6/10 Dual Core Athlon 64 in der Vorschau : Das kann die Hammer-Architektur

, 27 Kommentare

Testergebnisse (Fortsetzung)

Zu den Anwendungen, die insbesondere durch Intel zu ihren Multi-Prozessor-Fähigkeiten gefunden haben, gehören die folgenden Drei. Die Tatsache, dass beim Video-Encoding auch die Audio-Daten parallel verarbeitet werden müssen, lässt Lösungen, die Gegenstand dieses Artikels sind, stark profitieren.

TMPGEnc 2.520
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      4:17
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      4:22
    • AMD Dual Opteron 240 (Dual DDR400)
      5:19
    • AMD Athlon 64 3400+ (Single DDR400)
      5:31
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      5:33
    • AMD Single Opteron 240 (Dual DDR400)
      9:59
Windows Media Encoder 9 - Video
Angaben in Minuten, Sekunden
    • AMD Dual Opteron 240 (Dual DDR400)
      20:50
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      21:27
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      21:33
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      23:49
    • AMD Athlon 64 3400+ (Single DDR400)
      23:54
    • AMD Single Opteron 240 (Dual DDR400)
      35:17
XMPEG 5.02 Divx 5.1
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      4:38
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      4:45
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      5:08
    • AMD Athlon 64 3400+ (Single DDR400)
      5:12
    • AMD Dual Opteron 240 (Dual DDR400)
      5:52
    • AMD Single Opteron 240 (Dual DDR400)
      7:44

Die Ergebnisse sprechen eine vergleichsweise eindeutige Sprache. Ohne Zweifel könnte hier ein Dual Core Athlon 64 mit 2,0 oder mehr GHz die vordersten Plätze für sich beanspruchen, wenn selbst ein mit 1,4 GHz Opteron einem 800 Euro teuren Intel Pentium 4 Extreme Edition 3,2 GHz davon ziehen kann.

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse (Fortsetzung)