Win XP tuning

|GoD|Morpheus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52
was kann ich an xp alles abschalten ich meine jetzt die überflüßigen sachen die firewall und so einige sachen die ich über xp antispy abstellen kann hab ich ja schon geamcht aber gibts es da nach sachen die extrem die preformence stören und beeinflußen.
Habe bis jetzt immer win 2000 benutzt und bin bis jetzt von xp nicht so begeistert.
 

peanut0815

Ensign
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
242
unnötige Sachen aus dem Systemsatrt rausnehmen:

Start ==>Ausführen==>msconfig==>Systemstart

und nicht benötigte Sachen disablen.

Sofern eine Netzwerkarte vorhanden ist, feste IP vergeben!
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
wenn du bereits alle geräte installiert hast, die du brauchst, kannst du nachdem die WFP deaktiviert wurde, den dllcache ordner löschen. system32/restore und inf können ebenfalls verschwinden; einzige folge daraus ist, dass du beim installieren neuer komponenten die cd einlegen musst. dateiindizierung auf ntfs laufwerken deaktivieren... schau einfach mal auf www.windows-tweaks.info vorbei.

die deaktivierte WFP und oben genanntes hat bei mir einiges an geschwindigkeit beim booten gebracht. beispielsweise läuft der windows Xp ladebalken 1/2 mal durch, bis windows in die GUI umschaltet. anmeldung usw. dauert < 1sek.
windowsordner ist 420MB groß (XPlite) ;)
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
windows file protection

die automatische wiederherstellung von dateien, wenn du mal eine löschst oder eine datei fälschlicherweise modifiziert wird.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Tja, was kann man machen, um Win Xp zu beschleunugen? Unnötige Dienste abschalten, Auslagerungsdatei optimieren, HDD-Cache erhöhen, Optik runterschrauben auf Win2k-Look, BootVis drüberlaufen lassen, Outlook-Journaling abschalten, ...
Es gibt 1000e Möglichkeiten, aber kaum eine, die nicht schon hier im Forum ausfürhlich besprochen wurde
 

DIL

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
206
hat das xp tuning überhaupt eine auswirkung auf die spiele performance. ich hab anhand der seite tweaks-info Cache und Kernel angepasst, bringt das überhaupt was. oder geht das bei diesen dingen nur ums arbeiten unter windows? ich kann mittels benchmark (speicher/spiele) keinen unterschied feststellen...
 

DIL

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
206
jo die tipps sind ja nicht schlecht, ich hab auch einige davon schon mal ausprobiert. nur wirkt sich davon irgendwas auf die spieleperformance aus? ich konnt bisher keinen unterscheid bei benchmarks feststellen. die tipps beziehen sich doch eigentlich mehr auf das "arbeiten" unter XP oder?
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Nicht nur. Ich würde es eher so nennen, dass sich die Tipps auf das allgemeine,
optimierte benutzen von Windows beziehen. Wenn man das System für seine Bedürf-
nisse und auf seine Hardware angepasst hat, läuft dieses mit sicherheit besser,
als ein standardkonfiguriertes System, ohne Optimierungen.

Das kann sowohl, beim Arbeiten, als auch beim Spielen oder im Serverbetrieb sein
und muss nicht unbedingt sofort spürbar sein ;)
 

Benji

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
974
schau mal unter
Systesteuerung -> Verwaltung -> Dienste
und schalte da alle Dienste aus die du nicht brauchst

hab bei mir alle unnötigen Dienst ausgeschalten und benutze Win2k Style und hab damit meine Auslagerungsdatein von 130 mb auf 80 mb runter bekommen!

//edit
hab hier mal 2 Threads gefunden wo steht welche Dienst für was gut sind

Thread 1
Thread 2
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@Wallace: Schöne Sammlung! Bastle doch mal was für unsere FAQ daraus, dann würdest Du wahrschenlich im Karma schwimmen...

@DIL: Ich muß Dir insofern zustimmen, als dass das Umsetzen zu vieler Tipss bzw. ohne groß darüber nachzudenke, das Gegenteil bweirken kann. D.h., das System kann instabiler oder laungsamer werden. Man sollte schon wissen, mit welchen Optionen und Schalterchen man spielt.
 
Top