9/11 Enermax ETS-T40-TA im Test : CPU-Kühler mit gelungenem Einstand?

, 18 Kommentare

Doppelbelüftung

Schnallt man einen zweiten Ventilator an den ETS-T40, kann man noch etwas mehr Leistung herauskitzeln. Der Gewinn durch den zweiten Aktivpart hält sich mit zwei bis vier Kelvin jedoch in überschaubaren Grenzen. Schließlich holt man sich damit auch eine weitere Lärmquelle in den PC. Erst bei sehr niedrigen Drehzahlen ist eine Doppelbelüftung auch aus akustischer Sicht sinnvoll.

Performancemodus mit Doppelbelüftung
Angaben in °C
  • 600 U/min:
    • Prolimatech Genesis (2 x Blue-Vortex 140 mm)
      91,25
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      92,00
    • Noctua NH-D14 (NF-P14 + NF-P12 Serie)
      92,25
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      93,50
    • Noctua NH-C14 (2 x NF-P14)
      96,25
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      96,25
  • 1000 U/min:
    • Noctua NH-D14 (NF-P14 + NF-P12 Serie)
      82,50
    • Prolimatech Genesis (2 x Blue-Vortex 140 mm)
      82,75
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      83,00
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      83,50
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      83,75
    • Noctua NH-C14 (2 x NF-P14)
      87,25
    • Corsair H70 (2 x 120 mm Serie)
      88,75
    • Enermax ETS-T40-TA (2 x Scythe S-Flex 120 mm)
      92,75
  • 1600 U/min:
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      76,50
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      77,00
    • Corsair H70 (2 x 120 mm Serie)
      77,25
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      77,50
    • Enermax ETS-T40-TA (2 x Scythe S-Flex 120 mm)
      82,50

Die Temperaturwerte dieser Seite stellen das arithmetische Mittel der vier Prozessorkerntemperaturen unter Volllast dar.

Auf der nächsten Seite: Semi-Passivleistung