Z68 Pro3/Gen3 - Wie geht der Wechsel zwischen OnBoard und ext. Grafikkarte?

Uridium

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.175
Hallo,
ein Bekannter hat ein Asrock Z68 Pro3/Gen3 mit zusätzlicher Grafikkarte (alte nVdia GT9800). Der Monitor ist an der nVidia Karte angeschlossen. Um das automatische Umschalten der Grafikkarten zu ermöglichen muss doch an der OnBoard Grafikkarte angeschlossen werden, oder nicht? Wird das Signal der nVidia dann automatisch dort durchgeschleift?
 

Quanar

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.417
Das bringt überhaupt nix bei einem Desktop-Board... SuFu nutzen ;)
 

Koopa161

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
14
Genau, du musst den Monitor am Board anschließen. Die Umschaltung erfolgt softwareseitig per Virtu Lucidlogix. Zudem muss die Prozessorgrafik im BIOS als primärer Grafikadapter ausgewählt werden und der Dualbetrieb aktiviert sein. Die dezidierte Grafikkarte wird nur bei Anwendungen genutzt, die du per Virtu Profil definierst.

Vorteil:

- du hörst keinen Grafiklüfter bei Anwendungen, wo du die dezidierte Grafik nicht brauchst, besonders beim gucken von BluRays oder anderen Filmen am PC interessant.

Nachteil:

- einige Anwendungen wollen nicht so recht mit der Virtu Software zusammenarbeiten, allerdings sind es bei mir eher Außnahmen.

Strom sparen, wie bei Notebook-Lösungen kannst du allerdings nicht, da die Grafikkarte nicht vollständig deaktiviert wird.

Und unbedingt aktuelle Virtu Lucidlogix Software, Intel- und NVIDIA-Grafiktreiber installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uridium

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.175
Genau, du musst den Monitor am Board anschließen. Die Umschaltung erfolgt softwareseitig per Virtu Lucidlogix. Zudem muss die Prozessorgrafik im BIOS als primärer Grafikadapter ausgewählt werden und der Dualbetrieb aktiviert sein. Die dezidierte Grafikkarte wird nur bei Anwendungen genutzt, die du per Virtu Profil definierst.
Danke. Werde ich ausprobieren.
 
Top