News Win 7 bietet Video-Transcodierung per GPU

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.720
Wenn man ein Video vom heimischen Rechner auf das transportable Handy kopieren möchte, muss man dieses zuerst in ein für das Abspielgerät kompatiblen Codec umwandeln, was der Hauptprozessor übernimmt. Dieser ist zwar sehr flexibel, aber nicht wirklich schnell. Flotter kann die Arbeit dagegen von der GPU durchgeführt werden.

Zur News: Win 7 bietet Video-Transcodierung per GPU
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.760
wobei das nur eine frage der zeit ist, bis sich dadurch wieder irgendwelche firmen benachteiligt fühlen, weil sie ihre software nicht mehr verkaufen können *g*

aber ist ne gute sache..endlich muss man nicht auf ati stream (was nach gegenteiliger aussagen doch nur der radeon 4xx0 serie verfügbar gemacht wird) setzen, sondern es werden mal die dafür geschaffenen ressourcen genutzt^^ kann man nur begrüßen.
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.365
Cool Cool.

aber was ich mich schon länger frage:
Wann wird endlich mal die Berechnung zum Abspielen von videos von der GPU übernommen?
Angeblich soll die GPU ja mit der CPU HD Videos berechnen, aber bei mir übernimmt letzteres
die Aufgabe.

Ich mein, kein Problem. Mein e8400 wird nur zur hälfte ausgelastet. Ich kann sogar 3 full HD videos laufen lassen, aber wenn die GPU das doch so toll kann, warum wird es hier nicht genutzt?
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.747
Ich kann sogar 3 full HD videos laufen lassen, aber wenn die GPU das doch so toll kann, warum wird es hier nicht genutzt?
Mit einem Quad QX9770 machste vieleicht 5 videos oder mehr aber da macht eher die festplatte schlap da der datendurchsatz zu hoch ist irgendwann. aber ja die news ist wirklich klasse freu mich schon.
 

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
@Boncha + BigBoys90

Holt euch den KMPlayer, dann gehts auch über die Grafikkarte.

Edit: Einfach unter den Optionen (oder nem Rechtsclick) -> Video (Advanced) -> Video Renderer -> den Enhanced Video Renderer** (C/A)* einstellen. Meine CPU-Auslastung geht bei HD gegen die 10% und die Grafikkarte wird merklich warm. Die taktet dann auch in den 3D Modus hoch.

Mein Sys.: Notebook C2D T8100 (2.1 GHz) mit NV 8600GT

** Vista
* XP
 
Zuletzt bearbeitet:

Sheeep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
272
Geht das schon in der RC1???

Und kann Windows das auch ohne portables Gerät, z.B. 1080 in 576p?
Oder AVI in MPEG-DVD um selbstgedrehte Filme in ein DVD-kompatibles Format zu bringen?
 

oem111

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
201
Das ist wirklich ne Super Lösung, Transkodieren kann richtig Nerven kosten.


Ich such immernochnach einer bezahlbaren Möglichkeit mehrere AVCHD HD Videos zu Bearbeiten und Rendern ohne das es mich Jahre meines Lebens kostet
 

Sheeep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
272
@oem111
Ich auch ^^

Ich will die Videos von meiner HD CAM umwandeln in DVD/AVCHD

10min Video -> 3h warten....
 
I

impressive

Gast
@ boncha

mit mpc werden hd-videos schon seit monden per gpu decodiert.

und als weitere info:

corecodec kann in der neuen version mit zbsp den aktuellsten nvidia-treibern
per cuda hd-videos decodieren ABER das würde ich nicht empfehlen.

wenn ich auf meiner kiste ein und das selbe hd-video mit mpc per gpu decodieren
lasse, geht die gpu temp auf +/- 65. das selbe video per corecodec decodieren
lassen und die gpu temp geht auf über 90.

verstehe nicht, weshalb so viele den corecodec ach so toll finden.

edit:

vlc sucks!
 
