5/7 120-mm-Kühler im Test : Cool-Scraper, Vanessa-L & Big Typhoon im Vergleich

, 61 Kommentare

Lärmmessungen

Unsere vergleichenden Messungen im Einzelbetrieb des Kühlers erfolgen mit einem Voltcraft 320-Schallpegelmessgerät nach den bekannten Methoden in 0,5 Meter Abstand und Höhe. Dabei erfasst das Messgerät Lärmemissionen ab 30 dB(A). Darunter liegende Schalldrücke werden von uns als „super-silent“ angegeben, da sie von den normalen Raumgeräuschen unter Nicht-Laborbedingungen nicht mehr unterscheidbar zu vernehmen sind. Zur weiteren Orientierung können - je nach subjektiven Empfinden - Werte bis 38 dB(A) als „leise“ angenommen werden. Bis 45 dB(A) würden wir nach unserer Prozedur als „mittellaut“ betiteln, während Resultate über 45 dB(A) als „laut bis extrem“ für 99 Prozent der Anwender ohnehin nicht mehr in Frage kommen sollten.

Lärmmessungen
Angaben in dB(A)
  • maximale Drehzahl:
    • NB Cool-Scraper SX1 [120]
      33,1
    • TT Big-Typhoon [120]
      36,5
    • AeroCool GT-1000 [92]
      38,4
    • TR XP-120 SX2 Blue [120]
      39,4
    • NQ 3312 Giant UFO [120]
      42,2
    • Zalman CNPS7000B Cu [92]
      42,4
    • Zalman CNPS7700Cu [120]
      42,6
    • Titan Vanessa S-Type [92]
      44,5
    • Titan Vanessa L-Type [120]
      48,7
    • TT Beetle [92]
      58,8
    • Asus Star-ICE [80]
      62,3
  • minimale Drehzahl:
    • NB Cool-Scraper SX1 [120]
      25,0
    • TT Big-Typhoon [120]
      25,0
    • TT Beetle [92]
      30,9
    • AeroCool GT-1000 [92]
      31,0
    • TR XP-120 SX2 Blue [120]
      31,1
    • Titan Vanessa S-Type [92]
      31,1
    • NQ 3312 Giant UFO [120]
      31,3
    • Zalman CNPS7000B Cu [92]
      31,3
    • Zalman CNPS7700Cu [120]
      31,7
    • Titan Vanessa L-Type [120]
      32,5
    • Asus Star-ICE [80]
      43,1

Bei minimaler Drehzahl bewegten sich Thermaltake Big-Typhoon
und Noiseblocker Cool-Scraper SX1 unter der Grundlautstärke.

Der Noiseblocker Cool-Scraper mit SX1 Silent-Ventilierung kann sich unangefochten an die Spitze unserer Lärm-Charts setzen. Seine Lüfterbestückung steht stellvertretend für alle Aufbauten, die im weiteren Verlauf den SX1 verwenden. Auch der Big Typhoon überzeugt mit sehr angenehmen Tönen - hier hört man wie beim SX1 im getrimmten Betrieb fast gar nichts mehr. Die Titan Vanessa L-Type ist mit dem Serienlüfter dagegen nur bedingt low-noise-fähig.

Auf der nächsten Seite: Testsetup