3/29 Nvidia GeForce GTX 580 im Test : GTX 580 schlägt GTX 480 in allen Belangen

, 791 Kommentare

Impressionen

Nvidia GeForce GTX 580

Mit der GeForce GTX 580 schafft es Nvidia nach einer langen Zeit erstmals wieder, schneller als die Konkurrenz mit einem neuen High-End-Produkt auf den Markt zu kommen, denn die Cayman-Ableger lassen noch auf sich warten. Entsprechend „überzeugt“ hat Nvidia den offiziellen Preis angesetzt, der bei 479 Euro liegt. Ab dem heutigen Tage sollen weltweit „tausende“ Karten zur Verfügung stehen, während wöchentlich weitere tausende folgen sollen.

Nvidia GeForce GTX 580
Nvidia GeForce GTX 580

Das schwarz gefärbte PCB des Referenzdesigns der GeForce GTX 580 misst exakt 27 cm, weshalb jeder potenzielle Käufer vorher einen Blick in das eigene Gehäuse werfen soll, ob nicht zum Beispiel ein SATA-Anschluss den Einbau verhindert. Die Platine an sich hat große Ähnlichkeiten mit der der GeForce GTX 480, ist aber nicht identisch. Ein Acht-Pin- sowie ein Sechs-Pin-Stromstecker sind für den Betrieb weiterhin notwendig.

GeForce GTX 580 Rückseite
GeForce GTX 580 Rückseite
GeForce GTX 580 Lüfter
GeForce GTX 580 Lüfter
GeForce GTX 580 von hinten
GeForce GTX 580 von hinten

Völlig neu ist das Dual-Slot-Kühlsystem auf der GeForce GTX 580, das als Besonderheit auf eine eigens entwickelte Vapor-Chamber-Technologie aus Kupfer setzt, die sich Nvidia hat patentieren lassen. Laut Nvidia soll deren Effizienz der bereits auf dem Markt befindlichen Vapor-Chamber-Kühllösungen überlegen sein. Wir werden sehen.

GeForce GTX 580 von oben
GeForce GTX 580 von oben
GeForce GTX 580 Anschlüsse
GeForce GTX 580 Anschlüsse
GeForce GTX 580 Logo
GeForce GTX 580 Logo

Wie die Kühlung funktioniert? Auf der GF110-GPU sitzt ein Kupfer-Kern, der die Vapor-Chamber enthält. Der Kupfer-Kern ist wiederum in einer Kühlplatte aus Aluminium eingesetzt, die darüber hinaus auf zahlreiche Lamellen setzt. Ein im Durchmesser 70 mm großer Radiallüfter sorgt für die nötige Frischluft. Der Quirl ändert bei hohen Temperaturen nicht mehr so schlagartig die Drehzahl wie auf dem Vorgänger, was ein ständig wechselndes schneller und langsamer Drehen des Lüfters verhindert. Zu guter Letzt haben die Kalifornier noch Teile der Rückseite des Plastikmantels angewinkelt, sodass die strömende Luft besser zum Slotblech geführt werden kann.

GeForce GTX 580 GPU-Rückseite
GeForce GTX 580 GPU-Rückseite
GeForce GTX 580 SLI-Anschlüsse
GeForce GTX 580 SLI-Anschlüsse
GeForce GTX 580 Stromanschlüsse
GeForce GTX 580 Stromanschlüsse

Ebenfalls neu auf der GeForce GTX 580 ist eine automatische Überwachungen der Leistungsaufnahme sowie der Spannung auf sämtlichen 12-Volt-Leitungen. Dies wird vom Treiber geregelt. Wenn zum Beispiel eine Leistungsaufnahme außerhalb der Spezifikationen festgestellt wird, regelt der Treiber die Spannungen und Taktraten (um 50 Prozent) der Grafikkarte herunter, sodass die Spezifikationen nicht verletzt werden. Das Verhalten soll sich aber nur bei speziellen Tools wie „Furmark“ bemerkbar machen, die zudem im Treiber hinterlegt sein müssen.

GeForce GTX 580 Slotblech
GeForce GTX 580 Slotblech
GeForce GTX 580 ohne Plastikmantel
GeForce GTX 580 ohne Plastikmantel
GeForce GTX 580 ohne Kühlkörper
GeForce GTX 580 ohne Kühlkörper

Unter Windows taktet sich die TMU-Domäne der GeForce GTX 580 auf 51 MHz herunter, um so Strom sparen zu können. Dasselbe gilt für die Shadereinheiten, die dann noch mit 101 MHz angesteuert werden, während der 1.526 MB große GDDR5-Speicher, der von Samsung produziert wird, mit 135 MHz taktet.

GeForce GTX 580 Stromversorgung
GeForce GTX 580 Stromversorgung
GeForce GTX 580 ohne Kühler Anschlüsse
GeForce GTX 580 ohne Kühler Anschlüsse
GeForce GTX 580 Lüfter ohne Plastikmantel
GeForce GTX 580 Lüfter ohne Plastikmantel

Auf dem Slotblech findet der Käufer die zwei üblichen Dual-Link-DVI- sowie einen Mini-HDMI-Ausgang vor. Für letzteren werden einige Partner einen Mini-HDMI-auf-HDMI-Adapter beilegen. Der HDMI-Anschluss entspricht dem HDMI-1.4a-Standard, HD-Tonformate können aber nicht an ein externes Gerät per Bitstream-Verfahren weitergegeben werden.

GeForce GTX 580 Kühlerrückseite
GeForce GTX 580 Kühlerrückseite
GeForce GTX 580 ohne Kühler
GeForce GTX 580 ohne Kühler

Update: Entgegen unserer ersten Behauptung verfügt die GeForce GTX 580 doch über einen HDMI-1.4a-Anschluss, HD-Tonformate können über diesen aber nicht per Bitstream weitergegeben werden.

Auf der nächsten Seite: Testsystem