Wo kann ich hier noch sparen?

jotschi

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
Hy,
ich hät jetzt den idealen PC für mich!
Bin aber am Überlegen ob ich nicht noch ein wenig einsparen kann, da ich mir lieber einen besseren Monitor kaufen will (Eizo ~700€) für Bildbearbeitung.
Evtl. habt ihr ein paar Tips für mich!

Gehäuse Cooler Master Elite 330 (RC-330) 39,90
CPU Kühler Cooler Master Hyper TX2 19,80
HDD 1 Western Digital Caviar Blue 320GB 45,36
HDD 2 Western Digital Caviar Blue 640GB 65,69
Netzteil Enermax MODU82+ 425W 71,72
Tastatur Cherry eVolution Stream 14,57
Betriebssystem Vista Home Premium 64Bit 75,46
DVD LG Electronics GH20NS 17,30
CPU Intel Core 2 Quad Q9300 205,79
Grafikkarte ASUS EAH3650 SILENT 512MB, 2x DVI 51,36
Cardreader Digitus DA-70305-3B 24in1 Cardreader 12,24
Mainboard ASUS P5Q, P45 87,86
RAM OCZ Titanium DIMM Kit 4GB 79,97
-------------------
787€

Alle Komponenten sind von ziemlich den günstigsten Internetanbietern. Ich hab das Glück, dass die alle eine Filiale in meiner Stadt (Österreich) haben, so kann ich mir alles abholen und zahl keinen Versand.
Ich möcht so auf 650-700€ runterkommen ohne Qualität zu verlieren! ist das möglich?

mfg, Johannes
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
In dem Fall würd ich statt dem Quad nen e8400 kaufen und evt die kleine Platte weglassen.

Bedenke dass der Internetpreis und der Filialpreis nicht unbedingt gleich sein müssen
 
Zuletzt bearbeitet:

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
das blöde ist nur: Quad wäre für meine Anwendungen optimal, 2.Platte brauch ich für Photoshop
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
- Was gernicht geht ist der RAM. 80 Euro für 4 GB ist viel zu teuer, nimm den billigsten 800 MHZ CL5
- Dann solltest du überlegen, ob es nicht vielleicht ein Q6600 tut.
- Es gibt P43 Board für rund 60 Euro , auch ne Idee
- Das 385 Watt Enermax reicht auch
- Wenn du garnicht takten willst, wäre die Ideale Lösung für dich ein Phenom 9750 mit einem AMD 780G Board, mit Onboard Graka
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
wenn du nicht (stark) übertakten willst, kannst du schonmal den extra cpu-kühler weglassen. dann noch nen q6600 und ram wie schon gesagt und du hast deine ersparnis :)
 

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
ok, beim RAM werd ich schaun!
Q6600 nehm ich deswegen nicht, weil der PC die nächsten 5 Jahre halten muss und wenn man schaut wie schnell die Hardwareanforderungen steigen...
bzgl. AMD: wenn man sich momentan ein wenig in die Materie einliest, dreht sich momentan alles um Intel.
Onboard scheidet aus weil ich 2xDVI brauche
 

Lt.Blood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
478
Ich würde zum nem Dual-Core greifen, E8400=121,00€. Hab selber nen Quad und ärgere mich schwarz dass in 95% der Anwendungen mind 2 Kerne Sinnlos Strom verbrauchen, da sie nicht genutzt werden.
Bei den Festplatten würde ich dir 2xSamsung Spinpoint F1 a'500GB emfehlen, kannste je nach bedarf mit Raid0 oder 1 Fahren und hast insg. 1TB=96,00€
Als Ram kannst du das 4GB Adata Set nutzen (http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?artNo=ICIEVM) kostet 54,00€ kannst du mit Sicherheit mit scharfen Timings fahren, reichen locker.

Und schon hast du ca.120€ gesparrt
 

NiChTsNuTz29

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
90
An der Grafikkarte würde ich nicht sparen, wenn Du wie Du geschrieben hast, Bildbearbeitung machen willst, besonders dann nicht wenn man den Gerüchten glauben darf und Photoshop CS4 so GPU lastig wird.
Ansonsten denke ich sollte der Q6600 reichen und ich weiss nicht wirklich ob die 640iger Platte sein muss das ich eher eine Geschmackssache, es sei denn Du brauchst fast 1 Terrabyte Festplattenplatz.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Was ist denn an dem Q6600 so schlecht, dass er den "steigenden Anforderungen" weniger gewachsen ist?

Mit dem wärste deinem Ziel aber deutlich näher ;)

Alternativ siehe 3 Posts weiter unten
Günstigste Shops sind 2 Stück. Mit VK wohl knapp unter 700€...
Dürfte von der Geschwindigkeit mit dem Q6600 gleichliegen...

Der Q9300 liegt etwas drüber... Hauptvorteil ist da aber eher der geringe Verbrauch des Q9300.

Wenn man den Gerüchten glaubt, bräuchte man eine CUDA fähige (nVidia) Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
@menace29: Gerade diese Gerüchte sind ein Grund zu sparen. Er weiß es heute noch nicht, warum soll er dann auf Gut Glücl Kohle für etwas ausgeben, was er wenn es soweit ist in günstiger und besser bekommt ?!?

