News : Auch Loewe setzt in Zukunft auf 3D-Fernseher

, 66 Kommentare

Kinofilme wie Avatar oder Alice im Wunderland haben es auf der großen Leinwand vorgemacht, 3D-Fernseher sollen der dritten Dimension in naher Zukunft nun auch im Wohnzimmer zu Erfolg verhelfen. Hersteller Loewe, Anbieter von Fernsehgeräten im gehobenen Preissegment, erwartet bereits mittelfristig zusätzliches Wachstum durch 3D.

Anlässlich der Hauptversammlung des Unternehmens gab sich Frieder C. Löhrer, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG, zuversichtlich, dass 3D-Fernseher zu den Innovationen zu zählen sind, die den LCD-Fernsehgeräte-Markt in Europa mittelfristig weiter wachsen lassen werden.

Durch technologische Innovationen wie insbesondere TV-Geräte mit LED-Hinterleuchtung und neue 3D-Fernseher rechnen wir auch im Jahr 2011 mit einem anhaltenden wertmäßigen Marktwachstum in Europa bei LCD-TVs.

Eigene Geräte wird Loewe zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2010 in Berlin der Öffentlichkeit präsentieren, auf den Markt kommen werden sie, „wenn die entsprechende Nachfrage vorhanden ist“.

Loewe wird entsprechende Geräte zur IFA 2010 zeigen und im Markt einführen, wenn die entsprechende Nachfrage vorhanden ist. 3D-TV-Geräte werden auf mittlere Sicht dem Markt Impulse geben.

Bereits zur IFA 2009 zählten 3D-Fernseher bei fast allen Herstellern zu den Schwerpunktthemen auf den Messeständen. Als erster großer Hersteller gab Samsung im Januar dieses Jahres bekannt, mit der Serienproduktion entsprechender Geräte begonnen zu haben. In Großbritannien gaben der Pay-TV-Sender Sky und Hersteller LG im März bekannt, gemeinschaftlich Clubs und Pubs in Großbritannien und Irland mit 3D-Fernsehern auszustatten, um den Start von Sky3D mit einer breiten Gerätebasis zu begleiten.