4/6 OrigenAE M10 im Test : Die Einstiegsdroge für den Media-PC

, 46 Kommentare

Messungen

Da im M10 ein 60-mm-Lüfter verbaut ist, folgt als logische Konsequenz daraus, dass die Geräuschentwicklung teilweise deutlich über dem einzigen bisher verfügbaren Vergleich, dem Lian Li PC-Q07, liegt, welches ohne Lüfter ausgeliefert wird. Neben den objektiven Messwerten entwickelt das M10 bei zwölf Volt eine subjektiv vollkommen inakzeptable Geräuschkulisse, die sich erst im Betrieb bei fünf Volt so weit in Grenzen hält, dass diese beispielsweise bei der DVD-Wiedergabe nicht störend auffällt. Mit dem bisherigen Spitzenwert von gut 49 Dezibel sticht das M10 im 12-Volt-Ranking negativ hervor und schlägt damit sogar so manchen leistungsstarken Beamer. Positiv fallen die dämpfenden Standfüße auf, welche die Schwingungen aus dem Innenraum größtenteils absorbieren und somit einen Betrieb ohne störende Nebengeräusche ermöglichen.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Vorne:
    • Lian Li PC-Q07
      30,3
    • OrigenAE M10 (5 V)
      30,9
    • OrigenAE M10 (12 V)
      48,4
  • Hinten:
    • OrigenAE M10 (5 V)
      31,0
    • Lian Li PC-Q07
      31,6
    • OrigenAE M10 (12 V)
      47,3
  • Links:
    • Lian Li PC-Q07
      31,3
    • OrigenAE M10 (5 V)
      31,7
    • OrigenAE M10 (12 V)
      46,3
  • Rechts:
    • Lian Li PC-Q07
      30,4
    • OrigenAE M10 (5 V)
      32,1
    • OrigenAE M10 (12 V)
      49,1
  • Oben:
    • OrigenAE M10 (5 V)
      30,1
    • Lian Li PC-Q07
      30,7
    • OrigenAE M10 (12 V)
      46,2
  • DVD-Wiedergabe:
    • Lian Li PC-Q07
      34,8
    • OrigenAE M10 (5 V)
      39,4
    • OrigenAE M10 (12 V)
      48,3
  • DVD-Wiedergabe auf TV-Tisch:
    • Lian Li PC-Q07
      35,4
    • OrigenAE M10 (5 V)
      40,1
    • OrigenAE M10 (12 V)
      48,5

Bedingt durch den verbauten Lüfter liegen die gemessenen Temperaturen sowohl im fünf- als auch im zwölf-Volt-Betrieb im sehr akzeptablen Bereich. Wie die Erfahrung jedoch gezeigt hat, kommen zumindest mit der Ion-Plattform von Zotac auch Freunde des lüfterlosen Betriebs voll auf ihre Kosten, da der Gehäuselüfter auch getrost ausgeschaltet werden kann. Trotz der geringen Größe bewältigt das M10 das neue Auslastungsverfahren per FurMark und Prime95 ohne Schwierigkeiten.
Hinweis: Die Temperaturen des Lian Li PC-Q07 sind lediglich der Vollständigkeit halber aufgeführt, können allerdings nur auf Seiten des Prozessors und der Festplatte als Vergleich herangezogen werden, da die Auslastung der Grafikkarte mit FurMark im Xtreme-Burning-Modus höher liegt als mit 3DMark06 in einer Dauerschleife.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • CPU:
    • OrigenAE M10 (12 V)
      54
    • OrigenAE M10 (5 V)
      78
    • Lian Li PC-Q07
      100
    • OrigenAE M10 (passiv)
      100
  • GPU:
    • OrigenAE M10 (12 V)
      49
    • OrigenAE M10 (5 V)
      73
    • Lian Li PC-Q07
      79
    • OrigenAE M10 (passiv)
      89
  • Festplatte:
    • OrigenAE M10 (12 V)
      29
    • OrigenAE M10 (5 V)
      37
    • OrigenAE M10 (passiv)
      44
    • Lian Li PC-Q07
      45

Auf der nächsten Seite: Software