Der Vorteil des Q9300 ist eigentlich nur SSE 4.1. Was dieser "alles redet von Intel" Schwachsinn soll, weiß ich auch nicht. Der 9750 hätte zum Beispiel im Gegensatz zum Q6600 auf SSE 4.1, wenn du darauf scharf sein solltest. Wenn nicht wüsste ich wiederrum auch nicht, was gegen den Q6600 spricht!

Also mal ne klare Begründung bitte: Warum scheiden Q6600 und Phenom 9750 beide aus ???

- Brauchst du SSE 4.1 ?
- Willst du takten ?
 
Zuletzt bearbeitet:

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
Das mit den 2 Festplatten ist fix! 1xSystem + 1xDaten. Wenn ein Foto 10-15MB hat kommt gleich mal was zusammen.
Ist der Q6600 nicht schon ein wenig veraltet?
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Noja, er kann kein SSE4.1 und braucht etwas mehr Strom unter Last... Beides aber eher zu vernachlässigen, wenn man sparen will.... Denn er ist einfach günstiger ;)
Phenom etwa gleichschnell, braucht etwas mehr Strom... Aber die AMD Chipsätze + onBoard Grafikeinheiten sind besser...

Hier mal als Bild, da ich den Link oben rausnehme.

EDIT: Der Phenom hat kein SSE4.1, sondern SSE4a, was eine komplett andere und weniger ausführliche Erweiterung ist.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.305
vllt solltest du mal zu deiner anwendung ein paar ausführungen machen. so wie ich mir dein system angucke, wirds nämlich schonmal kein gaming-pc ;)

also bissel genauer werden, was du so alles tun willst mit dem computer und wielange der ungefähr halten soll. ansonsten ist jede hilfe eher einem blick in die glaskugel gleich zuziehen ^^

EDIT: bildbearbeitung alleine braucht afaik noch keinen quadcore ... videobearbeitung schon eher :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
Adobe Photoshop CS3
Adobe Lightroom zur Bildverwaltung und RAW Entwicklung
Diverse Programme für Panoramafotos
Filter zur Rauschunterdrückung
Internet
Office

Bei Lightroom sind oft mehrere Aktionen auszuführen wo große Datenmengen herumgeschaufelt werden und große Bildermengen durchsucht bzw. synchronisiert werden.
Ich hab mich auch schon im amerikanischen Adobe Forum erkundigt, und anscheindend soll ein Quad da ideal dafür sein
 

dasLetzte

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
192
du kannst statt dem enermax modu82+ ein pro82+ nehmen. hast halt kein kabelmanagement, aber das kabelmanagement des modu82+ ist eh fast fürn hugo, ich hab es selbst und habe mir alle kabelstränge selbst konfektioniert weil sonst genausoviele kabel dran wären wie an einem netzteil ohne kabelmanagement.
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
Ich finde das EnermaxNetzteil ganz schön teuer. Du bekommst vergleichbare gute (und imo bessere) für 57€.
Z.B. das Seasonic S12II - http://geizhals.at/deutschland/a258464.html
Ja, du verzichtest, wie mein Vorredner schon sagte, auf das Kabelmanagement ... und? Nicht benutzte Kabel werden hinter den MB-Schlitten gehangen und gut ...

Darüber hinaus bekommst du bereits für 63€ 4GB DDR2 1000 Kits
z.B. G.Skill 2x2GB DDR2 1000 - http://geizhals.at/deutschland/a286178.html

Insgesamt schöne Auswahl! Prozessor und 2 Platten sind vollkommen i.O., bleib dabei!
Guter Performance-Office-PC!

Wenn du wirklich noch Geld sparen willst kannst du, wie auch schon erwähnt, den E8400 in Erwägung ziehen. Das bringt ~85€.
Die 3Ghz werden oftmals schneller sein, als die 2.5 des Qs oder zumindest gleichauf. 2 Kerne hat er auch ... die Software muss also wirklich schon essentiellen Gebrauch von mindestens 3 Kernen machen, damit sich der Q9300 in der Kosten/Nutzen-Rechnung begründen lässt.

Alles in Allem sind hier vielleicht 40€ Sparpotential drin, aber da muss man echt schon genau hinschauen. Kompromisse bei den restlichen Komponenten würde ich (wirklich) nicht eingehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.189
gerade bei den RAM lastigen Anwendungen wie Photoshop und Lightroom hätte man ihm vlt 8 anstatt 4 gb RAM empfehlen sollen - nen 64 bit os kauft er ja eh schon.

da ist zwar der Großteil des Einsparungspotenzials der anderen Komponenten wieder fast zu nichte gemacht aber so kann man wenigstens mit sehr großen Bilddaten vernünftig arbeiten.
 

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
Das MB hat meines Wissens 4 RAM Slots. Ich kauf erstmal 2x2GB und schau mir die sache mal an. Ansonsten rüst ich noch nach, ist ja nichts verloren
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
Solange du nicht (wie ich xD) anfängst mit RamDisks im Größenbereich von 5GB für die SwapFiles von Photoshop zu arbeiten, bist du mit den 4GB ersteinmal auf einer sehr sicheren Seite. ;)
 

jotschi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
233
Von RAMDisk für PS hab ich auch schon gehört. Wie funktioniert das genau?
 
Top