4/6 OCZ DDR550 im Test : Beinharte Konkurrenz für Corsair & Co.

, 3 Kommentare

3DMark03

  • Offizielle Website: Futuremark.com

  • Download: ComputerBase

    • Kostenpunkt: kostenlos

  • Was benchen wir?

    • Durchlauf der beiden CPU-Tests unter "Default"-Settings

    • Besondere Einstellungen: Update auf Version 340.
3DMark03 CPU-Test
Angaben in Punkten
  • DDR400:
    • OCZ PC4400
      324
      Hinweis: 2-3-3-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      323
      Hinweis: 2-3-3-5; 2,65 V
  • DDR433:
    • OCZ PC4400
      341
      Hinweis: 2.5-3-3-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      340
      Hinweis: 2.5-3-3-5; 2,65 V
  • DDR466:
    • Kingston HyperX PC4300
      345
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
    • OCZ PC4400
      345
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
  • DDR500:
    • OCZ PC4400
      361
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      359
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
  • DDR533:
    • Kingston HyperX PC4300
      369
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
    • OCZ PC4400
      369
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
  • DDR540:
    • OCZ PC4400
      372
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      371
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
  • DDR550:
    • OCZ PC4400
      375
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V

Auch hier ist es wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Unterschiede, falls man sie überhaupt so nennen kann, sind eher kleine Messungenauigkeiten als wirkliche Performanceunterschiede. Letztendlich auch kein Wunder: Gleiche Timings bei gleicher Frequenz während des gesamten Parcours lassen kaum Spielraum für Unterschiede.

PCMark04

  • Offizielle Website: Futuremark.com

  • Download: ComputerBase

    • Kostenpunkt: kostenlos

  • Was benchen wir?

    • Durchlauf des Memory-Benchmarks unter Default-Settings.

    • Besondere Einstellungen: Update auf Version 1.1.0.
PCMark04 - Memory Test
Angaben in Punkten
  • DDR400:
    • OCZ PC4400
      4.273
      Hinweis: 2-3-3-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      4.268
      Hinweis: 2-3-3-5; 2,65 V
  • DDR433:
    • OCZ PC4400
      4.483
      Hinweis: 2.5-3-3-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      4.441
      Hinweis: 2.5-3-3-5; 2,65 V
  • DDR466:
    • Kingston HyperX PC4300
      4.953
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
    • OCZ PC4400
      4.945
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
  • DDR500:
    • OCZ PC4400
      5.156
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      5.106
      Hinweis: 2.5-4-4-5; 2,8 V
  • DDR533:
    • OCZ PC4400
      5.661
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      5.619
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
  • DDR540:
    • OCZ PC4400
      5.769
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
    • Kingston HyperX PC4300
      5.746
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V
  • DDR550:
    • OCZ PC4400
      5.843
      Hinweis: 3-4-4-8; 2,8 V

Der erste neue Test in unserem Parcours ist PCMark04. Im Memory-Test werden 16 Einzeltests durchgeführt, die unterschiedliche Belastungen der Speichermodule simulieren. Die Kingston-Module haben letztes Mal ein gutes Ergebnis vorgelegt, welches durch die Ergebnisse der OCZ-Module bestätigt wird.

Auf der nächsten Seite: Quake 3 Arena