News Zotac bringt Mini-PCs Zbox ID83 und ID42

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Im Rahmen der CES 2013 präsentiert Zotac die dritte Generation der Mini-PC-Reihe „Zbox“. Dabei stellt der Hersteller die Modelle ID83 und ID42 vor, die jeweils in zwei Varianten angeboten werden sollen. Ersteres ist als „Performance-Flaggschiff“ mit einem mobilen Core i3-Prozessor aus Intels „Ivy Bridge“-Generation bestückt.

Zur News: Zotac bringt Mini-PCs Zbox ID83 und ID42
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.446
5000u/min. Festplatte kann man aber sicher gegen was schnelleres tauschen oder?
da kann ja keiner mit arbeiten...
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Dann nimmst den Barebone und packst ne SSD rein. ;)
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
wäre cool wen zotac ma ne android basierte box bringt ^^

so tegra 3 oder tegra 4 in ein gehäuse mit allem was man braucht und 2 gb ram dazu fertig ist die wollmilch sau.

herzustellen für 50-60 dollar und 150-200 euro end preis genial.


hm fraglich ob der aufgus was bringt :)

aber hey wayne die alten boxen werden bilieger :)
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.446
ok jetzt hab ichs auch verstanden...
dachte "pro" ist die schnellere version :D
aber bei "pro" packen die diese muell platte rein...das ist mal logisch ;)
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.839
Die ZBOX ID42 könnte was für mich sein, oder gibt es eine ähnliche Box mit noch einer stärkeren Grafikkarte? Aber: warum ist da der Prozessor so schwach? Oder gibt es ein ähnlich kleines System mit Corei5 und min 1 GB VRAM Karte (so im Mittelfeld angesiedelt und keine Intel Graka)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.925
Weiß einer was der voraussichtlich kosten wird, bzw. was sein Vorgänger anfangs gekostet hat?

Wenn ich das Gerät mit meinem Homeserver vergleiche, so bietet es nahezu dieselbe Leistung bei einem vielfach geringeren Platzbedarf. Die kleine Kiste kann problemlos einen Homeserver ersetzen.

Höchstwahrscheinlich ist das ein SOC-System oder könnte man sich theoretisch auch selbst so eine Hardware zusammenbauen?
 
J

jumijumi

Gast
Ganz ehrlich Zotac!
Lernt ihr eigentlich nie mal vernünftige Gehäuse zu bauen, und nicht solche hässlichen Plastikkisten.
So kauft die doch niemand, außer man steckt das Ding als Server in einen Schranck wo man es nie wieder sieht.
 

einfachder.de

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
663
Ganz ehrlich Zotac!
Lernt ihr eigentlich nie mal vernünftige Gehäuse zu bauen, und nicht solche hässlichen Plastikkisten.
So kauft die doch niemand, außer man steckt das Ding als Server in einen Schranck wo man es nie wieder sieht.
Leider setzt nicht jede Firma auf Designer, die besser bezahlt werden wollen aber dafür Herz und Seele investieren
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.746
Dann lieber einen etwas grösseren und es sich selber machen !

Bevorzuge ehr ein normales mini-ITX System ist preiswerter und flexsibler :)

frankkl
 

RipperJoe

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
573
Hmmm den ID42 werde ich mir genauer anschauen. Bin die ganze zeit schon am überlegen mir nen HTPC zu nehmen.
Mir gehen die kack Streaming Clients auf die nerven.
 

-=[CrysiS]=-

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.789
Ganz ehrlich Zotac!
Lernt ihr eigentlich nie mal vernünftige Gehäuse zu bauen, und nicht solche hässlichen Plastikkisten.
So kauft die doch niemand, außer man steckt das Ding als Server in einen Schranck wo man es nie wieder sieht.
Wollte gerade ähnliches schreiben, ich finde es auch sehr schade das sich am Gehäuse Design nichts tut..

mfg
 

Sandra86

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
241
Finde die Boxen eigentlich ganz cool, aber mit Intel und onboard Grafik, scheiden diese aufgrund des 24p Bugs leider aus und der E-1800 ist mir zu langsam :cool_alt:.


lg
 

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Finde die Boxen eigentlich ganz cool, aber mit Intel und onboard Grafik, scheiden diese aufgrund des 24p Bugs leider aus und der E-1800 ist mir zu langsam :cool_alt:.
Wieso setzen nur immernoch Leute anderen diesen Floh ins Ohr? Der Bug war bei Sandybridge in Kombination mit den 6x Chipsätzen zu finden. Bei Ivybridge CPUs mit Intels neuerem 7x Chipsatz existiert das Problem nicht mehr.
 

Haldi

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.146
Die bessere Wahl:

http://geizhals.at/de/?cmp=863359&cmp=832229

Demnächst dann damit: http://www.pctreiber.net/2013/amd-stellt-neue-apus-der-brazos-2-0-serie-vor.html

Schon die erste Variante damals kann bereits FullHD / MKV / Flash flüssig darstellen dank GPU Unterschützung auf 60/70% Last, e1800 bzw. e2000 dürfte das deutlich leichter abhaben
Dafür schläft dir bei der CPU power vom E2-1800 das gesicht ein oder? Jedenfalls im vergleich zum i3-3120M.
 

Sandra86

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
241
Wieso setzen nur immernoch Leute anderen diesen Floh ins Ohr? Der Bug war bei Sandybridge in Kombination mit den 6x Chipsätzen zu finden. Bei Ivybridge CPUs mit Intels neuerem 7x Chipsatz existiert das Problem nicht mehr.
Hast du dafür eine Quelle ?

Die 23.976Hz kann eh keiner der Chips erreichen, die Frage ist nur, welcher dichter dran ist und nach meiner Erfahrung und einem Negativbeispiel bei Ivy, ist das AMD.

Vielen fällt so etwas optisch aber auch nicht auf.


lg
Sandra
 
Zuletzt bearbeitet:
Top