Zusammenstellung Gaming-PC

The.Prophecy

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Hallo,

ich möchte mir in den kommenden Tagen einen Gaming-PC zusammenstellen und habe dafür zwei alternative Konfigurationen zusammengestellt.
Mein maximales Budget liegt bei rund 1.000 Euro, wobei noch ein Monitor dabei sein muss, da ich bald keinen mehr habe.
Nutzung wird, wie in der Überschrift gesagt, hauptsächlich zum Spielen, allerdings auch ein wenig Programmieren und vielleicht leichte Grafikbearbeitung (wobei ich davon ausgehe, dass ein Gaming-PC auch diese Aufgaben schaffen sollte).

Ich spiele normalerweise bei 1920 * 1080 und der Grafikvoreinstellung, wobei ich das hochschrauben würde, wenn die Hardware es zulässt.
Hauptsächlich wird die CoD-Reihe, derzeit eben MW3, gespielt, wobei mich auch BF3 reizen würde und natürlich alles Andere in der Sparte, was so kommen wird.

Da kein alter PC vorhanden ist, wird vom Grund auf gebaut.

Also hier meine beiden Konfigurationen:

AMD

CPU: AMD Phenom II X4 975 Black Edition
GPU: Radeon HD 6970 2GB
MB: ASRock 970 Extreme3

Intel

CPU: Intel Core i5-2500K
GPU: GeForce GTX 570, 1,25GB
MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3

In beiden Fällen:

G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U
Scythe Mugen 3
Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3
Verbatim SSD 64GB
Western Digital Caviar Green 2000GB
BenQ G2420HD, 24"

Gehäuse entweder Cooler Master CM 690 II Lite oder Xigmatek Midgard.

In beiden Fällen komme ich, ganz grob, auf knapp über 1.000 Euro, wenn man es geschickt einkauft.

Meine Frage ist jetzt, welches der beiden Systeme ist vorzuziehen? Bei verschiedenen Benchmarks scheint der i5 immer die Nase vorne zu haben, ebenso gewinnt in den meisten Fällen die GeForce, wobei ich bisher halt nur Erfahrungen mit AMD habe.
Ebenso wird der i5-2500K nur dann empfohlen, wenn man OC machen möchte, allerdings kenne ich mich damit gar nicht aus, würde es aber schon gerne mal versuchen.

Danke im Voraus.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.933
auf jeden Fall den i5 ... der 975 ist alt ....
 

The_addi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
974
Herzlich wilkommen :)

Ich empfehle dir mal ins FAQ "Der Ideale Gaming PC" reinzuschauen.

Da hast du einen ziemlich guten Leitfaden. Dann kannst du dein finales Ergebniss hier posten und wir werden es absegnen ;)
 

Bloostix

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
725
Wieso finden immer alle Leute, dass AMD Karten zu AMD Systemen gehören und nVidia zu Intel??? Grafikkarte wählen und dann CPU, egal was die Grafikkarte ist ;)

Ich würde also in beiden Fällen die 6970 nehmen, wenn ich jetzt kaufen müsste, ansonsten warten und die 7800er anschauen...

Aber auf jeden Fall den Sandy Bridge...

Bei der restlichen Ausstattung wirklich mal noch im FAQ vorbeischauen, die Zusammenstellung ist aber nicht schlecht. Ich würde ne andere SSD nehmen und nen anderen CPU-Kühler, der Rest geht in Ordnung oder ist geschmacksache.

So Long
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
CPU: Ich würde Intel z.Z. vorziehen. Der i5 schneidet im Bereich der Min. FPS nicht selten besser ab (hier mal ein Bsp.). Zudem bist du bei BF3 im Multiplayer auch besser bedient. Auch in Skyrim hat man mehr Spaß mit einer aktuellen Intel CPU.

GPU: Die GTX 570 würde ich gerade nicht kaufen. Die GTX 560 448 ist kaum langsamer, kostet bei gleichem Modell aber 50-70€ weniger: http://geizhals.at/de/707226 und http://geizhals.at/de/615694
Und generell würde ich eher eine Modell mit mehr VRAM vorziehen. Also AMD 6970, oder gleich zur 7950 greifen.

SSD:
Die beiden meistempfohlenen SSDs sind z.Z. die Samsung 830 und die Crucial m4. Besser hier zugreifen.

Weitere Tipps, wie schon erwähnt, aus der FAQ entnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

The.Prophecy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Also der i5 wird es dann wohl ;)

Wieso finden immer alle Leute, dass AMD Karten zu AMD Systemen gehören und nVidia zu Intel???
Habe mir halt immer gedacht, wenn Karte und CPU vom gleichen Hersteller kommen, harmoniert das besser :D

Ich würde also in beiden Fällen die 6970 nehmen, wenn ich jetzt kaufen müsste, ansonsten warten und die 7800er anschauen...
Leider "muss" ich jetzt kaufen, da mein alter Rechner am Ende der Woche verschwindet und ich dann sehr schnell einen Neuen brauche.

Welcher Kühler wäre denn empfehlenswert? Habe mittlerweile beim Mugen oft gelesen, dass er schwer einzubauen ist, würde ich am liebsten vermeiden ^^
Am liebsten sollte er natürlich "leise" und dennoch effizient sein - die Grafikkarte wird wohl schon laut genug sein :D

Also AMD 6970, oder gleich zur 7950 greifen.
Der Sprung zur 7950 ist mir dann ein wenig heftig, preislich.
Frage ist halt: ich lese sehr oft, dass bei normalen Auflösungen (also bis FullHD) die 570 besser ist als die 6970; stimmt das? Oder ist die Mehrleistung unerheblich?