Zuletzt bearbeitet:

DonGeilo33

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
471
Das ist doch wieder nur für die Mainstream leute, sicherlich ganz nett, aber wer richtig coden will, nimmt idr. doch programme die einwenig umfangreicher sind, ich persönlich wandel nicht gerade viel aber wenn, mache ich das mit Super da kann ich wenigstens ung Drag&Drop Lösung wird, kann man das wahrscheinlich nicht erwarten.

Für Omi die das nicht anders kann ist das bestimmt ganz nett. Nett wäre es für den Mainstream aber auch schon wenn das nur die CPU könnte da es einfach benutzerfreundlich ist.

Mal sehen ich denke wenn wir erstmal Win7 mit der neuen Schnittstelle für CPUComputing haben, werden auch andere Tools die GPU nutzen.
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.489
Mit einem Quad QX9770 machste vieleicht 5 videos oder mehr aber da macht eher die festplatte schlap da der datendurchsatz zu hoch ist irgendwann.
Die platte wird da noch lange nicht schlapp machen, ein "grosser" HD film hat einen datenfluss von 1.5-2mb/s...(normale DVD liegt bei 200-600Kb/s)
wenn du fünf videos hast, wird erstmal die die lesegeschwindigkeit durch 5 geteilt(bei 100mb also 20mb), somit hast du noch genug ressourcen pro video... zudem die videos von der platte eh meist mit bursts realisiert werden, das heisst, die platte bzw. die cpu fordert per burst die nächsten teile des films an. somit hast du nur all sekunden einen zugriff auf die platte...(je nach player halt)

zudem, wenn man den richtigen player wählt, hat man auch weniger performance verlust. vergleiche mal den VLC und den Media PLayer classic. das sind dimensionen... ;) wobei der VLC sich immer besser geschlagen gibt.

Ich will die Videos von meiner HD CAM umwandeln in DVD/AVCHD
omg? entweder sind das viele videos, oder grosse(über mehrere GB) videos oder du hast einfach die falschen setting, bzw. lahmen prozessor xD was hast du für ein prozessor?

BTT:
das finde ich mal genial, warum die das früher nicht schon realisiert haben, z.b. bei XP einfach nur per CPU, ist dann fraglich xD

zudem werden die eh wieder angeklagt, wie schon gesagt wurde xD

greez
 

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
Cool Cool.

aber was ich mich schon länger frage:
Wann wird endlich mal die Berechnung zum Abspielen von videos von der GPU übernommen?
Angeblich soll die GPU ja mit der CPU HD Videos berechnen, aber bei mir übernimmt letzteres
die Aufgabe.

Ich mein, kein Problem. Mein e8400 wird nur zur hälfte ausgelastet. Ich kann sogar 3 full HD videos laufen lassen, aber wenn die GPU das doch so toll kann, warum wird es hier nicht genutzt?

Installier einfach Windows 7. Da wird bei mir irgendwie jedes Video, das per Windows Codecs abgespielt werden kann mit der GPU berechnet. So genau hab ichs noch nicht untersucht, welche Formate wirklich mit GPU laufen, aber wirklich relevant ist eh nur H.264.
Ich kann da ein 30 Mbps Video im High Profil mit höchsten Einstellungen und allem drumm und drann (TMPGEncXpress) mit einer CPU Auslastung von 0-1% abspielen. Vorher hatte ich da ca 50-70% Auslastung.

Das ist schon krass... Da wird die Last einfach mal so auf "nichts" reduziert. Ich glaube, mit Windows 7 kommen richtig viele GPU beschleunigte Programme auf den Markt. Dann gehts erst richtig los! Dann ist der PC plötzlich x-fach schneller, wenn irgendwas aufändiges berechnet werden muss.

Letztendlich spart uns das viel Geld für neue Hardware.

Ich denke auch, dass GPUComputing ein echtes Killerfeature von Windows wird. OSX hat es nicht und Linux hat es auch nicht. Somit hat Windows einen riesen Geschwindigkeitsvorteil bei entsprechender Software.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

towa

Gast
Na da kann man sich so lange freuen, bis die erste Software sich auf den Schlips getreten fühlt und lauthals bei der EU um Intergration bettelt :evillol:
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.619
Win 7 wird immer besser! Super Idee. Wird ja auch immer populärer Videos unterwegs dabei zu haben.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.366
aber was ich mich schon länger frage:
Wann wird endlich mal die Berechnung zum Abspielen von videos von der GPU übernommen?
Angeblich soll die GPU ja mit der CPU HD Videos berechnen, aber bei mir übernimmt letzteres
die Aufgabe.

