

linux würde auf bei mir auf "I" kommen!!was schreibe ich also genau dann in die boot.ini???
den lilo einfach in die gleiche partition wie linux oder muss ich da etwa noch was extra beachten???
 

chmarx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
13
Guten Morgen,

Das sollte dann so aussehen:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
c:\bootsek.lin="Linux Mankdrake 8.1"

Mehr nicht ...

Ich weiß jetzt nicht ob Du den Linux Eintrag vor den Windows um so Linux zuerst zu starten, auf jeden Fall kannst Du unter Windows einstellen welches OS Du als erstes gestartet haben willst.

Christian
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
ich glaube,wenn ich zuerst den lilo eintrage,das der dann auch zuerst bzw. alleine gestartet wird!!
klasse,habt ihr mir echt sehr gut geholfen und ich werde mal mitte nächster woche,wenn ich mehr zeit habe,mal loslegen und md 8.1 installen.
komischwerweise habe ich die 2 cds gezogen,aber wenn er bei der install die 2.cd haben will und ich ihm meine anbiete,dann schmeisst er die gleich wieder raus!!dabei habe ich die isos mit nero ganz normal gebrannt wie immer!!die 1.cd geht ja auch!!is das einen andere 2.cd,die man bei md saugen kann??da is ja auch noch einen 3. dabei (auf die habe ich aber verzichtet...was is da eigentlich drauf??).
und melde ich meine neuen gf 2TI als normal geforce oder als geforce mit dem wort dahinter (??) an??
 

chmarx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
13
Hi,

bei der CD kann ich Dir auch nicht weiterhelfen, bezüglich der GeForce schau mal bei NVidia nach die haben native Treeber für ihre Grafikkarten, nebst Anleitung wie diese zu installieren sind.

Für Mandrake gibt es auch schon fertige rpm Pakete.

Christian
 
U

Unregistered

Gast
Ich habe Redhat-Linux 7.2 (Welche Unterschiede bestehen da zu Suse?). Als ich sie auf eine freien Bereich meiner FP von ca 10GB installierte, mit Grub-Bootmanager,; zerstörte mir das Linux auch den MBR und mein aufwändig eingerichtes XP war im A....
Dann konnte ich auch Linux nicht öffnen, da das beim Booten ständig nach einem Login und Paßwort fragte, das ich nicht vergeben hatte!
Also ein fertiges XP und ein Linux auf einen Schlag zerstört!
Also wieder XP-CD rein ,von CDROM booten, Festplatte neu formatieren und los gehts von neuem! Ich habe mich daraufhin so geärgert, daß ich mir geschworen habe, die Linux nicht mehr anzurühren. Ausserdem erinnerte ich da an ein Statement, das auch in irgendeinem Forum einmal stand, da sagte einer, das einzig vernünftige, was er jemals mit Linux anfangen konnte war eine NTFS-Partition löschen!
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.779
@Unregistered
Zitat: "... Linux nicht öffnen..." Du meinst wohl "Linux starten".
Aber, Linux war doch zum Zeitpunkt schon gestartet, es wollte nur einen Loginnamen und das ensprechende Passwort, genau wie Win NT, 2000 oder XP.
Du hast beim installieren garantiert ein Passwort für den Benutzer root angegeben (im schlimmsten Fall ist es ein leeres Passwort). Denn den Benutzer root gibt es IMMER (enspricht dem Administrator bei Windows).
 
U

Unregistered

Gast
Kann ich es riskieren, wenn ich auf der FestplatteC(gejumpert als slave present) XP installiert habe, und auf der Festplatte D(gejumpert als Master,beide am 1. IDE kabel) zurzeit nichts (zerstötes Win98SE) befindet; Linux zu installieren, funktioniert das mit dem automatischen Erstellen des Grub-Bootmanagers, oder zerschießt der wieder das MBR oder Bootbereich des XP?
 
Top