4/5 VGA-Kühler im Test : Thermalright T-Rad² mit guter Kühlung und Verarbeitung

, 57 Kommentare

Temperaturbetrachtungen

Mit 92-mm-Lüfterbestückung
Mit 92-mm-Lüfterbestückung
Mit 120-mm-Lüfterreferenz von Noctua
Mit 120-mm-Lüfterreferenz von Noctua

Serienbelüftung <120 mm

Zunächst stellen wir die Kühlleistung des Thermalright T-Rad² mit doppelter 92-mm-Belüftung gegenüber der serienbelüfteten Konkurrenz dar. Hier präsentiert sich der Edelkühler sehr vorzeigbar und kann bei vergleichbarer Lautstärke gut mit den aktuellen Kontrahenten von Scythe, Xigmatek oder Arctic-Cooling mithalten, ohne sich allerdings spürbar vor diesen positionieren zu können.

Kühler
[Spannung]
Leerlauf
[°C]
Auslastung
[°C]
Lärm
[dB(A)]
Test
Xigmatek Battle Axe
2 x 92 mm
2200 U/min
GPU: 33
Umg: 35
VRM: 51
GPU: 51
Umg: 45
VRM: 66
43,0 02/08
Scythe Musashi
2 x 100 mm Scythe
1900 U/min
GPU: 36
Umg: 35
VRM: 52
GPU: 53
Umg: 44
VRM: 69
36,9 09/08
AC Accelero TwinTurbo
2 x 80 mm Serie
1850 U/min
GPU: 34
Umg: 35
VRM: 54
GPU: 53
Umg: 45
VRM: 72
41,6 09/08
Thermalright T-Rad²
2 x 92 mm Coolink SWiF 921
1470 U/min
GPU: 33
Umg: 34
VRM: 50
GPU: 53
Umg: 46
VRM: 71
35,7 04/09
Thermaltake Fanless 330
1 x 92 mm Papst N2GL
1750 U/min
GPU: 34
Umg: 32
VRM: 48
GPU: 55
Umg: 46
VRM: 69
35,8 03/09
AC Accelero S1
2 x 80 mm Turbo Modul
1850 U/min
GPU: 36
Umg: 34
VRM: 54
GPU: 55
Umg: 45
VRM: 77
35,4 09/07
Xigmatek Battle Axe
2 x 92 mm
1100 U/min
GPU: 35
Umg: 35
VRM: 55
GPU: 55
Umg: 46
VRM: 73
31,8 02/08
AC Accelero TwinTurbo
2 x 80 mm Serie
1100 U/min
GPU: 35
Umg: 36
VRM: 58
GPU: 56
Umg: 49
VRM: 83
31,9 09/08
Thermaltake Fanless 330
1 x 92 mm Papst N2GL
1030 U/min
GPU: 35
Umg: 34
VRM: 54
GPU: 57
Umg: 48
VRM: 76
31,8 03/09
Thermalright T-Rad²
2 x 92 mm Coolink SWiF 921
690 U/min
GPU: 35
Umg: 36
VRM: 56
GPU: 60
Umg: 50
VRM: 91
30,8 04/09
Scythe Musashi
2 x 100 mm Scythe
760 U/min
GPU: 39
Umg: 38
VRM: 65
GPU: 62
Umg: 50
VRM: 93
30,5 09/08
AC Accelero S1
2 x 80 mm Turbo Modul
750 U/min
GPU: 38
Umg: 36
VRM: 62
GPU: 62
Umg: 49
VRM: 94
30,6 09/07
Thermaltake Fanless 330
1 x 92 mm Papst N2GL
520 U/min
GPU: 36
Umg: 36
VRM: 58
GPU: 64
Umg: 51
VRM: 90
< 30,4 03/09
AC Accelero TwinTurbo
2 x 80 mm Serie
520 U/min
GPU: 37
Umg: 36
VRM: 69
GPU: 66
Umg: 51
VRM: 105
30,5 09/08
Standardkühler
80 mm Radial
thermogeregelt
GPU: 50
Umg: 44
VRM: 63
GPU: 89
Umg: 64
VRM: 92
N.A. N.A.

„GPU“: Chiptemperatur | „Umg“: Umgebungssensor auf Platine | „VRM“: Spannungswandlertemperatur

Referenzbelüftung 120 mm

In der Gegenüberstellung mit 120-mm-Noctua-Referenzlüfter kann der Thermalright-Spross zumindest bei den Chiptemperaturen nur mühsam mit den Widersachern mithalten. Dafür profitieren die in den meisten Fällen deutlich kritischeren Spannungswandler-Temperaturen deutlicher vom T-Rad²-Aufbau. Dieser Umstand ist zum großen Teil wahrscheinlich auf die Lüfterposition im 120-mm-Modus zurück zu führen, denn anders als bei 92-mm-Belüftung wird hierbei verstärkt der hintere Kühlerteil aktiv ventiliert. Aus diesem Grund ist eine 92-mm-Doppelbelüftung bei vergleichbarer Lautstärke leistungsmäßig der 120-mm-Variante vorzuziehen.

Referenzbelüftung | GPU Last
Angaben in °C
  • 12 Volt ( 1250 U/min ):
    • Arctic-Cooling Accelero S1
      53
    • Thermaltake Fanless 330
      53
    • Xigmatek Battle Axe
      54
    • Arctic-Cooling TwinTurbo
      55
    • Scythe Musashi
      56
    • Thermalright T-Rad²
      56
  • 5 Volt ( 580 U/min ):
    • Arctic-Cooling Accelero S1
      59
    • Thermaltake Fanless 330
      59
    • Xigmatek Battle Axe
      64
    • Scythe Musashi
      64
    • Thermalright T-Rad²
      64
    • Arctic-Cooling TwinTurbo
      65
Referenzbelüftung | VRM Last
Angaben in °C
  • 12 Volt ( 1250 U/min ):
    • Thermaltake Fanless 330
      68
    • Thermalright T-Rad²
      68
    • Arctic-Cooling Accelero S1
      70
    • Arctic-Cooling TwinTurbo
      74
    • Scythe Musashi
      79
    • Xigmatek Battle Axe
      80
  • 5 Volt ( 580 U/min ):
    • Arctic-Cooling Accelero S1
      83
    • Thermalright T-Rad²
      85
    • Thermaltake Fanless 330
      87
    • Arctic-Cooling TwinTurbo
      91
    • Scythe Musashi
      94
    • Xigmatek Battle Axe
      98

Auf der nächsten Seite: Fazit und Empfehlungen