2/8 Sony Ericsson Vivaz Pro im Test : Multimedia-Wunder für Vieltipper

, 56 Kommentare

Lieferumfang

Im kompakte Karton des Vivaz Pro findet neben dem Gerät auch ein wenig Zubehör Platz. Abgesehen von einem USB-Kabel mit dem dazu gehörigen Wechselstromadapter werden aber nur einige kleine, farblose Hefte mit Informationen sowie ein Stereo-Headset zum Vivaz Pro mitgeliefert.

Einen Stylus (Stift für die Eingabe auf dem Touchscreen) ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Offenbar soll im Vergleich zum Sony Ericsson Vivaz, das einen solchen Stift mitbringt, die Tastatur des Vivaz Pro als Ersatz dienen.

Auf Beilagen wie eine Schutzhülle oder entsprechende Folien hat Sony Ericsson verzichtet, diese Dinge gehören aber auch bei anderen Herstellern nur noch selten zum Lieferumfang.

Lieferumfang des Vivaz Pro
Lieferumfang des Vivaz Pro

Der Lieferumfang im Überblick:

  • Sony Ericsson Vivaz Pro
  • Lithium-Polymer-Akku (1200 mAh)
  • microSDHC-Karte (8 GB)
  • Sony Ericsson PC Companion (Setup auf der Speicherkarte)
  • Stereo-Headset (fehlt auf der Abbildung)
  • Hefte mit Informationen

Eigenschaften

Das Sony Ericsson Vivaz Pro ist ein Slider-Smartphone mit angepasster QWERTZ-Tastatur. Es wurde mit einem TFT-Display ausgestattet, das 3,2 Zoll in der Diagonale misst und 640 × 360 Pixel darstellt.

Zur Steuerung dienen der resistive Touchscreen und die darunter befindliche, herausziehbare Tastatur. Drei Tasten, von denen zwei für das Wählen und Auflegen vorgesehen sind, stehen außerdem zur Steuerung des Vivaz Pro zur Verfügung. Außerdem befinden sich auf der rechten Seite insgesamt vier Tasten für die Bedienung der Kamerafunktion.

Im Innern des Smartphones verrichtet ein 720-MHz-Prozessor sein Werk. Nähere Angaben dazu macht Sony Ericsson nicht, in der englischen Wikipedia findet sich aber ein Hinweis auf das System-on-a-Chip OMAP3630 von Texas Instruments. Dieses basiert auf dem ARM Cortex A8 und einer PowerVR-Grafikeinheit (SGX530). Dem SoC stehen 256 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Speichermöglichkeiten findet man in Form eines 75 MB kleinen integrierten Speichers sowie im microSD-Steckplatz, der eine Erweiterung auf bis zu 16 GB erlaubt. Eine 8 GB fassende microSDHC-Karte ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Vivaz Pro geöffnet von rechts
Vivaz Pro geöffnet von rechts

Einen Überblick über alle Eigenschaften des Sony Ericsson Vivaz Pro bietet die folgende Tabelle. Auf verschiedene Details gehen wir in den folgenden Abschnitten noch genauer ein.

Sony Ericsson Vivaz Pro
Typ: Touch-Phone / Slider
Bildschirm: TFT mit 3,2" Diagonale (7,1 cm × 4,1 cm = 29,11 cm²),
640 × 360 Pixel (16:9), 229 ppi
Prozessoren: Texas Instruments OMAP3630 (ARM Cortex A8, 720 MHz, PowerVR SGX530)
Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
Speichermöglichkeiten: 512 MB ROM,
75 MB interner Speicher, durch microSD(HC) erweiterbar
Eingabe: resistiver Touchscreen, Tastatur, Mikrofon
Sensoren: Beschleunigungssensor
Betriebssystem: S60 5th Edition (Symbian OS v9.4)
Kommunikation: WLAN 802.11b/g, Bluetooth 2.1 mit A2DP, A-GPS
Quadband GSM/EDGE/3G
Multimedia: Unterstützung für 3GP, AAC, AAC+, eAAC+, H.263, M4A, MIDI, MP3, MP4, MPEG-4, Real Audio, Real Video, WAV, WMA, WMV
Anschlüsse: 3,5 mm Klinke (Audio und Video), 5-poliger Micro-USB-Anschluss
Akku: Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 1200 mAh
Abmessungen: 52 mm × 109 mm × 15 mm
Gewicht: 117 g
SAR: 1,03 W/kg

Auf der nächsten Seite: Design und Verarbeitung