Wow 4300 mbit up/down Leitung 100 Meter neben dem Haus.

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
WOW 4300 mbit up/down Leitung 100 Meter neben dem Haus.

Mein Kabelanbieter legt gerade ca 100 Meter von meinem Haus entfernt eine neue Leitung mit 26 Kabeln zu je 165mbit und and down. Ich selber bekomme aber nur lächerliche 320/64 kbit. Ist das nicht eine Frechheit? Ich überlege schon dauernd ob ich nicht eines der 26 Kabel in der Nacht direkt zu meinem Haus legen sollte. Mein Modem schafft zwar nur 2 mbit aber das würde schon reichen. Das wärs doch oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Sei Froh, hab nur ISDN

Ich würde mich hier schon mit mehr als ISDN Speed zufrieden geben :) Und wenn dein Betreiber schon neue Kabel verlegt, wieso sollte er dir nicht später deine Bandbreiten erhöhen? Spricht ja eigentlich nichts dagegen :)
 

DvP

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Ist nicht so einfach aber ich versuche das mal zu erklären:
Der normale Benutzeranschluss bietet 320/64 und kostet 580ATS (ca. 42,50 Euro). Der Buisness anschluss koster 1200ATS (ca. 88 Euro) und beinhaltet 512down und 128up. Wenn also mein Anbieter die Leistung des normalen Zugangs erhöhen würde, müsste er auch die Werte des Buisnessanschlusses erhöhen. Soweit ist ja noch alles klar ABER keiner der angeschlossenen Firmen brauch mehr als jetzt und das heißt dass jede Firma dann den normalen Zugang nehmen würde und der Anbieter sehr viel Geld verliert obwohl er die Leistungen erhöht.

Ist doch logisch oder? Ich meine warum er das nie tun wird.
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von DvP
Ist doch logisch oder? Ich meine warum er das nie tun wird.

Stimmt ist leider logisch, im Zeitalter des Kapitalismus kann man leider nichts anderes erwarten:mad: , trotzdem finde ich es beschissen von ihm (den Anbieter meine ich), aber man kann ihm keinem Vorwurf, er will ja auch "nur" Geld verdienen.
 

DvP

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Das wirkliche Problem ist ja nicht dass er Geld verdienen will sondern dass er sogar viel Ertrag einbüßen würde wenn er die Streams umstellen würde.
Außerdem wird er eh von den Großen diktiert wie "liwest". Die haben ihm diese Obergrenzen vorgeschrieben und da die auch sein Provider sind kann er da nicht dran vorbei.
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von DvP
Das wirkliche Problem ist ja nicht dass er Geld verdienen will sondern dass er sogar viel Ertrag einbüßen würde wenn er die Streams umstellen würde.

Was letztendlich genau das ist was ich geschrieben habe. Das Geld ist das Problem.
 

DvP

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Jo is ja schon jut mann. Sag ja eh nix mehr. Was sagst du eigentlich zu der Idee dass wir uns einfach so ein Kabel ausgraben und zu uns heim legen? :D
Wir können ja auch teilen, dann musst halt mit 1mbit auskommen.
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von DvP
Jo is ja schon jut mann. Sag ja eh nix mehr. Was sagst du eigentlich zu der Idee dass wir uns einfach so ein Kabel ausgraben und zu uns heim legen? :D
Wir können ja auch teilen, dann musst halt mit 1mbit auskommen.
Wenns so einfach wäre, würde ich sofort machen. 1 Mbit wäre gerade noch akzeptabel für mich, aber kein kbit weniger.:D
 
Top