WIn XP und bestimmte Festplatten

Xardas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
375
OK leute ich habe ein großes problem und zwar hängt sich windows xp und 2000 ca aller 1 woche auf und muss neuinstalliert werdenn. Ich muss vorher sagen das es evt. an meiner ziemlich zerschossenen hd liegen kann. aber folgendes habe ich gefunden , diese haben ähnliche probleme. am besten ihr lest euch das mal durch http://www.windows2000helpline.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=20&t=000212

dort steht zwar nur das es probleme mit maxtor festplatten gibt, aber ich habe ne samsung platte. die dort angegebene registry änderung führt nicht unter win xp zum ziel. der pc läst sich dann gar nicht mehr herunterfahren.
hat den jemand auch probleme mit seiner fesplatte unter den oben genannten os? wie kann ich das beheben? und viel wichtiger da ich mir ne neue platte kaufe, kann mir sagen auf wlecher platte (hersteller) win xp nun richtig läuft.

ich hoffe ihr könnt m,ir weiter helfen. is ziemlich schlecht aller ner woche neuzuinstallieren
 

Xardas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
375
ich schieb den thread jetzt nochmal nach oben in der hoffnung das mir doch noch jemand hilft
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Martin,

Versuche doch erst einmal, die Platte zu *reparieren*.
Hier findest Du das passende Tool dazu. Bitte beachte, das Du bei der Reparatur alle Daten verlierst, also, falls möglich, vorher sichern. Drive Fitness Test ist ein ausgezeichnetes Proggi für solche Probs, wie Du sie hast.
 

Xardas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
375
also ich habe jetzt mal dort sachen probiert und bei dem test wurde nur gesagt "fehler erkannt - setzen sie sich mit dem hersteller der festplatte in kontakt".
 

Jules-Verne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
289
hatte auch Plattenprobleme

hab ne Western Digital 600 AB also 60 GB dabei hab ich auch all meine daten verloren:mad:

Doch WD bot ein Tool speziell für seine Platten an und das hab ich auch gemacht bei mir hiess es auch meine wäre defekt und sollte Daten schnellstmöglichst sichern, womöglich besitzt Samsung auch so ein tool da würde ich mich eher drauf verlassen als auf ein fremdes ;)
 

Xardas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
375
argh heute is es schon wieder passiert mir is schon wieder win xp zusammengebrochen. naja ich schau nochmal bei samsung, aber die beiten nur tools für low levle format und das kann ich ned zulassen ich habe keinen brener und kann auf meine daten nicht verzichten. anscheinend bleibt mir dan wirklich nur noch ne neue platte zu löhnen. und hast noch probleme mit der western digital?
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Low Level Format könnte halfen, aber wie du schon sagst, es ist mit Datenverlsut verbunden.
Mein Tip, neue Festplatte, diese dann als Master und dann die Daten der alten Platte dort sichern. Danach Low Level Format der alten Platte und diese dann aber nicht mehr für wichtige Daten benutzen. Vielleicht als Partition für Programme oder so, irgendwas, was man leicht wieder herstellen kann.
 

Xardas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
375
Ich muss den thread nochmal aus der versenkung holen um zu frangen, ob es jemanden gibt der win xp und maxtor platte aht und bei dem dieser fehler mit dem physiklaischen auscachen auch auftritt --> datenverlust. wäre schön wenn sich jemand mal dazu äußern könnt, würde billig an so ne platte rankommen durch nen freund, aber die würde mir bei o.g. fehler mit win xp nicht viel nützen
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.967
Ich hab zwar kein WinXP aber 2000 und bei mir ist noch kein solcher Fehler aufgetreten! (Maxtor Diamond Max Plus 60 2x40GB im RAID 0)
 

HotShot

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
Ich habe seit Mittwoch 'ne 80GB Maxtor S-ATA drin und seitdem ich darauf Windows XP installiert habe gibts nur Probleme. Unmittelbar nach der Installation und bei Neustarts/Installation von Software gab's keine Probleme. Nachdem ich dann aber am nächsten Tag gebootet hatte gings los. Dauernd Datenverlust beim Schreiben. Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Board ist ein MSI 875P Neo-FIS2R. Die Platte läuft allein am ersten S-ATA Anschluss.

Erst dachte ich es liegt am Overclocking (PCI/AGP Takt nicht auf 33/66) aber das war es nicht. Ich habe den RAM "by SPD" laufen und alles auf Standard gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top