4/19 2x Radeon und 3x GeForce von MSI im Test : Von X850 XT, X850 Pro, 6800 Ultra, 6800 GT zu 6800

, 25 Kommentare

Impressionen

MSI Radeon X850 XT

MSIs Radeon X850 XT ist auf den ersten Blick eigentlich nichts Besonderes. Und auch auf den zweiten ändert sich diese Annahme nicht, denn bei dieser Grafikkarte setzte MSI das um, was ATi vor einiger Zeit in den heiligen Konzernhallen in Kanada entwickelt hat – das Referenzdesign.

MSI RX850 XT-TD256E
MSI RX850 XT-TD256E

Dazu gehören unter anderem auch ein DVI- sowie ein DSub-Ausgang. Ein Modell mit zwei DVI-Ausgängen (VT2D) ist auch bei MSI im Angebot. Ebenfalls mit von der Partie ist ein TV-Ausgang sowie ViVo-Fähigkeiten je nach Modell (VT2D, VTD) . Da der hier verbaute R480-Chip recht viel Strom verbraucht, verlötete man einen zusätzlichen Stromanschluss auf dem PCB, der diesen mit Extra-Saft aus der Dose versorgen soll.

MSI RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E

Beim Kühler setzt MSI auf das von ATi entwickelte Referenzdesign, das einen Kühlkörper aus Kupfer und Aluminium und einen Radiallüfter für die Radeon X850 XT vorsieht. Letzterer sorgt übrigens dafür, dass sich die Karte über zwei Slots erstreckt. Heutzutage allerdings keine Seltenheit mehr; und seien wir mal ehrlich: Wer setzt schon direkt neben die Grafikkarte eine andere Steckkarte? Beim Speicher setzt man auf Chips des Typs GDDR3 aus dem Hause Samsung mit 1,6 ns Zugriffszeit. Dies qualifizierte diese für einen Betrieb bei bis zu 600 MHz. Übertakter haben also noch etwas Spielraum, um die MSI RX850XT richtig auszureizen.

MSI RX850 XT-TD256E
MSI RX850 XT-TD256E
MSI RX850 XT-TD256E
MSI RX850 XT-TD256E

MSI Radeon X850 Pro

Auch die RX850Pro von MSI entspricht – abgesehen vom großen Aufkleber – dem ATi-Referenzdesign. Statt des doppelstöckigen Radiallüfters sieht ATi hier erfreulicherweise nur eine 1-Slot-Lösung vor, die dem der Radeon X800 XL sehr ähnelt, jedoch mit einer größeren Kühlfläche aufwarten kann.

MSI RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E

Bei unserem Modell (VTD-256E) findet man auf der Platine einen DVI- und DSub-Ausgang sowie ViVo-Funktionalität. Ebenso sind Modelle mit 2x DVI und ViVo (V2TD-256E) sowie 1x DVI, 1x DSub und 1x TV-Out (TD-256E) im Aufgebot. Bei allen Karten anzutreffen ist der zusätzliche Stromanschluss.

MSI  RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E

Wie erwähnt, kommt bei der Radeon X850 Pro ein 1-Slot-Kühler zum Einsatz, der zum einen dünner und zum anderen auch minimal leiser ist. Die Hitzeentwicklung eines R480-Chips mit nur zwölf aktiven Pipelines macht es also offenbar nicht nötig, schwere Geschütze aufzufahren. Was allerdings gegenüber der X850 XT gleich ist, ist die Speicherbestückung, denn auch hier kommen GDDR3-Chips von Samsung mit 1,6 ns Zugriffszeit zum Einsatz.

MSI RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E
MSI RX850PRO-VTD256E

Auf der nächsten Seite: MSI NX6800 Ultra