Doppelter Speicher : Radeon HD 5870 mit 2.048 bringt nur wenig

, 177 Kommentare
Doppelter Speicher: Radeon HD 5870 mit 2.048 bringt nur wenig

Die Radeon HD 5870 von ATi ist schon eine ganze Weile auf dem Markt und hat mit der GeForce-GTX-400-Serie mittlerweile endlich Konkurrenz in Sachen Leistung bekommen. Nicht zuletzt aus diesem Grund sprießen neuerdings immer interessantere Varianten des ATi-Single-GPU-Flaggschiffs auf den Markt. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben wir uns schon einige Radeon-HD-5870-Modelle angeschaut, wobei uns bis jetzt die PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ am meisten gefallen hat. Inzwischen gibt es jedoch weitere 3D-Beschleuniger aus dem Hause Asus und Sapphire, die den Titel der „besten Radeon HD 5870“ für sich beanspruchen.

Die Rede ist von der Asus Radeon HD 5870 Matrix sowie der Sapphire Radeon HD 5870 Toxic 2GB, für die die Hersteller tief in die Trickkiste gegriffen haben. Ein überarbeitetes PCB, ein modifiziertes Kühlsystem, deutlich gesteigerte Taktraten und schlussendlich einen mit 2.048 MB doppelt so großen GDDR5-Speicher als normal sind die Eckpunkte der beiden Grafikkarten. Ob das reicht für die Krone klären wir auf den folgenden Seiten.

Auf der nächsten Seite: Impressionen