Woher habt ihr euer Wissen?

_Ma_nu_el_

Ensign
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
131
Schon seit meinen jungen Jahren habe ich Computer geliebt. Damals halt mehr mit den verschiedenen Spielen, jetzt mehr mit Hardware. :) (Sagen wir, dass das ca mit 4/5 war, also 15 Jahre her)
Nun "beschäftige" ich mich seit 2 Jahren mehr mit dem Innenleben des Computers, sprich die Hardware und was man alles braucht dass der PC läuft.
Jetzt will ich halt einen Schritt weiter gehen, und mehr ins Detail gehen bei allen. Bei Grafikkarten kann ich ein Beispiel geben, da ich das sehr interessant finde. Also was ist da alles drauf auf den PCB, wie funktioniert der Grafikchip, etc... Natürlich ist das wirklich nur sehr grob angeschnitten, aber alles verschiedenen Komponenten sind ja anders aufgebaut, und da interessiert mich das sehr! - Ich hoffe das ist genau erklärt jetzt :D

Also mich interessiert es, da ja hier sehr viele kluge Menschen unterwegs sind, wie ihr alle dieses Wissen bekommen habt?
Schule/Ausbildung, Selbstrecherche, Bücher (vielleicht eher von damals)?!

Natürlich interessiert mich auch die Vergangenheit! Also wie alles begonnen hat, der Aufbau, die Geschichte, usw!

Es würde mich sehr freuen wenn ich da ein paar Tipps finden kann, wo/wie ich mein Wissen erweitern kann, vielleicht entsteht daraus mein Beruf ;)

Dankeschön, und euch noch einen netten Abend :)
 

_Ma_nu_el_

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
131

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.891
1984 Informatikstudium begonnen, 1989 abgeschlossen.
1984 den ersten PC (damals ein Mac) angeschafft.

Damit weiß man dann schon grundsätzlich, wie ein Computer funktioniert :)
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.272
Na seit dem ersten PC halt und dann fischt man so einiges auf hat vieles gelesen und erlebt.

Seit 1991/92 rum .

Wenn ich noch daran denke ... gleich die Grafikkarte mit nem Stromschlag geschrottet ... aber DOS per Drucker installiert ^^ Print page gucken was passiert und weiter.

Erfahrung seit anno 1985 , da kommt keiner mehr ran. ^^
Haha @ Post #5 ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Apple ][

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
251

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.742
Langjaehrige Erfahrungen durch Lesen, Studieren und Arbeiten.
Erste Beruehrung mit binaerer Logik ungefaehr 1978. :D

BFF
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.311
Also für meinen Teil habe sehr viel über GPU s gelernt zur 780 ti und 980ti Zeit.
Bedingt durch meinen Basteltrieb und den Wunsch zu Mehrleistung musste ich mich mit dem zusammenhängen aus zb. Temperatur, powertarget, Spannung etc beschäftigen.
Abgerundet durch erste erfolgreiche BIOS Flash versuche.
Habe wochenlang gelesen in diversen Foren.

Ähnlich im Bereich von Motoren.
Angefangen damals mit 2t, heute mit 4t.
Um Fehler zu finden, oder die Leistung zu steigern muss man erst mal verstehen wie was funktioniert und was wie beeinflusst.

Es erstaunt mein Umfeld immer wieder das ich aus der Baubranche komme und nie was über Technik (Pc oder kfz) gelernt habe, sondern alles durch eigenibteresse angeeignet habe

Das ging so weit das ich in 2016 meinen 1.8t Motor eigenständig umgebaut habe für einen größeren Turbo ( h-Schaft Pleuel, sputter Lagerschalen etc)
 

IronAngel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
354
Mein erster Pc war noch ein OEM PC mit Win 95. Voodo Karte nachgerüstet, weil das Umfeld ebenso es gemacht hat, damit schöne lan partys gehabt.:)

Mein zweiter schon Eigenbau, irgendwie haben das alle in meinen Umfeld gemacht und war deutlich günstiger.:)Aso meine erste CPU habe ich auch mal direkt geschrottet, glaube Kühler nicht richtig verbaut oder so.:) Da hieß es noch learning by doing, DSL oder Youtube gab es da noch nicht. Aber gut die waren damals ja relativ günstig. Aus Rückschlägen kann man immerhin eine Menge lernen.

