News Z590 und B560: Gigabyte legt 14 Mainboards für Intel Rocket Lake-S auf

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.276

Neodar

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
907

wüstenigel

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
529
Die Vision D Boards gefallen mir sehr gut. Hätte damals auch beim B550 zugeschlagen, aber das war ewig nicht lieferbar :(
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
12.101

Coeckchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.118
Warum gibt es für Intel over 9000 neue Boards und für die neuen 5000er AMD gibt es eine Hand voll mit aktuellen Features (Dark Hero z.B.)?

Es ist wohl eher ein Problem an nen Prozessor der 5000er serie zu kommen als an ein Kompatibles board. Das dürfte der Grund sein. Intel schmeisst das Zeug einfach in den Markt in großen Stückzahlen. Die Fertigung is groß genug ausgebaut während TSMC nicht hinterher kommt die Nachfrage zu bearbeiten, da die Konsolen APU`s den Löwenanteil der Kapazitäten im 7nm auffressen. Zusätzlich zu den CPU`s für den Desktop, für Notebooks und GPU`s. Und alles Praktisch zeitgleich Released. Dazu find ichs Hirnrissig dass Xbox One Series und PS5 fast Identische HW haben deren Kernkomponenten aus den gleichen Fabriken kommen. Hier bekommen wir wieder Tausende Tonnen Sondermüll damit sich zwei Ökosysteme ausbreiten können die dem PC eh unterlegen(und Theoretisch auch lauffähig) sind und i-wann mehrheitlich im Müll landen :D Der Planet sagt "Danke".
 

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.456
hm mal eben das z590i aorus ultra angesehen , habe die 490er version und bin recht zufrieden muss ich sagen hatte eigentlich alles was man wollte an ausstattung sogar 4 anschlüsse für lüfter (incl cpu lüfter)

beide sehen sich recht ähnlich wenn ich nicht falsch liege soll auch das z490 mit richtiger cpu pcie4 unterstützen
 

r3ptil3

Ensign
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
247
Das Vision D sieht absolut genial aus!

Ich habe aber die Befürchtung, dass das Board von den Komponenten her nicht mit den Premium Modellen mithalten kann. Die Komponenten und Stromversorgung des Master Modells, das wäre es.
 

ELMOKO

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.777
bringt ein 50€ board weniger fps als ein 400€ board? Ram, GPU und CPU sind doch bei allen identisch untereinander verbunden oder nicht?
weis nicht aber würde sagen die Qualität eins 50 euro Mobo, und die ganzen Widerstand/ Kondensator/ und Transistor sollten ja schon gute qualität sein. und das liefern denke ich mal nur gute Hersteller und da muss man halt mehr Geld für ausgeben.
kommt auch sicher drauf an was du mit so einen Mobo machen willst. OC

Qualität kostet nunmal.
Ergänzung ()

🤪😍😍 Gigabyte Vision aber werde sicher preise kommen.. Z590I Vision sicher 200euro der rest ab 260 euro 330 euro ..G ,D



mal sehen was NZXT dann so rausbringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.637
Auch bei Gigabyte habe ich nach kurzem Überblick einiges zu meckern, finde aber mehr gut als bei Asrock.

Negativ:
  • PS/2 wie bei Z490 nurnoch bei den billigen Boards Gaming X, UD und beim Vision G
  • statt früher nur HDMI nun nurnoch DP, keine Möglichkeit, zwei Bildschirme anzusteuern, außer bei Vision D/G und Xtreme
  • Dual-LAN nur auf Vision D und Aorus Xtreme
  • Gaming X, UD und Vision G nur Header für USB-C 3.2 Gen1, Gaming X und UD kein Gen2x2 hinten
  • kaum Gen3x1-Slots
  • Gaming X, UD, Aorus Elite und Vision G nur 1x8-Pin+1x4-Pin 12V statt 2x8-Pin
  • hochwertige Bauteile bei VRM erst ab Elite, nicht bei Vision G, Gaming X, UD
  • WiFi 6E nur bei Xtreme und Master (kann mir egal sein)
  • Onboardbuttons nur bei Xtreme und Master

Positiv:
  • Durchweg 2.5GbE, ab Aorus Pro von Intel, darunter von Realtek
  • Durchweg 1xUSB3.2 Gen2x2 hinten und Header für 1xUSB-C 3.2 Gen2 ab Aorus elite
  • 10GbE auf Xxtreme und Vision D
  • Thunderbolt 4 auf Xtreme und Vision D, aber nur auf Vision D (und G) mit DP-In
  • fast durchweg nur ALC1220 oder ALC4080, schlechter nur bei Gaming X und UD, nochmal verbessert bei Xtreme und Master

