5/27 Athlon 64 FX-53 mit Sockel 939 im Test : Sockel wechsel dich!

, 35 Kommentare

Höherer Busspeed

Ebenfalls ein Novum des Sockel 939 ist der auf 1 GHz beschleunigte HyperTransport-Bus der ersten Generation. Durch die Taktsteigerung von 800 MHz auf 1 GHz steigert sich die theoretische Busbandbreite von 6,4 GB/s auf nunmehr 8,0 GB/s. Über HyperTransport (HTT) sind alle externen Schnittstellen, darunter natürlich auch der Chipsatz, an den Prozessor angeschlossen. Es handelt sich hierbei um ein recht geschicktes Interface, bei dem mehrere Gerät seriell hintereinander angeschlossen werden können. Auf den ersten Blick scheint die Bandbreite gigantisch und irgendwie sinnlos. Sicherlich ist aktuelle Peripherie (PCI, AGP, USB, PATA, SATA) nicht annährend in der Lage, diesen Bus mit Daten auszulasten. Letztendlich können die genannten Komponenten nicht mehr als 3 GB/s über den Bus schaufeln. Mit PCI Express steht die nächste große Wachablösung allerdings bereits vor der Tür. PCI Express ist ein serieller Bus, der mit einem Takt von 2,5 GHz betrieben wird. Die größte Ausbaustufe von PCI Express (x16), die bei Grafikkarten zum Einsatz kommen wird, erreicht eine theoretische Bandbreite von 4 GB/s in eine, und 8 GB/s in beide Richtungen. Diese Zahlen sind es, die dem schnelleren HTT seine Daseinsberechtigung geben. Welche Vorteile sich zum jetzigen Zeitpunkt ergeben, haben wir nachgemessen.

Media Encoding - Rating
Angaben in Prozent
    • Sockel 939 - HT1000
      100,0%
    • Sockel 939 - HT800
      99,1%
Sonstige Anwendungen - Rating
Angaben in Prozent
    • Sockel 939 - HT1000
      100,0%
    • Sockel 939 - HT800
      99,9%
3D/CAD-Rating
Angaben in Prozent
    • Sockel 939 - HT1000
      100,0%
    • Sockel 939 - HT800
      98,8%
Spiele-Rating
Angaben in Prozent
    • Sockel 939 - HT1000
      100,0%
    • Sockel 939 - HT800
      99,8%
Gesamt-Rating
Angaben in Prozent
    • Sockel 939 - HT1000
      100,0%
    • Sockel 939 - HT800
      99,6%

Alles in allem kann man im Rahmen von Messtoleranzen nicht wirklich von Vorteilen sprechen. Einzig und allein beim Media Encoding und im 3D/CAD-Bereich ist ein kleines Plus auszumachen.

Auf der nächsten Seite: Jetzt auch Cool'n'Quiet