SSD:[/B] Die beiden meistempfohlenen SSDs sind z.Z. die Samsung 830 und die Crucial m4. Besser hier zugreifen.
Tendiere gerade ein wenig zur Corsair Force Series GT, da dort wohl auch schon ein Rahmen für den 3.5 Zoll Slot dabei ist und preislich ist sie ja wie die Anderen.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Welcher Kühler wäre denn empfehlenswert?
http://geizhals.at/de/570261
http://geizhals.at/de/398435
http://geizhals.at/de/664436

Frage ist halt: ich lese sehr oft, dass bei normalen Auflösungen (also bis FullHD) die 570 besser ist als die 6970; stimmt das? Oder ist die Mehrleistung unerheblich?
Im Schnitt ist die GTX 570 im CB-Test bei FullHD 4% vorne: https://www.computerbase.de/2011-06/19-directx-11-grafikkarten-im-test/3/#abschnitt_leistung_mit_aaaf

Verteilt auf 3 Auflösungen und diversen Bildverbesserungen liegt die 6970 wieder 3% vorne: http://ht4u.net/reviews/2011/performance_vergleich_grafikkarten_quartal_2_2011/index21.php

Die geben sich also nicht viel. Ich würde für etwas mehr Zukunftssicherheit aber in mehr VRAM investieren. Oder du greifst (wie schon erwähnt) zur GTX 560 448 Cores, wenn es NV sein muss: https://www.computerbase.de/2011-11/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-448-core/5/#abschnitt_leistung_mit_aaaf

Tendiere gerade ein wenig zur Corsair Force Series GT, da dort wohl auch schon ein Rahmen für den 3.5 Zoll Slot dabei ist und preislich ist sie ja wie die Anderen.
Musst du wissen, aber SSDs mit Sandforce Controller werden kaum empfohlen, da es in der Vergangenheit häufig zu Problemen kam. Diese Rahmen sind schon für unter 5€ zu bekommen.
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351

The.Prophecy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Hier mal die bisher finale Zusammenstellung:

- EKL Alpenföhn Brocken
- 550W Antec Truepower New TP-550
- 2048MB XFX Radeon HD 6970
- Intel Core i5 2500K
- 8GB (2x 4096MB) G.Skill NT Series
- 64GB Crucial m4
- 2000GB Western Digital Caviar Green WD20EARX
- Fractal Arc Midi Tower
- ASRock Z68 Pro3 Gen3 Intel Z68

Die einzige Sorge ist jetzt noch das Netzteil: reichen die 550W wirklich aus bei dem System oder muss ich da doch auf etwas Höheres gehen?
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Ich sehe keine groben Schnitzer.

Allerdings ist die 6970 von XFX im Referenzdesign von AMD, die wird unter Last recht laut. Sofern dich das nicht stört oder du bereit wärst später einen anderen Kühler zu montieren, gäbe es keine Einwände.

Die einzige Sorge ist jetzt noch das Netzteil: reichen die 550W wirklich aus bei dem System oder muss ich da doch auf etwas Höheres gehen?
Das ganze Testsystem mit CPU @4,5 Ghz und 6970 zieht 337W vom Netz:
https://www.computerbase.de/2011-11/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-448-core/11/#abschnitt_leistungsaufnahme
Da kannste noch eine Karte zu stecken um das NT an seine Grenze zu bringen ;)
 

The.Prophecy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Sehr gut ^^
War mir nur nicht sicher, ob ein 550W Netzteil die Leistung auch bringen kann oder ob das eventuell nur irgendein Verbrauchswert oder dergleichen ist.

Zu laut wäre nicht schön - gibt es eine gute Alternative zu dem XFX (am besten bei MindFactory)?

Dennoch schonmal danke für deine Antwort :)
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Gute NTs liefern meist nahezu die gelabelte Leistung, das Antec schafft 540W und somit gut aufgestellt :)

Die Auswahl an 6970 bei MF ist ja eher dürftig. Ich weiß leider nicht, wie die IceQ von HIS abschneidet. Da würde ich eher die Sapphire bei hardwareversand.de bestellen. Die nehmen auch nur 4€ Versand und liefern schnell: http://geizhals.at/de/696004

Wird dann zwar eine 2. Bestellung, dafür haste alles ordentlich. Oder du schaust mal, ob du nicht das ein oder andere Teil bei hwv günstiger bekommst und den zusätzl. Versand wieder rausholst.
 

The.Prophecy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Muss dann mal schauen, wie das bei HWV aussieht, danke ^^

Noch eine letzte Frage: wie sieht das aus mit Schrauben, Abstandhaltern und dergleichen? Ist solches Zeug irgendwo dabei oder muss ich das extra bestellen bzw. bereits haben?
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
Das Gehäuse hat USB 3.0, das Mainboard immer noch nicht ;)
 

The.Prophecy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Also laut Geizhals hat das Ding "2x USB 3.0 (Etron EJ168A)" - oder ist das ein anderes USB 3.0? :D

Oder meinst du jetzt einen USB-Anschluss, den ich an das Gehäuse legen kann für den Frontanschluss? Falls das: wäre mir nicht wirklich wichtig, ein USB 3.0 Gerät hatte ich noch nie in der Hand und auch ansonsten nutze ich USB an sich sehr wenig; Daten habe ich immer per Ethernet auf mein Notebook gezogen bzw. per Dropbox.
Außerdem steht das Ding eh auf dem Tisch, also ich komme gut dahinter :D

War übrigens ein guter Tipp mit HWV, wenn man die Sachen über Geizhals nimmt kriegt man echt Einiges günstiger (knapp 20 Euro insgesamt gespart).
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
http://geizhals.de/608233
Das Gehäuse hat in der Front USB 3.0 Anschluss, das MoBo allerdings kein internen Anschluss wie du bemerkt hast :D
Heißt der Anschluss wäre ohne Funktion ;)
 
Top