CoGaGe True Spirit 1366 im Test: Core i7 cooled by Thermalright

 6/7
Martin Eckardt
28 Kommentare

Serienbelüftung

Standardmodus mit Serienbelüftung / Drehzahl 50,055,060,065,070,075,0°C 300400500600700800900100011001200130014001500160017001800190020002100  Scythe Mugen 2  EKL Brocken  Noctua NH-U12P  Scythe Orochi  Zalman CNPS 10X  Cogage True Spirit
Performancemodus mit Serienbelüftung / Drehzahl 7580859095100°C 300400500600700800900100011001200130014001500160017001800190020002100  Scythe Mugen 2  EKL Brocken  Noctua NH-U12P  Zalman CNPS 10X  Cogage True Spirit

Mit Serienbelüftung zeigt sich ein ähnliches Bild wie mit Referenzventilation. Der CoGaGe True Spirit kann gemäß seines Drehzahlspektrums bei nicht übertakteter CPU ordentlich mithalten. Erst bei höher geschraubten Ansprüchen wird der Abstand zu den anderen Top-Kühlern etwas deutlicher. So gelingt es nicht mehr, unsere Test-CPU im Performance-Modus leise zu kühlen.

Auf der nächsten Seite: Fazit