Und so ging es immer weiter.... Irgendwann mal die PCGH aboniert, um mehr background Wissen zu bekommen.

Wissen eignet man sich an, in dem man sich mit der Hardware und Software beschäftigt.
Seit 10 Jahren ist alles schön vernetzt so das man sich auch online die Infos abholen kann.:)

Schön alles Schritt für Schritt machen, man muss nicht gleich alles können.:) Mit dem Bios habe ich mich z.b erst 10 Jahre später beschäftigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.403
Bei mir ist es immer reines Interesse an der Funktionsweise von Computern gewesen, ein beruflicher Hintergrund hat da nie eine Rolle gespielt. Angefangen hats 1990 mit einem gebrauchten PC XT und MS-Dos 3.3.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
puhh...
bin mit Amiga / DOS etc. augewachsen (Vater hatte auch ne schwäche für sowas), erstmal nur gedaddelt..
Wenn was nicht lief, fängt man an selber nachzuschauen was los ist. Dabei können anällige PC's einen dabei helfen.
In der Grundschule war ich in einer AG (Computer), da hab ich mein Basis wissen gesammelt. Und das Handwerk (Umgang mit Platinen, Umbau etc.)
Hinzu kam das die Fazination Gaming mich von anfang an faziniert hat, zocker von klein auf. Irgendwann bekommt man die eltern dazu überredet mehrere hundert € in Ersatzteilen (komponenten) zu investieren. First zusammenbau.
dann folgt OC, WaKü usw.

alles nach der Computer AG, an Infos/Wissen hab ich mir selbst im Web, beigebracht /gelernt.

Ausbildung....
Ich wollte erstmal Informatik (Systemintegration), nach einem Praktikum war es nichts für mich.
Jetzt hab ich eine Ausbildung als Kfz-System u.Hochvolttechniker

Basteltrieb / Spass an der sache treibt an...
 

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.619
Galileo
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.328
pauschal sag ich mal durch lesen.
zeitschriften, bücher und internet in den heutigen tagen und nur zeitschriften und bücher in der prä-internet zeit.

erfahrung seit dem es den 386 SX16 gibt. kommt auch noch hinzu.
 
X

xXSaintbosXx

Gast
Ich habe im Alter von 12 Jahren meinen ersten PC bekommen. Ein 286er mit 5 1/4 und 3 1/2 Zoll Diskettenlaufwerken und DOS 5.0. Windows 3.1 kam etwas später dazu.

Da einzige was dabei war, war ein dickes MS-DOS Buch bei dem ich alles von A bis Z durchgegangen bin. Bei F war dann erst einmal Schluss. FDisk und Format entdeckt.

Spiele haben mich zu Beginn weniger interessiert, Mein erstes Game war aber eine Shareware Version von Jetpack.

Danach kam das Interesse an der Hardware dazu. Meine Ausbildung habe ich als IT-Systemelektroniker abgeschlossen und bin mehr oder weniger dabei geblieben.

Daher kann ich schon einiges an Hard- und Softwarekenntnissen vorweisen.

Ich kann allerdings behaupten die Zeit um DOS und Windows 3.1 am meisten zu vermissen. War eine tolle Zeit :) noch heute kenne ich die Systeme blind.
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.742
Schon Jahre vorm PC 2 Amiga 64 ´behandelt´ und dann ein Amiga 2000 in ein PC-Gehäuse ´gemoddet´... Das war mein Erstkontakt mit dem ´Format ATX´. In diesen Jahren brachte mir ein Arbeitskollege ein 1/2h Videoschnipsel mit zur Arbeit auf VHS-Cassette von DOOM mit ´platten 3D Monstern´... Das war dann der Wechsel zu PC komplett. Wenn ich mich richtig erinnere kostete der RAM 16MB (4x4MB) knapp 1100DM Seinerzeit.
Das Quake-Tattoo kam etwas später nach einigen erfolgreichen Deathmatch-LANs :evillol:
 
Top