News Windows 10 „19H1“: Das April 2019 Update bereitet noch Probleme

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.059
Als Microsoft Windows 10 Build 18362 zum vergangenen Wochenende Testern im Slow Ring des Windows Insider Program zur Verfügung stellte, schien die Freigabe der mutmaßlich April 2019 Update genannten Aktualisierung kurz bevorzustehen. Doch dann häuften sich die von Anwendern gemeldeten Probleme.

Zur News: Windows 10 „19H1“: Das April 2019 Update bereitet noch Probleme
 

Compu-Freak

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
705
Ich werde demnächst immer etwas warten, mir größere Win-10 Updates aufzuspielen.

Gut Ding will Weile haben.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.925
Wird das Design, wie in der verlinkten (alten) News zu lesen ist, kein Standarddesign?
Und ist der Tag-Nacht Wechsel wie bei macOS problemlos möglich.
 

SimRacer925

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
110
Solange die GSOD bei Games mit spezieller Anti-Cheat-Software sowie die Probleme mit den X-Fi Soundkarten nicht behoben sind, MUSS man das Update eh zurückhalten. Das darf Microsoft so niemals veröffentlichen
 

ImpactBlue

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
235
Klingt irgendwie etwas wie 1809 .. also erstmal auf offiziellen Release warten, dann nochmal 1-2 Monate Puffer dazu und dann kann man es gefahrlos holen.

Da keine utopischen Leistungssprünge oder sonstige hochessenzielle Neuerungen drin sind, seh ich das auch nicht kritisch.

Grade bei so "großen Releases" wäre mir ein "it's done when it's done" deutlich lieber als diese Planwirtschaftsrelease-Politik, die dann wieder Negativschlagzeilen macht.
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
8.192
The same procedure as always :D
Finde aber gut, dass das andere testen und ich es nicht machen muss^^
 

Stunrise

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.071
Einer der Gründe für die rasanten Windows 10 Releasezyklen ist, dass größere Unternehmen ab ca. 1000 Geräten von Windows 10 Pro zu Windows 10 Enterprise genötigt werden (preislich ca. Faktor 2), weil bei W10 Enterprise auf jede Version 2,5 Jahre Support gewährt werden, während für W10 Pro nur 1,5 Jahre dafür existieren. Bei größeren Unternehmen müssen die Funktionsupdates nach Release aber validiert und mit Unternehmenssoftware getestet werden, bis so ein Rollout auf allen Geräten abgeschlossen ist, geht gut gerne ein volles Jahr ins Land. Bei kleineren Unternehmen ist das nicht der Rede wert, aber bei steigender Gerätezahl mit vielen Außendienstgeräten wird es immer schwieriger mit der W10 Pro Version auszukommen. Vor Jahren hieß es bei Strategiepapieren für Partner seitens Microsoft, dass man gegenüber Unternehmen mit der Enterprise Version weitere Vorteile bieten möchte, in der Realität wird man aber einfach zur Enterprise "gegängelt".

Private Besitzer einer Windows 10 Pro Lizenz sollten definitiv die Option "Defer Feature Updates" auf mindestens 30 Tage setzen, wenn man nicht als Beta-Tester missbraucht werden möchte. Alle Besitzer einer Windows 10 Home Lizenz müssen sich leider damit abfinden, als Beta-Tester missbraucht zu werden.
 

kommdieter

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
228
Betrifft nur die im Slow Ring. Also alles unspektakulär.
Wer im Fast Ring ist, oder die 18362 schon installiert hat, hat mit dem Problem ja nichts zu tun.
 

Stanzlinger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
105
Solange die GSOD bei Games mit spezieller Anti-Cheat-Software sowie die Probleme mit den X-Fi Soundkarten nicht behoben sind, MUSS man das Update eh zurückhalten. Das darf Microsoft so niemals veröffentlichen
Zurückhalten, weil Spielehersteller keine Updates liefern? Der Kopierschutz ist doch das Problem ^^ Die 3. Anbieter müssen sich an MS anpassen, nicht umgekehrt.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.078
Private Besitzer einer Windows 10 Pro Lizenz sollten definitiv die Option "Defer Feature Updates" auf mindestens 30 Tage setzen, wenn man nicht als Beta-Tester missbraucht werden möchte.
Noch besser ist es nicht den "Targeted" Ring für die Upgrades auszuwählen, damit verzögert man automatisch immer um ein halbes Jahr ;-)

Wenn eine Verison mal soweit ausgereift scheint und man die neuen Features haben will kann man das Upgrade ja dann händisch anstoßen.
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.726
Ich hatte zwar bisher immer glück und nie Probleme, dennoch warte ich diesesmal ne Weile ab.
Mann kann ja nicht immer soviel Glück haben ... :D
 

new Account()

Captain
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.118

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.031

Stunrise

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.071
Top