Besser-Leise AMD-SLI-System im Test : Mittelklasse-System mit Passiv-SLI

, 70 Kommentare
Besser-Leise AMD-SLI-System im Test: Mittelklasse-System mit Passiv-SLI

Mehrkernsysteme liegen voll im Trend. Ob Dual- oder Quad-Core-Prozessoren, SLI- oder CrossFire-Grafikkartenverbünde – Siliziumchips sind auch im Heimrechner immer häufiger im Rudel anzutreffen, schließlich sind die Preise für die entsprechende Hardware mittlerweile äußerst niedrig. Doch der zum Teil deutlichen Leistungssteigerung stehen zumeist ergonomische Verschlechterungen gegenüber, die den besonderen Reiz von SLI und Co. schnell verblassen lassen können. So präsentiert sich der Stromverbrauch dieser Multisysteme zumeist auf recht hohem Niveau und lässt die Nebenkosten (und die Umweltbelastung) in die Höhe schnellen, wodurch sich der geringe Anschaffungspreis etwas relativiert. Ferner verlangen nun noch mehr Chips auf engstem Raum danach gut gekühlt zu werden, was fast zwangsläufig zu einer gesteigerten Systemlautstärke führt. Wer sich sein System in Eigenregie aufbaut, kann diese Gesichtspunkte in seine Planungen einbeziehen und entsprechend berücksichtigen. Wer allerdings nicht Willens oder Könnens ist, seinen Wunschcomputer selber umzusetzen, greift auf die Komplett-PC-Angebote des Marktes zurück und hofft, dass die Systemerschaffer die Anliegen des Kunden in zufriedenstellender Manier umzusetzen wissen.

Wer jetzt an einen Discounter oder Elektronikmarkt denkt, kann die Hoffnung auf einen leisen Rechenknecht mit individueller Note umgehend begraben. Viel besser ist man da meist bei einem Spezialhändler aufgehoben, von denen es im Internet mittlerweile eine breite Spanne gibt, die sich auf die Umsetzung der Kundenwünsche spezialisiert haben und mit ihrem Wissen die Realisierung maßgeschneiderter Systeme vornehmen. Zu diesen Spezialisten gehört das Oldenburger Unternehmen Besser-Leise, das stellvertretend für seine auf möglichst lautlosen Betrieb abgestimmte Machwerke einen SLI-PC als Protagonist des heutigen Tests ins Rennen schickt. Die Besonderheit dieses AMD-Dual-Core-Spieler-Computers stellt neben der leisen Grundkonfiguration der semi-passivgekühlte Grafikkartenverbund dar. Wir testen das System nach den bekannten ergonomischen Gesichtspunkten.

Auf der nächsten Seite: PC-Zusammenstellung