Ich mein, kein Problem. Mein e8400 wird nur zur hälfte ausgelastet. Ich kann sogar 3 full HD videos laufen lassen, aber wenn die GPU das doch so toll kann, warum wird es hier nicht genutzt?
Das geht ansich schon seit Ewigkeiten. In der Praxis gibt es aber oft Probleme, und die GPU Beschluenigung funktioniert einfach nicht. Ich habe ewig mit MPC, MPCHC, VLC, KMPlayer, CoreCodec und co rum experimentiert und alle möglichen Einstellungen und Tutorials probiert. Nix. Kein einziges der freeware Programme nutzt bei mir die GPU, egal welches OS, Codecs oder Treiber ich verwende. :freak:

Was dagegen perfekt funktioniert ist das "Total Media Theatre 3" von ArcSoft. Ein Klick in den Optionen, und die CPU Last geht bei einem 40mbit h264 file von 50-70% (viele der oben genannten player packens nichtmal ruckelfrei) auf unter 5% zurück, und die Graka übernimmt die ganze Arbeit. Hammer Sache! Das Prog ist toll, kann u.a. auch DVDs hoch skalieren, kostet aber leider ordentlich Asche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Sinkt denn der Stromverbrauch wenn die Grafikkarte die ganze Arbeit übernehmen muss? Performance sollte höher sein, aber ist das auch sinnvoll im mobilen Sektor?
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.366
Installier einfach Windows 7. Da wird bei mir irgendwie jedes Video, das per Windows Codecs abgespielt werden kann mit der GPU berechnet. So genau hab ichs noch nicht untersucht, welche Formate wirklich mit GPU laufen, aber wirklich relevant ist eh nur H.264.

:o tatsache, der windows media player funzt tadelos. den habe ich bisher noch garnicht ausprobiert. super sache microsoft :jumpin::jumpin: spar ich mir die lizenz fürs arcsoft programm :D thx das du mich drauf gebracht hast, win7 wird mir von tag zu tag sympathischer :D
 
Zuletzt bearbeitet:

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Gut finde ich, dass man auf CUDA und Stream verzichtet und den eigenen (kompatiblen) Weg geht.
Eher schlecht finde ich, dass Microsoft mal wieder meint, alles in Windows reinzubauen und ihre Konkurrenz von vornherei auszuschalten.
Vielleicht will ich das ja gar nicht nutzen? Also bitte... warum kann Microsoft nicht langsam mal einsehen, dass für soetwas ein (kostenpflichtiges) Multimedia-Add-On, wo sowas z.B. drin steckt, richtig wäre?
 

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
676
Ich denke auch, dass GPUComputing ein echtes Killerfeature von Windows wird. OSX hat es nicht und Linux hat es auch nicht. Somit hat Windows einen riesen Geschwindigkeitsvorteil bei entsprechender Software.
GPU-Computing ist eine der Neuerungen die für OS X Snow Leopard geplant sind. Ein Releasetermin vor dem 22. Oktober ist auch durchaus möglich, dann hätte OSX es sogar vor Windows :D

Aber trotzdem schön zu sehen dass sich hier was tut. Freu mich schon auf Win7 :)
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.366
Sinkt denn der Stromverbrauch wenn die Grafikkarte die ganze Arbeit übernehmen muss? Performance sollte höher sein, aber ist das auch sinnvoll im mobilen Sektor?
im normalfall schon.

btw: ich habe grad mal schnell die leistungsaufnahme von meinem rechner gemessen: 40mbit h264 im vlc player ohne funktionierende gpu beschleunigung: 150W (E4300@3Ghz). gleiches video im media player mit gpu beschleunigung (gtx260): 122W.
 
Top