Unentschieden:
- Total verrückte PCIe-Slot-Aufteilung bei Vision G (und D?) und Aorus Pro: 3x ! M.2 mit Gen4x4 an CPU, bei Nutzung von Nr.2 und 3 aber x16 für Graka nur mit x8, ansonsten aber nur 2x16 und ein M.2 mit je Gen3x4 am PCH
--> ermöglicht RAID mit 4xSSD@Gen4x4 an CPU, aber kaum Erweiterungsslots
- Aorus Xtreme und Master haben eine "normalere" Konfiguaration mit 1x16/2x8 Gen4 und 1xM.2 Gen4x4 an der CPU, 1x Gen3x4 und 2xM2. Gen3x4, Aorus Elite, Gaming X und UD verzichten dann auf den zweiten Gen4 x8 zugunsten von 1-2x Gen3x1

Weitere Anmerkungen:
  • Gigabyte wirbt bei vielen Boards mit ausreichend großen, funktionalen Kühlkörpern - also eigentlich einer Selbstverständlichkeit
  • Das Topfeature der beiden Vision-Boards ist der VisionLink - soweit ich verstehe nichts anderes als ein USB-C-Port, der die Möglichkeiten der Schnittstelle nutzt und DP1.4 auch über DP-In, mindestens 10Gb/s und 60W PD liefert
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.634
weis nicht aber würde sagen die Qualität eins 50 euro Mobo, und die ganzen Widerstand/ Kondensator/ und Transistor sollten ja schon gute qualität sein. und das liefern denke ich mal nur gute Hersteller und da muss man halt mehr Geld für ausgeben.

Ist halt typische Großeltern-Denke...

Mein B75M-Pro3 hat damals um die 50€ gekostet und läuft nach 7 Jahren immer noch absolut problemlos, kein geplatzer Kondensator, keine hochfrequenten Töne, nichts.

Mein neues B550M TUF Gaming hat mit Angebot und Cashback round about 80€ gekostet, hat drölf Features, die ich vermutlich niemals nutzen werden und die Spannungsversorgung bekommt man -laut Reviews- selbst mit nem bis zum Anschlag übertakteten 3950X nicht mal ansatzweise ins Schwitzen.

Gleichzeitig liest man von den deutlich teureren ROG Strix E bzw. F, dass sie einen Bug im Intel 2,5GB LAN Chip haben...
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.142
Immerhin haben sie die Preise Direkt weggelassen :D

Aber generell bin ich der Meinung dass es für eine Stock CPU keine schlechten Boards mehr gibt.

Es geht beim Kauf nur noch um Anschlüsse und gewünschte Ausstattung mit Features
 

thuering

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
27
Leider macht auch Gigabyte - genau wie Asus - nichts aus dem Mehr an Lanes sowie der vervierfachten Chipsatzanbindungsgeschwindigkeit. Ich hätte mir eine wesentlich bessere Ausstattung mit PCIe-Lanes für PCIe-Slots gewünscht.
Dann bleibt weiterhin das "Asus Pro WS X570 Ace" für AM4 das EINZIGE Mainboard am Mainstream-Markt, dass mir eine x8 / x8 / x8 Anbindung bietet, wenn drei Karten auf das Mainboard gesteckt werden (1x Graka, 2x Zusatzkarten mit PCIe x8 3.0). ALLE anderen Boards machen x8 / x8 / x4, wenn sie überhaupt drei passende Slots haben. Und glaubt mir: ich habe nicht nur den Geizhals-Filter für meine Suche genutzt, ich habe auch zahlreiche X570-Mobo-Handbücher durchkämmt...

- Geld für sTRX4 habe ich nicht (Einstiegspreis >1800,- für Board + CPU, Tendenz steigend, weil der 3960X wohl sehr bald nicht mehr zu haben ist und es dann nur noch die 3970X & 3990X gibt).

- Für TR4 werden keine Prozessoren mehr verkauft, da hätte ich wunderbar vor einem halben Jahr zuschlagen können und 1920X + MoBo für etwas über 400,- € bekommen! Gebraucht möchte ich nicht

- Sockel 2066 hat eine sehr unattraktive CPU-Auswahl, finde ich

- Sockel 1200 mit Z590 wird wohl auch kein einziges MB hervorbringen, dass mir meinen Wunsch erfüllt
 

Killerattacks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
295
Ich finde es schade, dass jetzt wo durch das mögliche RAM-Overclocking (bzw. endlich dem Betrieb mit den Frequenzen für die z.B. normaler 3200 Mhz RAM spezifiziert ist) die B-Chipsätze endlich richtig interessant geworden sind, Gigabyte aber nur ein einziges Board ankündigt, dass dann nicht mal Kühlkörper für die Spannungswandler bietet.
 

Reset90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.055
Also allein daran darf man ja nun den Preis eines Boards echt nicht festmachen.

Da spielen Dinge wie Featureset, Anschlüsse, Spannungsversorgung, Kühlungsaufbau usw. eine Rolle.
wollte ich auch nicht. angenommen ich möchte nur spielen. Da reichen mir 3 USB anschlüsse für Maus/tastatur/headset. Den ganzen anderen Krempel brauche ich nicht. Kann man dennoch von einem teuren board mehr FPS erwarten?
 
Top