News : Gainward und Palit bringen GTX 560 Ti mit 2 GByte

, 52 Kommentare

Bei AMD geht Speicher runter, bei Nvidia geht er rauf – so könnte man die letzten Pressemeldungen zusammenfassen. Denn während AMD die Radeon HD 6950 mit halbiertem Speicher anbietet, setzen Nvidias Boardpartner auf die doppelte Speichermenge. Zuletzt geschah dies bei der GTX 580, jetzt ist auch die neue GTX 560 Ti an der Reihe.

Sowohl Gainward als auch das Tochterunternehmen Palit stellen direkt zur Markteinführung jeweils eine Version der GeForce GTX 560 Ti vor, die auf einen auf 2 GByte verdoppelten Speicher bauen kann. Die Taktraten sowohl für den Chip, als auch die Shader und den doppelt so großen Speicher entsprechen mit 822/1.645/2.004 MHz exakt dem Referenzmodell von Nvidia, das natürlich nur 1 GByte Speicher vorsieht.

Bei Gainward ist es erneut ein „Phantom“-Modell – dessen spezieller Kühler bereits von der GTX 570 und GTX 580 her bekannt ist –, das auf die doppelte Speicherkapazität setzt. Palit wird die eigene Version mit dem gleichen Kühler ausstatten, den sonst nur die übertaktete „Sonic“-Version der GTX 560 Ti mit 1 GByte bekommt. Weder zur Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048 MB „Phantom“ noch zur Palit GeForce GTX 560 Ti 2GB gibt es bisher Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit. Ein erster Anbieter listet die Gainward-Version für völlig übertriebene 371 Euro, was bei einem Einstieg in die GTX-560-Welt von 204 Euro fast auf den doppelten Preis hinausläuft.

Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048MB “Phantom”
Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048MB “Phantom”
Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048MB “Phantom”
Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048MB “Phantom”
Gainward GeForce GTX 560 Ti 2.048MB “Phantom”