Zalman CNPS 10X Extreme im Test : Japan greift wieder nach der Spitze

, 50 Kommentare
Zalman CNPS 10X Extreme im Test: Japan greift wieder nach der Spitze

Lange Zeit war es erschreckend Still um den einstigen Silent- und Kühlerprimus Zalman geworden. Der letzte große Clou der koreanischen Entwickler lag mit der CNPS-9000er CPU-Kühler-Serie in ihrer Grundform bereits einige Jahre zurück und obwohl die Modelle rund um den CNPS 9500, 9700 oder 9900 zweifelsfrei zu den gestalterisch bemerkenswertesten Kühlern des Marktes gehören, konnte sich die Konkurrenz mit deutlich einfacher gestrickten, aber dennoch leistungsstärkeren Designs, daraus resultierend mit markant geringeren Produktkosten sowie mit wechselbarer Silentbelüftung spürbar von den Zalman-Machwerken absetzen. Es schien, als hätten die Koreaner resigniert und wären aus dem immer härter umkämpften Rennen um die CPU-Kühlerkrone ausgestiegen. Doch nun folgt mit dem CNPS 10X Extreme Zalmans Rückmeldung mit einem Kühler, der sich im Ansatz von den typischen Charakterzügen der üblichen Zalman-Entwicklungen zu lösen versucht, um dadurch wieder Anschluss an die Top-Liga zu gewinnen. Wir testen den CNPS 10X Extreme auf unserer neuen Plattform.

Lieferumfang

Zalman CNPS 10X Extreme Lieferumfang
Zalman CNPS 10X Extreme Lieferumfang

Im Lieferumfang des neuen Zalman Flaggschiffs befinden sich neben der Kühlerkonstruktion inklusive 120-mm-Serienbelüftung und eingebauter Lüftersteuerung die Montagematerialien zur Klammer respektive Verschraubmontage auf allen aktuellen AMD- und Intelsockeln, eine Tube hochwertiger Zalman ZM-STG2 Wärmeleitpaste, eine Kabelverlängerung sowie ein Klebepad zum externen Platzieren der Lüftersteuerung sowie ein Zalman-Gehäusesticker.

Technische Eckpunkte

  • Zalman CNPS 10X Extreme CPU-Kühler
  • Hybrid-Towerkühler im 120-mm-Format
  • Material: Aluminiumlamellen, Kupferboden, Vernickelung
  • Fünffach U-Heatpipe (6 mm)
  • Abmessungen: 135 x 100 x 160 mm (B x L x H)
  • Gesamtgewicht: 920 Gramm
  • Lamellenanzahl: 56
  • Lamellenabstand: 1,5 mm
  • 120-mm-Serienbelüftung
    • Transparente Lüfterblätter
    • 1000 bis 2150 U/min
    • Zusätzliche Lüftersteuerung (PWM/manuell)
    • Kabellänge: 40 cm
  • Wärmeleitpaste ZM-STG2 (4,1 W/mK)
  • Kompatibilität
    • AMD Sockel 754, 939, 940, AM2 (+), AM3 per 2-Punkt-Klammer
    • Intel Sockel 775, 1156, 1366 per Verschraubmodul / Rückplatte
  • Herstellerhomepage: Zalman
  • Vertrieb und aktuelle Preise: Alternate (ca. 64,90 Euro)

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail